Anschaffung einer Kleinballenpresse zum Heupressen

Antworten: 5
Martin456 25-12-2012 19:46 - E-Mail an User
Anschaffung einer Kleinballenpresse zum Heupressen
Hallo Leute

Ich bin gerade dabei mir eine Kleinballenpresse anzuschaffen da die Nachfrage nach den Kleinballen für Pferde in meinem Gebiet sehr hoch ist.
Ich denke dass man diese auch ein wenig teurer verkaufen kann als die Rundballen.

Es gibt von diesen Kleinballenpressen ja einige verschiedene Marken.
Welger, New HOlland, Claas, John Deere, Massey Ferguson, .....


1. Kann man mit einer New Holland Strohpresse auch Heu Pressen?
Ich kann mir persönlich nicht erklären was der Unterschied ist.
2. Welche Marken/Typen sind empfehlenswert und welche nicht?
Ich bilde mir ein mal gehört zu haben dass es eine Welger gibt die von Haus aus nicht ordentlich
knüpft?

3. Auf was muss man speziell beim Gebrauchtkauf aufpassen?
Knüpfer? Wie erkennt man es wenn diese ordentlich abgenützt bzw. defekt sind?



Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen :)

Mfg Martin





179781 antwortet um 25-12-2012 20:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung einer Kleinballenpresse zum Heupressen
Ziwschen den Herstellern ist nicht viel Unterschied, viel wichtiger ist der Erhaltungszustand der Presse
Als erstes solltest du aber darüber nachdenken, wie du mit Ballen nach dem Pressen weiterarbeiten willst. Die kannst du im Gegensatz zu Großballen nur mit teurer Technik oder mit Schinderei einlagern und veim Verkauf wieder verladen.

Gottfried


pre antwortet um 25-12-2012 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung einer Kleinballenpresse zum Heupressen
hallo martin
gottfried hat vollkommen recht. die technik für kleinballen sollte vorhanden sein. sogar dann mußt du noch um einiges mehr für dein Heu erlösen um den aufwand abzudecken.
ich hatte bis vor zwei jahren eine new holland 368.- eine sehr problemlose maschine. wichtiger bei älteren maschinen ist sicher, wie vorher geschrieben, der erhaltungszustand...
mfg pre



Hans_Gr antwortet um 25-12-2012 20:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung einer Kleinballenpresse zum Heupressen
Guten Abend! Es ist viel Handarbeit, das muss dir klar sein und du brauchst Leute die dir beim heimbringen der Ballen helfen können wenn du eine größere Menge hast. Im Lagerhaus 3950 Gmünd steht eine ich glaube fast neue Presse wie du sie suchst. Gruss Hans.


chris_kon antwortet um 25-12-2012 21:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung einer Kleinballenpresse zum Heupressen
Ich persönlich habe eine Claas Markant 65, ist eine sehr gute Maschine, wennst beim Knüpfer die verschliessenen teile gleich sofort wenn störungen auftreten austauscht , funktioniert sie super.
Wenn du versuchst beim Knüpfer und bei den Lagern für den Presskolben zu sparen, wirst du keine Freude mit einer Kleinballenpresse haben.
Ich wollte sie vor 5 jahren verkaufen, und dann ist aber die nachfrage so stark gestiegen bei den Pferde-Landwirten-Liebhaber, das ich sie behalten habe, ist eben viel handarbeit

MFG


HKK antwortet um 27-12-2012 09:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung einer Kleinballenpresse zum Heupressen
Kann meinen Vorrednern nur Recht geben. Ausschlaggebend ist der allgem. Erhaltungszustand der Presse, da ist es dann egal wie alt sie ist. Wir selbst haben eine NH268, ist ein Uraltgerät, funktioniert aber top (wenn man drauf schaut ;-) ) und machen im Jahr auch an die 2000 Ballen damit.
Das Wichtigste aber beim Gebrauchtkauf, laß dir die Presse vorführen, und zwar mit deinem Traktor davor, und vorallem "presse" du, d.h. du sitzt am Traktor und läßt dir unter Anleitung alles erklären. Wenn alles paßt wirst viel Freude dabei haben.
Ach ja, und nochwas, so eine Presse NIE WASCHEN, Wasser ist der Tod für sowas. Immer nur ordentlich abblasen, das reicht (neben den div. Kontrollen der Öle, Ketten(spannungen) etc. natürlich). Viel Spaß beim Probieren.
HKK


Bewerten Sie jetzt: Anschaffung einer Kleinballenpresse zum Heupressen
Bewertung:
2.75 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;374920




Landwirt.com Händler Landwirt.com User