Tipps zum Transport eines Rübenvollernters

Antworten: 8
Farmer73 04-01-2012 18:00 - E-Mail an User
Maschinentransport
Hallo!
Ich möchte mir in Deutschland einen gebrauchten Stoll V202 Rübenvollernter kaufen und bin jetzt auf der suchen nach einer Firma oder sonstige Unternehmer die mir den Roder zu günstigen Preisen nach Österreich holen.
Wer weis jemanden der mir das machen könnte??
oder wer hat so eine Rübenmaschine und kann mir seine Erfahrungen damit sagen.
Danke. Einfach unter der Tel. Nr. 0676-3510188 Anrufen.


321 antwortet um 04-01-2012 19:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinentransport
Nur zum Nachdenken:
Spar Dir die Anschaffung und somit auch die Sorge um den Transport!
Bei uns sind im vergangenen Jahr nun auch die Letzten zum Maschinenring beigetreten,
um sich die Zuckerrübenernte mittels letztem Stand der Technik preisgünstig
erledigen zu lassen.
Ges. Preis / Ha inkl Ust.: Bodenablage € 240,00, Anhängerverladung € 290,00
MfG 321




modi antwortet um 04-01-2012 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinentransport
Hallo
Wenn das Geräte keine Überbreite oder -höhe hat, dann ist zb Schenker am günstigsten.
Bei Sonderabmessungen ev. mit Fehrenkötter Deutschland
mfg



Paul10 antwortet um 04-01-2012 22:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinentransport
Hier gibs bei Ebay Adressen von Firmen die Transporte durchführen. Wenn du zb Misstreuer suchst, erscheinen da auch Firmen die den transportieren . Den MT bekam ich von Aurolzmünster für 750 Euro zur Nordee . Den Transport organisierte ich ,Den Volldrehpflug von Marienkirchen hierher organisierte Christoph Deschberger ,Dem sein Spediteur war 100 Euro günstiger als der von mir ausgesucht aus Hamburg .(600E)
Gruß Paul


sisu antwortet um 04-01-2012 22:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinentransport
Hallo!
Bierbaum als Retourladung wenn sie nach D mit Kipper fahren, ich habe mir meinen Traktor von Petschl-Transporte bringen lassen war günstig und perfekt.


Mick antwortet um 04-01-2012 22:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinentransport
@321

Ebenfalls zum Nachdenken:
Mit der V202 schafft man die 240€ auch locker und zwar auf den Anhänger und inkl. Traktorvollkosten.

Ich muss aber keine Maschinen mit mehr als 10to Radlast (!!) auf meinen Acker lassen.
Ich muss nicht dann bei anderen irgendwo in der Pampa wo ich mich nicht auskenne Rüben abfahren.
Ich muss mich nicht nach der Termineinteilung vom MR richten.
Ich muss nicht fahren, wenns zu nass ist nur weil ich eben jetzt eingeteilt bin.
Ich muss mich nicht mit Burschen ärgern, die einfach nur schnell fertig sein wollen und etliche Tonnen Rüben im Acker liegen lassen.
...

Nicht falsch verstehen, ich schätze den MR sehr und halte viel von Gemeinschaftsmaschinen.
Aber Rübenroder mit 40 bis 60 To Gewicht sind Fehlentwicklungen, die nur die Agrana haben will damit sie uns besser "dirigieren" können.


321 antwortet um 05-01-2012 19:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinentransport
@Mick
Ich will auf Deine Einwände nicht mehr nachdenken,
aber ich kann sie Gott sei Dank, um Punkt für Punkt vergessen!!

(Holmer) Ropa /6 rhg/ 3 Achsen- Hundegang,viel weniger Verdichtung als bei gezogenen Systemen!
Rodung von ZR-Feldern in 3 umliegenden Ortschaften bei 14 Betrieben in einem Zug!
Davon meine Rübenfläche 3,3 ha, -Rodedauer 3Stunden, / Bodenablage,
saubere Arbeit, minimale/keine Verluste! Die Burschen sind schon selbst an einer
zufrieden stellenden Arbeit interressiert!
Nach ca. 4 Tagen, Verladung mit Lademaus auf LKW, direkt in Fabrik.
Habe mit diesem System keine Probleme mit LIEFERBESCHRÄNKUNGEN, keine MASCHINENKOSTEN,
keine ARBEITSZEITEN, keine Gedanken für Reparatur-Kosten!
Ich bin schon seit 11 Jahren bei der Rode-Gemeinschaft, habe es noch nie bereut.
= Keine Werbung = Überzeugung!
LG 321










FraFra antwortet um 05-01-2012 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinentransport
wir kaufen die maschinen im norden weil wir glauen dort seien sie günstiger und der paul macht es genau umgekehrt---versteh einer die welt




Paul10 antwortet um 06-01-2012 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinentransport
@Frafra
Der Norden ist groß......... Hier im Elbe-Weser Dreieck wiird Milch produziert . Die kostet im Moment ja gut Geld. Das merkt auch der Handel ........... Die langen kräftig zu . Gibt ja auch Ecken wo es Schweine gibt. Da kann das dann genau umgekehrt sein........ Ja und den Handel mit 30 % Rabatt bei Neukauf ohne Inzahlungname kennt hier auch (offiziell) keiner .Wird aber wenn man hart ranngeht auch gemacht. Fendt 310 mit Frontlader für erst 104 000 .Danach 86 000 Zuletzt soll der Händler ja auf 76 000 gegangen sein. Das erzählte mir ein Bauer der dann einen John Deere 6230 für 64 000 kaufte .Übrigens inserieren sämtliche größeren Händler von hier alle beim ,,Landwirt``
Gruß Paul


Bewerten Sie jetzt: Maschinentransport
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;320845




Landwirt.com Händler Landwirt.com User