hans_meister 13-07-2012 08:32 - E-Mail an User
Kundenzufriedenheit - nur ein Schlagwort oder gelebte Firmen Wirklichkeit?
In der Ausgabe 14/2012 des fortschrittlichen Landwirts wurde die Geschichte von Herrn W. aus Niederösterreich veröffentlicht. Er hatte Probleme mit seiner Regent-Hacke und Mängeln an der Maschine. Aus der Sicht des Landwirts ist die Firma seiner Reklamation spät oder gar nicht nachgekommen. Umgekehrt meinte die Firma für den Kunden alles getan zu haben. Am Ende fühlt sich der Landwirt aber mit seinen Maschinenproblemen allein gelassen.
Ist das Thema Kundenzufriedenheit nur ein Schlagwort oder ist es gelebte Firmen-Wirklichkeit?


Woidviertler antwortet um 14-07-2012 16:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kundenzufriedenheit - nur ein Schlagwort oder gelebte Firmen Wirklichkeit?
Hallo Herr Meister.
Also ich könnte momentan ein Buch schreiben über einen (angeblichen hochgepriesenen renomierten) Weltkonzern der Landtechnik.....
Liefertermin der Neumaschine um 2 Monate überschritten obwohl Vertraglich festgelegt... uind eh klar ohne Kommentar oder Entschuldigung des Vertrieb oder sonst was.
Maschine dann total fehlerhaft uneingestellt unfertig mit lauter urgieren ausgeliefert, um danach vom Kundendienstleiter rotzfrech und herablassend behandelt zu werden .( Aber dem habe ich die Meinung gegeigt der getraut sich sicher nie mehr wieder irgendeinem Kunden so gegenüber zu treten wie mir er es versuchte )
Fehlerhafte Teile dann nach langem hin und her ausgetauscht ( und sogar noch defekter als die vorher verbauten Teile angekommen)
Wiederum neu bestellt und einbau der Teile und das während mitten in der Erntesaison. und bis dato noch immer nicht alle laut Vertrag bestellten Teile angekommen und wenn ? dann waren sie für einen anderen Maschinentyp.und passten gar nicht........ Kommentar desVertriebsmanagers: seien `s froh dass wir überhaupt schon ausgeliefert haben...... ( und das einem Stammkunden gegnüber der die letzten 25 Jahre nur von diesem Konzern Maschinen verwendet hat )
Mir persönlich erscheint es so, wie wenn die Landtechnik Industrie die Landwirte und Lohnunternehmer nur als Versuchskaninchen und finanzielle Melkuh benützen wollen, und Hauptsache die Gewinnmargen wurden wieder um Milliarden Beträge gesteigert und die Aktionäre und Direktoren und Manager sind wieder sehr gut finanziell befriedigt .
mfg.
ps: irgendwelche Entschuldigungen oder sonstige finanziellen ausgleich durch Einkommensverluste bis dato Fehlanzeige, ausser Hinweise auf das Kleingedruckte auf der Rückseite des Vertragwerkes seitens der Firmenleitung.


sisu antwortet um 15-07-2012 13:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kundenzufriedenheit - nur ein Schlagwort oder gelebte Firmen Wirklichkeit?
Hallo!
Mir erging es ähnlich mit dem Kauf eines Forstanhängers, der Kaufpreis betrug 2008 81.500 € . Nach der Übergabe wurde festgestellt das der Kran nicht die angegebene Hubleistung erreichte bzw. weit davon entfernt war. Nach mehreren Versuchen durch den Generalimporteur und dem Vertriebspartner wurde von diesen beiden beschlossen den Kran zu demontieren und einen anderes Fabrikat aufzubauen. Nachdem ich die 81.500€ bezahlt hatte kam plötzlich eine Zusatzrechnung über 12.500€ für noch zu liefernde Zusatzausrüstung, welche ich natürlich nicht bestellt oder erhalten habe. Seit 2009 ist gegen mich eine Klage anhängig wegen der 12.500€ die ich mich weigere zu bezahlen da ich dafür auch keine Leistung erhalten habe.(Der Kran der montiert war hat einen Listenpreis im Jahr 2008 von 32.500€ wo aber noch nicht der größere Rotator, die Pendelbremse und die größere Zange berücksichtigt sind.)
Der nachträglich montierte Kran hatte einen wesentlich niedrigeren Preis (ca.27.000€). Wie ich in einer der Verhandlungen im nachhinein erfahren habe, hat der Importeur seinem Vertriebspartner für die Rückabwicklung des defekten Kran ledeglich ca. 16.000€ gut geschrieben, die fehlenden 50% auf den Neupreis wurden für ca. 15-20 Bstd. Benutzung bei Tests und in der Werkstatt abgezogen, deshalb soll ich 12.500€ für noch zu liefernde Zusatzausrüstung bezahlen.
Letzte Woche hatte ich die vorläufig letzte Verhandlung, jetzt warte ich auf das Urteil das Schriftlich ergeht.





Bewerten Sie jetzt: Kundenzufriedenheit - nur ein Schlagwort oder gelebte Firmen Wirklichkeit?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;350260




Landwirt.com Händler Landwirt.com User