Kupfer Gift oder Pflanzennährstoff?

Antworten: 15
179781 11-01-2012 21:30 - E-Mail an User
Kupfer Gift oder Pflanzennährstoff?
In der Landwirtschaftsschule wurde uns gelehrt, Kupfervitriol in die Güllegrube einzurühren, es gibt auch Berichte zu lesen, wo behauptet wird, dass z.B. mit Kupfer beschlagene Pflüge signifikante Mehrerträge auf damit bearbeiteten Flächen bringen.
Auf der anderen Seite wurde hier im Forum schon mehrfach behauptet, dass Kupfer als giftiges Schwermetall betrachtet werden muss.
Was sagen die Fachleute dazu?

Gottfried


fgh antwortet um 11-01-2012 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kupfer Gift oder Pflanzennährstoff?
"Die Dosis macht das Gift"

Für ein gesundes und ertragreiches Wachstum benötigt eine Pflanze einen ausgeglichen Boden - ausgeglichen mit dem Sinn, dass alle Nährstoffe mitunder Metalle verfügbar sind, Kupfer gehört mitunter dazu. Ob nun Kupfer zusätzlich aufgebracht werden soll und welcher Dosis ist mit der Bodenprobe abzustimmen, da es bei einer Überdüngung wirklich zu einer Vergiftung vom Boden kommt.

Das Kupfer giftig ist, wurde hier nicht im Zusammenhang mit Einarbeitung im Boden behauptet, sondern im Zusammenhang mit dem Einsatz als Pflanzenschutzmittel im Obst- und Weinbau - sprich wo das Kupfer auf unser Essen gespritzt wird und das der Grünspann giftig ist, ist allseits bekannt.


biolix antwortet um 11-01-2012 22:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kupfer Gift oder Pflanzennährstoff?
Hallo Hammy !

so ists ja nicht, es gibt schon laufende Untersuchungen, ein "Kupfermonitoring " die genau jetzt nachweisen soll, ob die Grenzwerte überschritten werden, udn das ist auch gut so... Die Biobauern wehren sich auch nicht dagegen.. könnte man doch für andere PSM auch einführen udn sagen, ab dann ist Schluss,oder ? Und nicht Grenzwerte immer mehr erhöhen wenn sie nicht "ausreichen"...

lg und gn8 biolix



fgh antwortet um 12-01-2012 16:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kupfer Gift oder Pflanzennährstoff?
@Hammy:
Sehr guter informativer Beitrag.


schellniesel antwortet um 12-01-2012 20:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kupfer Gift oder Pflanzennährstoff?
@biolix

da muss ich dir mal widersprechen die Rückstandsuntersuchungen sind im konvi bereich sicher so angedacht das damit keine Gesundheitsgefährdung einhergeht! Also wenn ich 1ha Kopfsalat auf einmal essen muss um eine Ld50 Dosis zu erwischen.....

Und gerade im Bio Bereich dürfen auch nicht ignorieren das die Natur genau so auch Toxische Stoffe hervorbringt!
Fusarien, Stechapfelsamen,.....

Was das Kupfer angeht nun ich bin kein Freund davon ein bio Apfel soll seine Schorf haben und nicht im regal gleich glänzen wie der Konviapfel!

Das Auge isst eben auch mit nur die Chinesen essen das Auge mit:-)

Mfg Andreas




biolix antwortet um 12-01-2012 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kupfer Gift oder Pflanzennährstoff?
Hallo Andreas !

Gut wiedersprochen..;-))

Aber ich meinte nicht die Rückstandsgrenze in den Böden, dann kann man weitere Dosen dann auch verbieteb,,, Die Belastung darf im z.b Salat nicht in Grenzbereichen vorhanden sein soll, schon gar nicht in Biosalaten.....

lg Roman


fgh antwortet um 12-01-2012 20:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kupfer Gift oder Pflanzennährstoff?
@biolix: Er hat e Belastung auf der Pflanze gemeint, ich zitiere "1 ha Kopfsalat auf einmal essen" - da wird mir schon beim Gedanken schlecht....


biolix antwortet um 12-01-2012 22:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kupfer Gift oder Pflanzennährstoff?
weiß ich, ich habe die auf den Böden gemeint, für die gibst jetzt noch ein extra Monitoring.. Vielleicht bekomm ich etwas raus morgen was raus bei der AGES, wie mit der "Kupferbelastung" bei Bioobst, Gemüse und Trauben/WEin aussieht...

Gute nacht
lg biolix


179781 antwortet um 12-01-2012 23:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kupfer Gift oder Pflanzennährstoff?
Ich möchte weder den Boden noch die Pflanzen mit irgendwelchen Kupferberbindungen belasten. Eigentlich will ich Zaunstecken aus frisch geschlägerter Fichte damit imprägnieren. Dazu hab ich von einem Kollegen den
Ttip bekommen, diese gleich nach dem umschneiden in 2 %ige Kupfervitirollösung zu stellen, dann saugt die Kapillalarwirkung die Brühe durch das Holz und es hält viel länger.

Gottfried


baerbauer antwortet um 13-01-2012 08:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kupfer Gift oder Pflanzennährstoff?
@ Andreas
"....Was das Kupfer angeht nun ich bin kein Freund davon ein bio Apfel soll seine Schorf haben und nicht im regal gleich glänzen wie der Konviapfel!"

Des wissen alle Bauern/Produzenten, aber erklär mal an Konsumenten des, dass der Schorf nur Optik ist....
Es wäre ja mal interessant was die Bauern alles anwenden müssen, damit der Konsument/Handel das Produkt auch als verkaufsfähig einstuft, obwohl es nur um eine rein optische "Mangel" handelt.
lg
Christian




Tyrolens antwortet um 13-01-2012 09:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kupfer Gift oder Pflanzennährstoff?
Gottfried, und da machst dir wegen sowas wirklich ernsthaft Gedanken? Rechne mal aus, wie viel Cu du da pro ha auf das Feld bringst. Das ist fast gar nichts. Wahrscheinlich wächst es dann um die Zaunpfosten herum sogar besser.


Berschl antwortet um 13-01-2012 10:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kupfer Gift oder Pflanzennährstoff?
Hier mal das gegenteilige Problem:
Ich habe Böden mit sehr geringen Kupfergehalten, teils unter der Nachweisgrenze.
Unter 15mg gibt´s aber Probleme beim Pflanzenwachstum, insbesondere Leguminosen, und Eiweißsynthese.
Außerdem muß ich bei der Fütterung stehts auf ausreichend Kupfergehalt achten.
Um die obersten 20cm Krume um 5mg aufzudüngen müsste ich pro Ha 80 kg Kupfersulfat ausbringen.
Was so natürlich völlig unmöglich ist- und noch dazu ein teurer Spaß.


Tyrolens antwortet um 13-01-2012 11:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kupfer Gift oder Pflanzennährstoff?
Warum machst du keine Blattdüngung?


schellniesel antwortet um 13-01-2012 22:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kupfer Gift oder Pflanzennährstoff?
Korrigiere!
Sind sogar 10ha Salat die ich auf einmal essen muss nun da bin ich vorher schon lange am Kernöl verreckt das ist ja in hohen Dosen auch schon wieder ein ziemliches Gift!

@bearbauer
Ja ist schon klar bin aber von mir ausgegangen! Ich bin jemand Äpfel meist nur dann isst wenn ich sie selber beim Vorbeigehen vom Baum pflücke. Und das sind in der regel Schorfige wenn ich Pech habe auch wurmige Kronprinz :-)




Berschl antwortet um 16-01-2012 08:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kupfer Gift oder Pflanzennährstoff?
Blattdüngung? Die müßte ich bei jedem Aufwuchs machen und würde an den niedrigen Bodengehalten nichts ändern.
Lieber schon nach dem letzten Schnitt Kupfersulfat zur Gülle.
Aber bei den benötigten Mengen wäre das auch nicht kosteneffizient, also mit Mineralstoff die Lücke decken.



Bewerten Sie jetzt: Kupfer Gift oder Pflanzennährstoff?
Bewertung:
3 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;322599




Landwirt.com Händler Landwirt.com User