Welche Frontwalze könnt ihr empfehlen?

Antworten: 6
gustl28 03-12-2011 19:33 - E-Mail an User
Frontwalze
Hallo!
Welche´ist besser als Frontwalze?
Cambridge oder Crosskill?
MfG
Gustl



321 antwortet um 03-12-2011 20:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontwalze
Oder auch Prismenwalze? Verwendungszweck? Böden?


gustl28 antwortet um 03-12-2011 21:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontwalze
verwendung bei saat, leichte bis mittelschwere böden




waldorf antwortet um 05-12-2011 12:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontwalze
hallo
habe eine Cambridgewalze, arbeitet bei trockenen Verhältnissen sehr gut. Wenns feucht ist legt sich Erde an - dann fahre ich meist ohne


321 antwortet um 05-12-2011 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontwalze
Habe eine Front- Prismenwalze kombiniert mit einer hydr. verstellb. Springboard-Schleppe.
Verwendet bei der Saat als Front-Gewicht, zur Einebnung und Vorfestigung, bei Sähmaschine u.Einzelkornsäh-
maschine. Ich fahre fast nie ohne, habe auch kein Problem wenn es mal feuchter ist.
Wie vorgehend erwähnt, bei leichten u. mittelschweren Böden.


rocky1000 antwortet um 18-09-2013 21:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontwalze
Hallo321 . Verwendest du eine Duplex od. eine einfache Prismenwalze? Bitte um weitere Beiträge,da der Herbstanbau aktuel wird. Danke im voraus.


miky antwortet um 19-09-2013 07:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontwalze
Dazu hätte ich auch eine Frage. Welches Walzenfabrikat wäre fürs Grünland als auch für den Ackerbau möglich?
Hauptsächlich Grünlandnachsaat bei Grünland, bei Ackerbau zum Getreide bzw. Grünlandneuansaat zum Anwalzen. Gewichtung Grünland:Ackerbau 70/30; Derzeit ist eine Glattwalze mit 2,50m in Verwendung - Problem zu leicht, geringe Flächenleistung.



Bewerten Sie jetzt: Frontwalze
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;314977




Landwirt.com Händler Landwirt.com User