Maschinen in einer KEG kaufen?

Antworten: 3
Gitmar 11-01-2012 22:51 - E-Mail an User
Maschinen in einer KEG kaufen?
Ich hab heute von einen Bekannten erfahren dass er ein Güllefass zu dritt in einer "Maschien KEG" gekauft hat. Das Güllefass würde dabei föllig fremd finanziert, und mit den Einsatzstunden abbezahlt, natürlich sind sie wegen der KEG vorsteuerabzugsberechtigt.

Habt ihr Erfahrungen mit einer Maschinen KEG´s,was ist dabei zu beachten.

DANKE


mosti antwortet um 12-01-2012 01:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinen in einer KEG kaufen?
leider kauften wir gülleverschlauchung in keg, erfolg ist beteiligte bezahlen für einsatz genau das selbe wie nichtbeteiligte. gewinnausschüttung gibts nicht da einnahmen für reperatur und keg draufgehen. empfehle selber kaufen, ausleihen oder machen lassen- war meine letzte keg


0815 antwortet um 12-01-2012 07:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinen in einer KEG kaufen?
Früher hat man gesagt, "auf Schulden kaufen", das hört sich nicht mehr so gut an. Jetzt heißt es halt "fremdfinanzieren", hört sich weit besser an. Meines Wissens wurden auch Großtraktore so gekauft. Ist aber nichts Gescheites dabei heraus gekommen, weil die Reperaturkosten höher waren, als vorher berechnet war.



fgh antwortet um 12-01-2012 17:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinen in einer KEG kaufen?
Ich liebe solche Dummheiten....
Groß über KEG kaufen, weil man ja die Vorsteuer zurückbekommt und dann auch noch Länge mal Breite blechen wegen der Fremdfinanzierung....
Also den Vorteil der KG mit dem Vorsteuerabzug frisst entweder der Steuerberater den ihr dann braucht, wenn das nicht reicht, kommt noch der Aufwand für's Fremdkapital dazu.....

Ihr werdet es nicht glauben aber eine Abrechnung nach tatsächlichen Betriebsstunden, kann man auch ohne KG machen......


Bewerten Sie jetzt: Maschinen in einer KEG kaufen?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;322638




Landwirt.com Händler Landwirt.com User