John Deere - Lebensdauer vom Stufenlosgetriebe

Antworten: 24
rettenwand 27-01-2012 14:53 - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Kann mir jemand sagen wie viele Betriebsstunden ein stufenlos getriebe geht bei fend und john deere!
mfg Hans


Schaf_1608 antwortet um 27-01-2012 15:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
nach 5000 stunden kannst dir ein update für weitere 5000 betriebsstunden downloaden, ansonsten zerstören sie sind nach 5000 stunden selbst ^^

glg ;-)



zog88 antwortet um 27-01-2012 16:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Das geht aber nur für den Fendt!!
Beim JD ist das Getriebe von ZF da muss der Techniker kommen und das Erweiterungspaket +5000BH vor Ort installieren.

Ehrlich:
Ein Getriebe hält so lange es kann: ja nachdem welcher Bleifuß den Traktor fährt , wie oft Öl gewechselt wird und wie schwer der Traktor ziehen muss.
Diese Faktoren rechnet man zusammen, multipliziert das Ergebnis mit Pi und dividiert es durch (Daumen mal Popometer) = 3569,95 Betriebsstunden



Josefjosef antwortet um 27-01-2012 17:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
noch eine kluge Antwort::

ein Getriebe kann nicht gehen, weils keine Beine hat.

Fragen gibts................


Leier antwortet um 27-01-2012 21:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Dumme Antworten auch;-)


Fendt312V antwortet um 27-01-2012 22:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Gegenfrage: Wie lange hält ein Lastschaltgetriebe?
Antwort: Bei uns 3640 Betriebsstunden und nach nach weiteren 410 Bstd. war wieder Pause - ganzes Getriebegehäuse getauscht.
Vom Stufenlosen kann ich nur sagen dass ich 1400 Betrbstd. große Freude damit habe.


schellniesel antwortet um 27-01-2012 22:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Also kann es nicht zu 100% sagne aber angeblich macht das "Drücken" des tirebsatztes dem den gar aus!
Mit drücken ist das bremsen mittels Getriebe bzw Motor gemeint!

Angeblich entstehen dabei bis zu 500bar öldruck im hydraulikteil der übersetzung?




schellniesel antwortet um 27-01-2012 22:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Also kann es nicht zu 100% sagne aber angeblich macht das "Drücken" des tirebsatztes dem den gar aus!
Mit drücken ist das bremsen mittels Getriebe bzw Motor gemeint!

Angeblich entstehen dabei bis zu 500bar öldruck im hydraulikteil der übersetzung?




schellniesel antwortet um 27-01-2012 22:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Also kann es nicht zu 100% sagne aber angeblich macht das "Drücken" des tirebsatztes dem den gar aus!
Mit drücken ist das bremsen mittels Getriebe bzw Motor gemeint!

Angeblich entstehen dabei bis zu 500bar öldruck im hydraulikteil der übersetzung?




schellniesel antwortet um 27-01-2012 22:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Also kann es nicht zu 100% sagne aber angeblich macht das "Drücken" des tirebsatztes dem den gar aus!
Mit drücken ist das bremsen mittels Getriebe bzw Motor gemeint!

Angeblich entstehen dabei bis zu 500bar öldruck im hydraulikteil der übersetzung?




schellniesel antwortet um 27-01-2012 22:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Was war da jetzt los????

Wollte nur noch fragen ob jemand dazu mehr weiß????

mfg Andreas


pepbog antwortet um 28-01-2012 07:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
schön langsam habe ich das gefühl, dass den jungbauern fad ist


HauserKaibling antwortet um 28-01-2012 11:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Die Lebensdauer liegt im Durchschnitt bei 5000h.
Faktoren zur Lebensdauer sind: Wartung
Fahrstil
Beanspruchung
ein bisschen Glück

Es gibt Traktoren die fahren schon 8000h und mehr mit dem selben Getriebe und Traktoren die haben nach 1000h schon ein neues Getriebe drinnen.
Mein 6920 JD hat 5000h am Zähler und noch keine Probleme.
Mit 1000h wurde es jedoch von John Deere auf Garantie gewechselt.
Hoffe das mein Traktor zu denen gehören die 8000h erreichen!


Hirschfarm antwortet um 28-01-2012 11:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Unser 7430 JD hat 6500h drauf und macht Getriebemäßig keine Probleme. Das wichtigste ist glaube ich, wie schnellniesel oben schon angemerkt hat, den Fahrhebel nicht zum bremsen zu verwenden. Ich denke dann halten diese Getriebe locker auch 20 000h.
mfg


Fendt312V antwortet um 28-01-2012 12:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Dieser Meinung bin ich auch!


fendt_3090_2 antwortet um 28-01-2012 17:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Hallo, Hirschfarm.
Wie meinst du das mit dem Fahrhebel beim 7430? Den fährst du ja nur mit Fahrpedal oder Handgas?


Hirschfarm antwortet um 28-01-2012 18:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Es gibt aber so Spezialisten die beim Bergabfahren mit 50km/h und 40 t den Geschwindigkeitshebel zurückziehen anstatt auf die Bremse zu steigen.
mfg


michitraktor antwortet um 29-01-2012 08:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Servus!
Am Fendt-Feldtag in Melk habe ich einen Fendt-Mitarbeiter gefragt, wie lange die Lebensdauer der Stufenlosgetriebe ist. Er meinte, die Getriebe sollten im Schnitt ca. 10.000 Betriebsstunden halten, wobei einige Stufenlose auch schon deutlich mehr Stunden gehalten haben, einzelne aber auch schon früher defekt waren.
Er sagte, ein Stufenlosgetriebe hat in etwa die Lebensdauer von 2 Kupplungssätzen beim Schalttraktor, Auch die Kosten für eine Getriebereparatur beim Stufenlosen entsprechen in etwa denen von 2 mal Kupplung tauschen beim Schaltgetriebe.
Soweit eine Aussage von Fendt.
Gruss
michitraktor


ALADIN antwortet um 04-03-2012 08:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Wenn man beim stufenlosen Getriebe die Motorbremsung nicht verwenden darf, dann kann ich verzichten. Die elektronik muss dass so steuern, dass die Belastung des Antriebsstranges nicht zu groß wird. Ich darf auch beim Schaltgetriebe nicht bergab zurückschalten und dann die Kupplung schnalzen lassen. Die Elektronik wird da durch das Hirn des Fahrers ersetzt. "Mehr oder weniger."


Fallkerbe antwortet um 04-03-2012 09:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Hallo,
das sehe ich wie aladin.
Der bremsenverschleiß muß ja abartig sein, wenn man nicht mit dem Motor bremsen darf.
Die nächste frage ist dann doch, ob die bremsen nicht überhitzen bei längerer Bergabfahrt und schwerer Last.

Im LKW bereich gab es immer wieder schwere unfälle dewegen, wenn gar zu eilige Fahrer bei langen bergabstrecken zu oft die Fussbremse betätigt haben- und irgendwann die bremse kapituliert.
Meine jetzt strecken wie vom Brenner oder vom Reschen runter, also wirklich einige kilometer bergab.



Walter34 antwortet um 04-03-2012 11:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Hallo

Natürlich hat man eine Motorbremse, nur darf man die ganze Last nicht mit dem Getriebe abbremsen sontern muß mit der Bremse mitbremsen!!

LG


FrischEi antwortet um 04-03-2012 11:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
@fallkerbe

JD hat in ölbad laufende bremsen. Also brauchst da um erhitzen ned soviel sorgen machen.


wernergrabler antwortet um 04-03-2012 11:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
@Frischei:

Beim Traktor schon. Aber beim Hänger nicht.

Motorstaubremse ist eine Bremshilfe. Aber nicht überall erhältlich.

mfg


holzsepp antwortet um 04-03-2012 11:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Es ist nicht möglich mit großer Last ohne mitbremsen bergab zu fahren und dabei unter 2500 U/min zu bleiben, egal ob mit Stufenlos oder normalem Scjhaltgetriebe. Die Motorstaubremse ist auch nur eine Hilfe aber er dreht auch damit zu hoch.
Motorstaubremse in Verbindung mit Stufenlosgetriebe kann ich nicht sagen, da ich am Fendt keine habe.
Am besten wäre eine Art Telma bremse oder Redarder wie bei LKWs, funktionieren auch im Dauerbetrieb sehr wirkungsvoll und die Bremsbeläge bleiben kalt und minimaler Verschleiss.
Aber das ist wahrscheinlich für den Landwitschaftlichen Traktor zu teuer falls es das geben würde.
MfG Holzsepp


Fendt312V antwortet um 04-03-2012 20:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Ihr habt Sorgen! Beim Bergabfahren funktioniert das genauso wie beim Schaltgetriebe. Die Übersetzung an den Vortriebsdruck anpassen und schauen dass man unter 2000 U/min bleibt. Vorausschauend fahren ist wie beim schalten wichtig. Beim Stufenlosen brauchst normal bei Berabfahrten überhaupt keine Bremse außer beim zufahren auf eine Abzweigung oder Kreuzung. Dort soll nicht mit dem Fahrhebel sondern mit der Fußbremse das Anhalten unterstützt werden wie beim Schalter halt auch. Beim fahren mit TMS und Fahrpedalmodus ist es genau so wie beim Steyr und beim Jonny und wird dem Getriebe überhaupt nichts anhaben. Starke Belastungen entstehen wenn der "Esel" auf dem Fahrersitz kein Gefühl zeigt und den Fahrhebel einfach länger zurück zieht. Antippen ist gefühlvoll möglich und so lange man unter der 2000 U/min bleibt sicher kein Problem für das Getriebe.


Bewerten Sie jetzt: Lebensdauer john deere stufenlosgetriebe
Bewertung:
2.71 Punkte von 7 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;325656




Landwirt.com Händler Landwirt.com User