allradantriebzuschaltung ist defekt

Antworten: 4
sisu antwortet um 26-12-2011 00:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
allradantriebzuschaltung defekt
Hallo!
Schau Dir mal die Sicherungen an um diese Fehlerquelle auszuschließen, wo Deine Magnetventile verbaut sind müßte Dir jede Claas Werkstätte sagen können. Wenn bis dorthin der Strom kommt und sie auch anziehen kannst Du den Fehler weiter eingrenzen. Die Funktion vom Magnetvil kann man normalerweise spüren und hören.


dirma antwortet um 26-12-2011 11:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
allradantriebzuschaltung defekt
hallo,
ich kenne den Nectis nicht speziell, aber bei allen Traktoren, die ich kenne, wird der Allradantrieb elektrisch bzw. elektohydraulisch abgeschaltet, das heißt, bei abgestellten Motor, oder einem elektrischen Defekt ( Sicherung, Schalter, Magnetventil, Kabel, Stecker, ) ist der Allrad aus Sicherheitsgründen immer eingeschaltet, und läßt sich nicht mehr ausschalten, oft ist der Bremslichtschalter bzw ein 2.-er Schalter defekt, der beim Bremsen den Allrad zuschaltet bzw. ohne Bremse abschalten soll. Die Sperre wird zugeschaltet. In der Regel funktionieren diese Schaltungen mit einer Niederdruckhydraulik, die mit einem kleineren Steuerblock zusammengefasst sind, Allrad, Sperre, Zapfwelle, Lastschaltung,
mfg.


dirma antwortet um 28-12-2011 17:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
allradantriebzuschaltung defekt
hallo,
wenn Du die Magnetventile nicht findest, vieleicht folgende Vorgangsweise: da, wo der Allradantrieb hinten aus dem Getriebe Richtung Vorderachse kommt, sollte die Allradkupplung verbaut sein, noch unten im Getriebe, da in unmittelbarer Nähe sollte eine kleine Hydraulikleitung angeschlossen sein, wenn Du diese weiterverfolgst, solltest Du zum Magnetventil kommen.
mfg.



Bewerten Sie jetzt: allradantriebzuschaltung defekt
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;319086




Landwirt.com Händler Landwirt.com User