Fichtenbauer 26-10-2012 18:22 - E-Mail an User
Einsperrung Mittellangstand
Liebe Berufskollegen Ich habe kürzlich mein Aufstallungssystem erneuert und zwar auf Mittellangstand mit Einsperrsprossen. Da ich mit der Aufstallung nach vorne rücken musste ist der Futtertisch sehr kurz. Dies wäre ja kein Problem wenn das Zurücksperren der Rinder mit den Einsperrsprossen funktionieren würde. Die Rinder schlüpfen trotz geschlossener Einsperrung mit ihren Köpfen nach vorne. Hat von euch jenmand dasselbe Problem bzw. was mir lieber wäre eine Lösung. Herzlichen Dank


MAN1 antwortet um 26-10-2012 19:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einsperrung Mittellangstand
Was hast du für eine Aufstallung montiert ? Selbstfanggitter oder Scherengitter. Bei uns in der Gegend haben in den letzten Jahren einige die Aufstallung erneuert aber keine Probleme! Ich selber habe bei meinem Anbindestall schon 10 Jahre Selbstfanggitter und das funktioniert ohne Probleme. Man muß ja nicht gleich wegen einer zusammengerosteten Aufstallung einen neuen Stall bauen. Die Kosten damals für 30 Stände inklusiv neuer Tränker ca. 10 000 Euro von der Firma Wölfleder. Glaub nicht das ich um das Geld einen Laufstall bauen könnte!!


Bewerten Sie jetzt: Einsperrung Mittellangstand
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;364322




Landwirt.com Händler Landwirt.com User