Eigenimport aus Dtl. "Mwst." ?

Antworten: 5
biozukunft 27-11-2012 21:48 - E-Mail an User
Eigenimport aus Dtl. "Mwst." ?
Möchte als pauschalierter Landwirt 2 neue Forst-Geräte, jedes für sich alleine kostet unter 11.000€ nach Österr. einführen. Eines 2012, eines 2013. Draußen ist 19%, bei uns 20% Mwst. fällig. Angeblich kann man es sich aussuchen, wo man diese bez. Kann sich dann das österr. Finanzamt vom deutschen FA die Mwst. holen? Bitte um Auskunft.


Holzer4600 antwortet um 29-11-2012 10:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eigenimport aus Dtl. "Mwst." ?
ises net so das du nur einmalig zahlst und zwar da wo du kaufst ?


Paul10 antwortet um 29-11-2012 12:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eigenimport aus Dtl. "Mwst." ?
Das hatten wir hier ja gerade imForum............. Geh mal einige Tage zurück...........
Gruß Paul



Paul10 antwortet um 29-11-2012 19:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eigenimport aus Dtl. "Mwst." ?
Es ist schön das auch die Östereicher mal in Deutschland einkaufen.......... Das einfachste ist dann die MwSt direkt beim Händler hier zu bezahlen. Macht ja auch Sinn....... 1. ist die Steuer hier 1 % billiger und 2. freut sich unser Finanzminister......... Griechenland will uns nun ja ans Geld. Du kannst die MwSt auch in Östereich bezahlen.Dafür mußt du dann eine eigene Steuernummer besorgen.Kostet niix (Kommt ja dann Geld rein)
Eine 11000 Euro Grenze gibs auch nicht.
Also hier MwSt bezahlen und du bist alle Sorgen los und brauchst dich um nix mehr kümmern..........
Gruß Paul


MAN1 antwortet um 29-11-2012 20:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eigenimport aus Dtl. "Mwst." ?
Ruf bei der LWK in der Rechtsabteilung an oder frag einen Steuerberater deines vertrauens! Die geben dir fachliche Auskunft ,und verlass dich nicht auf Forumsteilnehmer die glauben Steuerexperten zu sein. Da es anauernd Änderungen gibt mußt du einen Fachmann fragen, nicht das du später eine böse Überraschung erlebst. Ich habevor einigen Jahren bereits 2 Maschinen in Deutschland gekauft jedoch über 11000,- bzw.früher waren es mal 15000,- Euro Grenzbetrag. Da holst dir im Finanzamt eine UID Nummer dann kaufst die Maschine netto und zahlst die 20% MWST in Österreich und fertig. Die UID Nummer mußt du aber vor dem Kauf holen weil sonst der Deutsche Händler keinen Kaufvertrag netto ausstellen kann. Die UID Nummer bleibt dir dann, kannst sie für neuerliche Geschäfte in Deutschland wieder verwenden.



Paul10 antwortet um 29-11-2012 20:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eigenimport aus Dtl. "Mwst." ?
Mein MT kostete 45 000 e. Da wars egal wo ich MwSt bezahlen wollte.Also bezahlte ich die hier Weil billiger


Bewerten Sie jetzt: Eigenimport aus Dtl. "Mwst." ?
Bewertung:
5 Punkte von 6 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;369876





Landwirt.com Händler Landwirt.com User