hans_meister 09-01-2012 14:01 - E-Mail an User
Stallbau: Die Angst vor dem Gestank...
Rund um landwirtschaftliche Betriebe entstanden nicht landwirtschaftliche Wohnprojekte, gleichzeitig sind die verbleibenden Betriebe gewachsen und haben auch den Druck weiter zu wachsen. Alles zusammen keine guten Voraussetzungen für ein konfliktfreies Zusammenleben.

Einen Stall zu bauen wird dadurch kein einfaches Unternehmen, sondern sehr oft eine schwierige Angelegenheit. Jeder Landwirt, der schon einmal einen Stall um- oder neugebaut hat und dabei die Tücken von Gesetzen und Behörden kennen lernte, weiß was ich meine.
Besonders hohe Widerstände tun sich auf, wenn es sich um Neubau oder Erweiterung von Hühner- und Schweineställen handelt.

Ist die Angst vor dem Gestank eine berechtigte Sorge, oder ist es nur Hysterie?



biolix antwortet um 09-01-2012 14:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau: Die Angst vor dem Gestank...
Hallo Herr Meister !

schaune sie keine Videos hier im Forum, es gibt doch kein Problem mit Gestank, schon gar nicht mit Vollspaltenschweineställen.... ;-)

lg biolix


woody87 antwortet um 09-01-2012 14:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau: Die Angst vor dem Gestank...
hallo, die zuagrasten sind immer ein problem...
meine meinung, wenn ich mich aufdem land bzw neben einem hof niederlasse muss ich mit einer gewissen gerunhsbelastung rechnen, wenn ich neben der autobahn baue muss ich ja auch damit rechnen dass da autos fahren...
aber die leute sin halt so, immer auf der suche nach einem grund um zu meckern...

so ein kleines beispiel:
in einen nachbarort wurde unbedingt eine Bahnanbinding verlangt, jetzt is die bahn da und jetzt regen sich genau die die damals am lautesten geschrien haben dass sie die bahn wollen darüber auf dass sie fährt weil sie neben der bahntrasse wohnen...

demnach geht da mein apell an die zuagrasten, überlegt euch doch einfach vorher wo ihr hin wollt, ihr könnt net von den einheimischen verlangen dass sie sich an euch anpassen, ihr müsst euch an sie anpassen oder euch ein anderes plätzchen suchen...

und an alle Bauern: last euch von solchen hornochsen jahr keine steine in weg legen, bleibt stark egal wie schwehr es ist, ihr wahrt vor ihnen da...
soll ja net heißen dass alle zuagrasten schlecht sind, aber leider sind es zumeist die zuagrasten die unruhe stiften...
spreche da aus eigener erfahrung, leider...
mfg



fgh antwortet um 09-01-2012 14:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau: Die Angst vor dem Gestank...
jaja, so ist das halt....
Die Zuagrasten können bei bestehenden Ställen e nix ausrichten...aber bei Neu- oder Umbauten, sind sie stark vertreten und das raubt so manchen indirekt die Existenz... Natürlich ist es auch nicht lustig wenn Zuagraste es zusammenbringen, dass man wegen dem Geruch regelmäßig in der Zeitung ist....
Bei Neu- und Umbauten ist ja mittlerweile ein Geruchsgutachten erforderlich - finde ich gar nicht so schlecht, so sind wenigstens die ausgemerzt denen es auch zuviel stinkt obwohl viel zu weit weg dafür sind...
Das die Raumordnung mittlerweile für die Zukunft, die Einzeichnung von landwirtschaftlichen Gebieten - wo eben nicht gebaut werden darf - um Fläwi vorsieht finde ich auch sinnvoll


sepnhans antwortet um 09-01-2012 16:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau: Die Angst vor dem Gestank...

Hallo
Bei uns ists halt so das meistens zuerst Baugründe verkauft werden .Dasinds de liebn leut die Baugrund
um €200,- oder mehr kaufen. Wenn dann einer was gegen Gülle oder sonst was sagt dann ists
Furchtbar.


BSE1 antwortet um 09-01-2012 16:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau: Die Angst vor dem Gestank...
ja sepnhans,
ist schon sehr oft so, dass die "lieben" Zuagroasten geren gesehen werden, wenn es um Baugrund verkaufen geht, und der Baugrundverkäufer vor lauter Gewinn von der Landwirtschaft noch alles "Häusl" um den Stall stellen lässt - aber wenn einer was sagt, dass es stinkt soll er verschwinden, den Baugrund hat er ja bereits bezahlt!!! (natürlich gibt es auch welche, die selber keine Gründe verkauft haben - und doch Zuagroaste" bekommen haben - wird schon der Nachbar so gut gewirtschaftet haben?)


Fallkerbe antwortet um 09-01-2012 17:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau: Die Angst vor dem Gestank...
Wenn eine Fläche im Nahbereich vom Hof zum verkauf steht, dann muss man sich schon ernsthaft überlegen, diese Fläche zu kaufen. Ein paar Meter zusätzlicher Sicherheitsabstand ist vielfach die beste medizin für den nachbarschaftsfrieden. Ausserdem ermöglich das auch Betriebswachstum.

Wenn ein Betriebsinhaber natürlich selbst seine hofnahen Baugründe verkauft, dann ist er aus meiner sicht einfach selbst schuld.


mostkeks antwortet um 09-01-2012 17:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau: Die Angst vor dem Gestank...
Nicht immer sind es die "Zuagroasten" sondern sehr häufig und hartnäckig die Landwirte(Nachbarn) die selbst die Produktion eingestellt haben......leider




sturmi antwortet um 09-01-2012 17:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau: Die Angst vor dem Gestank...
"Hallo Herr Meister ! schaune sie keine Videos hier im Forum, es gibt doch kein Problem mit Gestank, schon gar nicht mit Vollspaltenschweineställen.... ;-) lg biolix"
@Biolix
Schon wieder untergriffig lieber selbsternannter Schweineexperte?!
MfG Sturmi


helmar antwortet um 09-01-2012 19:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau: Die Angst vor dem Gestank...
Die Stallbaupläne in L. des K.T. wurden wieder mal abgelehnt, und diese Sache ist inzwischen eine Plattform für sich profilieren wollende Politiker aller Art geworden...
Mfg, Helga


HBler antwortet um 09-01-2012 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau: Die Angst vor dem Gestank...
helmar, gib mir mehr Feedback, was kann ich da googlen um informiert zu sein ?


sonnig antwortet um 09-01-2012 21:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau: Die Angst vor dem Gestank...
Habe auch schon sehr schlechte Erfahrung mit der Erweiterung meines Rinderstalles gehabt.
Der meiste Wiederstand kommt aber leider von den Nachbarn die selbst Kühe halten.
Eine Aussage ist leider immer öfter Anzutreffen:
Bauen könnt Ihr überall aber nicht bei mir!!!
Leider werden immer mehr Gesetzte geschnürt für Nachbarn aber nicht für die die Wirtschaft ankurbeln!!!


biolix antwortet um 09-01-2012 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau: Die Angst vor dem Gestank...
@sturmi: ;-))) grad du redst von "untergriffig"... Also schaust du die FIlme nciht die du voll gut findest, da sagt doch echt der Polmer, ich fahr da zum Vollspaltenschweinestall und da stinkt es üebrhaupt nicht.. alles nur Gerüchte..

Also doch alles Hysterie.. ;-))

Warum klärst du den Herrn Meister nicht auf, so eine Einladung beim Tristan und Dir, und hoffentlich sind alle Geruchsfilter schon eingebaut, inkl. der Güllegrube..

lg biolix


sturmi antwortet um 10-01-2012 12:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau: Die Angst vor dem Gestank...
@biolix
Sehr gut, du bist also lernfähig und hast Tristan´s Einladung angenommen! Stell uns doch bitte deinen Erfahrungsbericht hier rein, Danke! ;-)
MfG Sturmi


__joe007 antwortet um 10-01-2012 13:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau: Die Angst vor dem Gestank...
Treffen wir uns alle bei Tristan?

Biolix braucht Nachilfe, .....


biolix antwortet um 11-01-2012 21:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau: Die Angst vor dem Gestank...
komisch, er aht einen Rückzieher gemacht und mich noch nciht eingeladen.... ;-(


Bewerten Sie jetzt: Stallbau: Die Angst vor dem Gestank...
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;322006




Landwirt.com Händler Landwirt.com User