Hydraulikproblem bei Stoll Frontlader mit elektrischen Walvoil-Kreuzhebel

Antworten: 5
puller 23-01-2012 19:46 - E-Mail an User
Hydraulikproblem bei Stoll Frontlader mit elektrischen Walvoil-Kreuzhebel
Hallo, ich brauche hier mal Expertentipps. Ich habe einen gebrauchten Case CVX120 mit Stoll-Frontlader gekauft. Bin bisher mit Schlepper und Frontlader sehr zufrieden. Probleme macht jetzt der Frontlader. Wenn ich den Kreuzhebel zum Sitz ziehe, um die Schaufel einzuziehen, dann habe ich nur noch eine geringe Arbeitsgeschwindigkeit, ausklappen der Schaufel geht ganz normal. Das gleiche habe ich dann auch, wenn ich über den dritten Steuerkreis die Greifschaufel bediene. Ziehe ich den Kreuzhebel ganz vorsichtig zum Sitz, funktioniert es manchmal ganz normal. Der Kreuzhebel hat keine Bowdenzüge, sondern wird elektrisch angesteuert. Ich habe das Gefühl, dass die Hydraulik normal arbeiten will, aber auf Gegendruck stößt. Wie kann ich selbst prüfen, ob der Fehler in der Elektrik oder in der Hydraulik liegt?


JohnHolland antwortet um 24-01-2012 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulikproblem bei Stoll Frontlader mit elektrischen Walvoil-Kreuzhebel
wird das elektrische proportionalventil über einen schrittmotor bedient kann es sein dass dieser nicht mehr richtig funktioniert oder die verbindung zum steuerschieber defekt ist


KoM antwortet um 25-01-2012 22:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulikproblem bei Stoll Frontlader mit elektrischen Walvoil-Kreuzhebel
Ich hatte das selbe Problem. Als Ursache konnte ich ein defektes Gewinde am Multikuppler ausmachen. Das Gewinde im Alubloch war ausgenudelt. Dadurch wurde eine der unteren Verschraubungen beim Kuppeln unter Druck weggeschoben und hat den Ölfluss nicht freigegeben.

Kontrolliere, ob alle Verschraubungen fest sitzen, oder locker sind.




puller antwortet um 26-01-2012 12:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulikproblem bei Stoll Frontlader mit elektrischen Walvoil-Kreuzhebel
Die Verschraubungen sind alle fest, wir haben auch auch die Hydraulikschläuche getauscht, da ändert sich das Problem aber nur in die andere Richtung.

Welche Gewinde meinst du den am Multikuppler? Wie kann ich den am Multikuppler prüfen, ob wirklich alle Ölkupplungen vernünftig öffnen?


KoM antwortet um 26-01-2012 19:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulikproblem bei Stoll Frontlader mit elektrischen Walvoil-Kreuzhebel
Der Multikuppler (Faster) besteht grob gesagt aus 2 Aluplatten, welche über einen Verschlusshebel zusammengepresst werden. In jede dieser Aluplatten sind Flachdichtende Hydraulikkupplungen geschraubt. Und genau diese Schraubverbindung zwischen Platte und Kupplung meine ich. Es kann sein, dass man es auf den ersten Blick nicht sieht wenn eine Verschraubung nicht richtig sitzt, da die Hydraulikschläuche ziemlich steif und unbeweglich sind.

Ich habe zur Überbrückung bis ich die Ersatzteile erhalten habe einfach die beiden Schläuche (Traktorseitig und FL-seitig vom Multikuppler abgeschraubt und direkt verbunden. Hilft das auch nicht, kann der Multikuppler wenigstens als Fehlerquelle ausgeschlossen werden.


KoM antwortet um 07-02-2012 19:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulikproblem bei Stoll Frontlader mit elektrischen Walvoil-Kreuzhebel
War meine Info hilfreich?


Bewerten Sie jetzt: Hydraulikproblem bei Stoll Frontlader mit elektrischen Walvoil-Kreuzhebel
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;324965




Landwirt.com Händler Landwirt.com User