Finanzielle Aufzeichnungen - wie und mit welchem Programm?

Antworten: 12
leop 08-01-2012 15:28 - E-Mail an User
Finanzielle Aufzeichnungen - wie und mit welchem Programm?
ich bin auf der Suche nach einem Programm für meine finanziellen Aufzeichnungen. Buchhaltungsprogramm, bzw für Einnahmen - Ausgaben Rechnung.
Ich habe bis jetzt MS Money und Eigenbau-Excel Lösungen in Verwendung, such aber was anderes.
Welche Programme verwendet Ihr? Was ist zu empfehlen?

Mich würd auch interessieren wie und in welchem Umfang ihr die Aufzeichnungen macht. Werden private Ausgaben auch erfasst?
Ich versuche bei jeder (Bar-)Ausgabe einen Beleg zu bekommen. Ist gerade bei Privatausgaben nicht immer möglich (Gasthaus). Die Belege werden gesammelt und in ein Kassabuch geschrieben. Das ist dann meine Grundlage für die Buchungen ins Programm.
Beschreibt mal, wie Ihr das macht.

leop


kali antwortet um 08-01-2012 15:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Finanzielle Aufzeichnungen - wie und mit welchem Programm?
Ich verwende das LK Aufzeichnungsbuch von der LWK
Da können die Elbadaten eingespielt werden - daher sehr schnelle Buchungen möglich.
Also die Privatausgaben nehme ich nicht so genau, Wirtshaus und dergleichen verbuche ich nicht ,
Bargeld wird als Privat verrechnet ausser es wird für betriebliches verwendet .was am Ende abgeht war Privat.
mfg kali


JD6230 antwortet um 08-01-2012 15:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Finanzielle Aufzeichnungen - wie und mit welchem Programm?
Verwende auch LK Aufzeichnungsbuch ( kostet EUR 25,--).
Elba Kontoauszüge können eingespielt werden, mit Texterkennung kann für einen bestimmten TExt eine Buchung fix zugeteilt werden - das funktioniert für ca 80 % der Buchungen. Bankbelege sind somit innerhalb ein paar Minuten verbucht.

Weitere funktionen:
Maschinen und Gebäude können erfasst werden --> mit Abschreibung
Naturallieferungen, Tierbestände, selbsterzeugte und zugekaufte Vorräte können angegeben werden --> kannst eine Erfolgsrechnung auswerten.
Es gibt verschiedene Kontopläne (Rinder, Schweine, Acker)

kannst auch mehrere Betriebe anlegen. Wennst zB bei einem Verein Kassier bist, kannst auch die E-A-Rechnung für den Verein machen.

für Eigene Auswertungen kannst die Daten dann ins Excel exportieren. aber durchs Aufzeichnungsbuch hast eh fast alles abgedeckt.





melchiorr antwortet um 08-01-2012 16:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Finanzielle Aufzeichnungen - wie und mit welchem Programm?
Hallo!
Für Privatausgaben wie Lebensmittel, Kleidung , Haushalt ist es vorteilhaft im Geschäft mittels Bankomatkarte zu bezahlen, dann hast du Betrag und Empfänger am Kontoauszug und du kannst es mit ELBA und LK Aufzeichnungsbuch gleich weiterverarbeiten.
lg.herbyy


Schnufi123 antwortet um 08-01-2012 16:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Finanzielle Aufzeichnungen - wie und mit welchem Programm?
Hallo leop:
Schön das es so etwas auch mal zum diskutieren gibt.
Also ich hab vor knapp 15 Jahren mit dem händischen Einnahmen- Ausgaben Buch von der LK angefangen.
Damals hatte ich eine eigene wilkürliche Einteilung, was bei Betriebsverbesserungsplänen wieder Probleme brachte.
Dann nahm ich bei meiner neuen Einteilung auf die Bundeseinteilung rücksicht, und unterteilte die in meine eigenen Unterteilungen. Was in der Anwendung ziemlich sperrig wurde.
Als ich den PC- Basiskurs machte, umstellte ich diese auf ein " Eigenbau- Excel", was eine große Erleichterung war.
Vor 3, 4 Jahren habe ich dann auf das Digitale " LK Aufzeichnungsbuch" umgestellt. Dabei konnte ich meine alten Einteilungen berücksichtigen, und ist in der Anwendung auch recht einfach. Weiters kann man verschiedene Auswertungen machen und ausdrucken. Man Betriebsentwicklungen bis 20 Jahre beobachten. Ich werde zur eigene Interesse noch weider Unterteilungen machen.
Dieses Programm habe ich um 50€ von der BBK erworben, wo ein Einführungskurs von 4 Stunden inkludiert ist.
Bei denn Bargeldbuchungen sammle ich auch die Belege, und wo ich keine Belege habe scheibe ich einfach auf einen Kalender mit, und wenn ich buche dann schreib ich mir diesen Beleg selbst. Denn für mich ist das ganze ja nur zum eigenen Interesse und nicht für die Finanz.
Jedes Bier oder so schreib ich auch nicht mit, da würde ich ja Junge bekommen. Das macht auch wieder nichts, denn beim Jahresabschluß ergibt sich dann ein Fehlbetrag, und zähl ich für mich einfach zu den Privatausgaben dazu. Ein Fehlbetrag von 7-8000€ ist da nichts besonderes.

LG Franz, hoffe das dir meine Zeilen nicht verwirren.

PS.: Wenn dir dieses Programm interessiert, dann gehe in denn nächsten Tagen zu deiner BBK.



leop antwortet um 08-01-2012 16:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Finanzielle Aufzeichnungen - wie und mit welchem Programm?
Dieses LK - Aufzeichnungsbuch klingt schon mal interessant. Muß ich mir anschauen.
Wenn ihr von ELBA schreibt meint ihr wahrscheinlich Elba internet - oder?
Ich hab nämlich ELBA Business in Verwendung, aber ich glaub der Datenimport geht bei beiden.

Danke vorerst, vielleicht melden sich noch einige.

leop


MUKUbauer antwortet um 08-01-2012 17:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Finanzielle Aufzeichnungen - wie und mit welchem Programm?
Hallo

Für Meisterkurs mußten wir Elektronisch was machen, hab mich damals für den Moneymaker (LBG) entschieden
Programm ist Top
du kannst div. Sachen für die Finanz auch Ausdrucken etc. oder auch vergleichen (beim Vollmodull) welche Steuerform für dich am günstigsten ist
billig war´s damals schon nicht

und für Private Barausgaben brauchst normal keinen Bon - weil du Steuerlich gesehen eh nix anfangen kannst damit - außer du brauchst es für dich um deine Kosten zu sortieren - dann reicht was selber geschriebenes aber auch ...


Hans_Gr antwortet um 08-01-2012 18:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Finanzielle Aufzeichnungen - wie und mit welchem Programm?
Guten Abend!
Ich arbeite mit dem Programm von der Firma Agris. Wir hatten damals beim Meisterkurs beide Programme vorgestellt bekommen. Mir hat eben das von Agris besser gefallen. Bei uns war die Vorgabe 2 Jahr doppelte Buchführung zu machen. Ich mache diese noch immer. Lassen Sie sich von beiden Firmen beraten (ev. Testversionen) und dann nehmen Sie was Ihnen besser gefällt.
Mfg Hans


bali antwortet um 08-01-2012 20:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Finanzielle Aufzeichnungen - wie und mit welchem Programm?
Importiere ebenfalls meine Elba Daten ins Money, wozu die Exel Dateien? du kannst doch für alles eigene Kategorien machen,...


Andi7 antwortet um 08-01-2012 20:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Finanzielle Aufzeichnungen - wie und mit welchem Programm?
Hallo,

sowohl von Agris als auch von LBG gibt es kostenlose Testversionen der Programme. Da kannst du dir bei ca. 20 freien Buchungen den besten Eindruck verschaffen. Meines Wissens kosten die Vollversionen der Programme aber um die € 300,--!

Wenn du die Auswertungen aber nur für dich und nicht für die Finanz brauchst, dann tuts das LK-Aufzeichnungsbuch sicher auch.

Ich persönlich hab mir die beiden Testversionen von Agris und LBG bestellt und mir dann den LBG-Money-Maker als Vorlage genommen um mir selbst ein kleines MS Access - Programm gebaut das fast das gleiche kann. Wenn du im Excel mit Funktionen und Formeln gearbeitet hast, dann kannst du auch kleine Access-Programme schreiben.


ludwig1 antwortet um 08-01-2012 22:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Finanzielle Aufzeichnungen - wie und mit welchem Programm?
Ich mache Einnahmen - Ausgabenrechnung und habe das LBG Moneymaker Agrar. Der größe Vorteil: Ich kann vom ELBA (Business, nicht Internetbanking) die Kontoauszugsdaten mit Mausklick in Moneymaker importieren und muß nur noch das Gegenkonto eingeben.
Gekostet hat das Programm etwa 300 €, einmal im Jahr ist eine Servicepauschale fällig.


Rauli antwortet um 11-01-2012 10:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Finanzielle Aufzeichnungen - wie und mit welchem Programm?
Ich machs auch mit dem LBG-Moneymaker !
Wenn du optierst, brauchst ein Programm das dir auch die UVA erstellt !
Ich weiss nicht, ober das LK-Aufzeichnungsbuch das kann ?

mfg
Reinhard


norbi10_0 antwortet um 11-01-2012 11:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Finanzielle Aufzeichnungen - wie und mit welchem Programm?
die servicepauschale beträgt 63€ pro jahr !!!!
für den lbg moneymaker


Bewerten Sie jetzt: Finanzielle Aufzeichnungen - wie und mit welchem Programm?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;321809




Landwirt.com Händler Landwirt.com User