Milch - Strafzahlungen bei Mengenüberschreitung

Antworten: 15
Milchvieh23 10-12-2011 14:11 - E-Mail an User
Strafzahlungen
Thema: Mengschüberschreitung

Wie ich gehört habe sind heuer wieder Strafzahlungen bei einer Quotenüberschreitung zu erwarten
Meine Frage an euch wäre weiß jemand in welchem Bereich sich diese Abzüge befinden
danke mfg


birgmann antwortet um 10-12-2011 14:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strafzahlungen
Unter der des Vorjahres!


Psycho antwortet um 10-12-2011 16:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strafzahlungen
ich hoff mal nicht zu viel - bin seit gestern am überliefern :(



krampus antwortet um 10-12-2011 17:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strafzahlungen
@ birgmann:
Träumer!


MAN1 antwortet um 10-12-2011 17:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strafzahlungen
Für diejenigen die Anfang December schon mit der Quote fertig sind kann die Superabgabe ruhig etwas höher ausfallen! Würde sagen mind. 20Ct damit es auch etwas weh tut in der Geldbörse. Und dann jammern wenn die Milchpreise wieder fallen. Ohne Verständnis grüßt ein Milchbauer der seine Quote einhält.


regchr antwortet um 10-12-2011 18:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strafzahlungen
das mein ich auch,das man die liefermenge viel besser einteilen sollte,wenn jetzt schon voll ist dann fehlt es stark in der planung, überliefern ist wirtschaftlich total daneben,und tut der ganzen milchbranche zudem noch sehr schaden,die strafzahlungen sollten noch viel höher sein vielleicht fangen die überlieferer dann zu denken an......


grasi1 antwortet um 10-12-2011 18:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strafzahlungen
Ja, ja, da wird es diejenigen erwischen die die Quote zum großteil schon verkauft haben und liefern was das zeug hält, die solls nur gscheit erwischen im Geldtascherl!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Alle anderen, die die Quote einigermaßen einhalten für blöd anschauen und dann fragen, wieviel zum zahlen wird. Die Berechnungen stehen ohnehin in den div. Zeitungen, sollst vielleicht mal lesen.
Bin auch einer der die Richtmenge sogut es geht (gelingt) einhaltet.


mostkeks antwortet um 10-12-2011 18:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strafzahlungen
für die ersten 10.000kg wirds nicht so schlimm sein, darüber etwas mehr als im Vorjahr, und das ist gut so.
Lg


0815 antwortet um 10-12-2011 19:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strafzahlungen
Am Kälbermarkt kann man die Überlieferer an den Kälbern erkennen. Man muss 2mal hinschauen, dass man 1mal ein Kalb sieht!



Milchvieh23 antwortet um 10-12-2011 19:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strafzahlungen
hallo danke für deinen beitrag
bin schon auch ein solcher der die quote zum größten teil einhält wollte mich nur mal informieren
mfg


bocksrocker antwortet um 10-12-2011 22:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strafzahlungen
vom überliefern redet man meiner meinung nach von mitte februar bis ende des milchjahres (in topbetrieben sollte auch das nicht der fall sein) daher sollten lieferanten die 3 ,4 monate o. gar länger überliefern der milchpreis ausserortenlich gekürzt werden. 20-30 cent/kg!
nur das ist die einzige möglichkeit das unsere milchabnehmer uns bauern einen gerechten u. lebensfähigen milchpreis (für alle beteilligten) bezahlen. WENN MAN SO WEITER MACHT IST DER MILCHPREIS BALD WIEDER AUF DEM NIVO WIE IM JAHRE 2007/2008. Und dann schauen wieder alle dumm u. depert.


HAFIBAUER antwortet um 11-12-2011 07:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strafzahlungen
Hallo kann dir nur Beipflichten ganz meine Meinung.


Psycho antwortet um 11-12-2011 09:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strafzahlungen
ich wollte eigentlich jetzt was zur zukunft der quote, den molkereien, dem milchpreis (der meiner meinung nach NICHT sehr viel höher werden darf!!!), dem weltmilchmarkt, den preismachern (das sind nicht die bauern) und der zukunft schreiben

aber da glaub ich würdet ihr mich alle steinigen ... (das machts eh jetzt schon)

PS: bin eh grad am leasen - so sinnlos das auch ist, ob des auslaufens der quote (heuer war bis jetzt ein ausnahmejahr - der tierarzt kennt mich fast nicht mehr, die jungkühe haben um 1000 kg mehr eingesetzt und insgesamt ham sie heuer eine gewaltige persistenz - jetzt kommt das große trockenstellen - stallglück, aber quotenpech)

PPS: Augen auf! lests ein bisschen. wie glaubts wohl schauts nach der "achso tollen" quote aus? warum hats 2007/08 so einen scheiß milchpreis gegeben - trotz quote (= angebliche menge, die der markt vertragen soll)? und glaubts wirklich dass die milchmenge ins unermessliche steigt, wenns keine quote mehr gibt?


biolix antwortet um 11-12-2011 20:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strafzahlungen
Nabend !

an klar psycho wird die Menge gesteigert.. glaubst warum jetzt sogar die Zuckerrübenbauern mit der roten Gewerkschaft Veranstaltungen machen udn gegen die Abschaffung der Rüberquote "wettern"... Die wissen das es auch noch viel mehr gitb wie bei der Milch, die Rüben produzieren können..

lg biolix


kurt150 antwortet um 12-12-2011 20:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strafzahlungen
Bin auch der Meinung das es noch zu wenig ist was Sie einem abziehen !
Ich habe gehört (NÖM) bis zu 30 % Überliefeung "nur" 8-9 Cent und alles darüber so um die 20-22 Cent pro kg. !

mfg


kurt150 antwortet um 12-12-2011 20:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strafzahlungen
Bin auch der Meinung das es noch zu wenig ist was Sie einem abziehen !
Ich habe gehört (NÖM) bis zu 30 % Überliefeung "nur" 8-9 Cent und alles darüber so um die 20-22 Cent pro kg. !

mfg


Bewerten Sie jetzt: Strafzahlungen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;316314




Landwirt.com Händler Landwirt.com User