Kauftipps zum Steyr 9094

Antworten: 15
fleckviehbelgier 13-07-2012 19:52 - E-Mail an User
Steyr 9094
Hallo, ich möchte mir einen gebrauchten Steyr 9094 Bj. 1998 mit circa 6000 Betriebsstunden kaufen. Da der Traktor einen MWM-Motor hat, riet ein Kollege mir vom Kauf ab da der Motor Probleme mit der Schmierung und der Ventil-Steuerung haben soll. Nun meine Frage, hat einer von euch Erfahrung mit dem MWM-Motor oder kennt ihr jemanden der etwas darüber weiß? Danke für eure Antworten! Gruß Fleckviehbelgier


frankyboy antwortet um 13-07-2012 20:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9094
Hallo

Hab seit Jahren schon einen 9094 mit MWM Motor und habe bis jetzt überhaupt keine Probleme mit diesen Motor gehabt.
Er sparsam was den Dieselverbrauch betrifft,und das ist nicht unwichtig bei diesen Preisen.
sg Franz


tristan antwortet um 13-07-2012 22:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9094
gibt es für steyr eigentlich noch erstazteile?



Vierkanter antwortet um 13-07-2012 23:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9094
erstazteile nicht, aber ersatzteile bekommst du garantiert ;-))


PASSAT_QUATTRO antwortet um 14-07-2012 07:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9094
na ja sag ma mal so seit case u steyr zusammen sind ist es schwer neue ersatzteile zu bekommen weil diese firmen den tracktorneukauf damit bezwecken wollen ! mich schreckt das eher ab weil wen ich jetzt einen mt kaufen würde wer garatiert mir in 20jahren das ich die ersatzteile noch bekomme!!


Der_Franz antwortet um 14-07-2012 13:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9094
Wir haben einen Steyr 9094 BJ 1996 daheim - derzeit 13500 Std in etwa - vor 2 Jahren haben wir bei 11500 Motorservice gemacht, die Kupplung ist die dritte da wir viel mit dem Frontlader arbeiten und praktisch ständig die Kupplung getreten wird. Ansonsten ist der Traktor trotz der hohen Auslastung äußerst zuverlässig.

Ersatzteile sind wenn man sie denn mal brauchen sollte überhaupt kein Problem, ich halte gegenteilige Aussagen eher für Propaganda der Konkurrenz.




PASSAT_QUATTRO antwortet um 14-07-2012 16:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9094
nacher ist das nur bei der 80er serie weil ich hab das problem das gewisse ersatzteile einfach nicht mehr produziert werden


rotfeder antwortet um 14-07-2012 21:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9094
Hallo.
Die Landwirte sind doch ein eigenartiges Volk. Da wird bei einem Steyr der MWM- Motor schlechtgeredet und man solle doch den Sisu bevorzugen usw. Und andererseits wird der gleiche MWM-Motor in einem Fendt gelobt als das beste und sparsamste Triebwerk überhaupt. Da soll sich wer auskennen.


Geo42 antwortet um 14-07-2012 21:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9094
Da muss der Preis aber wirklich passen, wenn du dir einen 14-jährigen 9094 kaufen willst. Ersatzteile sind da noch kein Problem, aber ich befürchte, du wirst auch einige brauchen. Die Probleme bei dieser Type dürfte ja bekannt sein. Also, der Preis muss wirklich passen!!!


Paul10 antwortet um 14-07-2012 22:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9094
Ja der MWM Motor ist im Fendt schon gut. Meiner brauchte bei 15000 Std mal neue Kolben und Zylinder .Kurbelwelle noch gut.........
ABER 1998 baute Fendt die garnichtmehr ein............ Was MWM da gebaut hat, ging nur in die Steyr......
Es gibt also garkeinen Vergleich............
Gruß Paul


ludwig1 antwortet um 15-07-2012 00:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9094
Also die Fendt 300 und 500 C mit MWM Motor wurden bis1999 gebaut, bei Steyr ist der Wechsel auf SISU auch 1999 erfolgt.

 


fleckviehbelgier antwortet um 15-07-2012 07:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9094
Hallo! Ja ich denke der Preis ist in Ordnung, der liegt bei ungefähr 17.000 euro. Welchs Probleme gibt es denn bei diesem Traktor?


fgh antwortet um 15-07-2012 08:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9094
9094 ist ein super Traktor und mit 17000 ist der Preis schon in Ordnung.

Zu den Ersatzteilen, von der Verfügbarkeit seit der Fusinierung her kein Problem, einzig "Nicht Case-Steyrhändler" werden gemobt und sie sind SAUTEUER - die neuen Stützpunkte muss halt wer bezahlen.....


Paul10 antwortet um 15-07-2012 14:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9094
Der 309 C wurde ab 1997 mit Deutz Motor ausgeliefert Typ F 4 M 1012 EC.Bis 2001 wurden 827 Stück verkauft.Nachbar hatte auch soeinen. War dauernd kaputt.........
Gruß Paul


Nuss antwortet um 15-07-2012 20:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9094

@ Fleckviehbelgier


Benutz mal die Suchfunktion hier im Forum unter den Begriff 9094, wirst sehen da findest schon einiges NUR bitte unterscheide ob der Traktor gedreht wurde oder nicht.

Denn ich wies zwar nicht warum aber der 9094 war mit Abstand der belliebtesete Traktor beim Motor "aufmachen". Und dann wurde diesen Geräten nichts verschont und anschließend kamen natürlich Probleme und es hieß gleich "welcher Scheißtraktor der ist nur andauernd kaputt".

Wenn du einen normal eingestellten ins Auge gefasst hast nur zu!



Meine Meinung




rotfeder antwortet um 15-07-2012 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9094
Hallo!
Die Mannheimer Motorenwerke (MWM) wurde von der Deutz ag gekauft, deswegen sind es jetzt Deutzmotoren im Fendt. Doch die wassergekühlten Deutz sind im Prinzip MWM. Deutz hatte nur luftgekühlt.


Bewerten Sie jetzt: Steyr 9094
Bewertung:
3.2 Punkte von 5 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;350307




Landwirt.com Händler Landwirt.com User