Datum zur Gülleausbringung in Österr. anders als in Bayern

Antworten: 13
Fendtfan 25-11-2011 11:12 - E-Mail an User
Wie geht das ?
Hallo im Forum
Wie gibts das.
War gestern in Bayern und habe gesehen das noch Gülle ausgebracht wird.
Bei uns nur bis 15.11. erlaubt, bei den Bodenverhältnissen wäre es auch kein Problem jetzt.
Wäre doch jetzt besser als vielleicht im Februar weil dann sicher Schnee liegt oder die Wiesen nass oder durchfroren sind.
Wann hört endlich dieses Theater auf, wie lange geht das noch das wir uns alles bevormunden lassen müssen ?




Haa-Pee antwortet um 25-11-2011 12:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie geht das ?
das geht so lange bis das mysterien theater samt der horde an beamten wie das römische reich nach den extasen in der versenkung verschwindet........

musste mich auch diese woche mit völlig unschlüssigen eu abgesegneten sonderrichtlinien die jeder logik entbehren und auch weit weit weg von einem gesunden rechtsempfinden und wertesytem sind, herumschlagen mit dem ergebniss es sich nicht rentiert zu klagen.....


Fallkerbe antwortet um 25-11-2011 13:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie geht das ?
In diesem Spätsommer und Herbst war das Wetter also schon so extrem lästig, das man kaum eine Chance hatte, die Gülle rechtzeitig, also vor dem 15.11, auszubringen. Immerhin hat es vor 6 wochen mal geregnet.






fgh antwortet um 25-11-2011 13:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie geht das ?
Fendtfan:
Das bei durchgefrorenen Boden, Schnee und staunassen Böden die Ausbringung sowieso auch außerhalb des Verbotszeitraums verboten ist, ist dir schon bewusst, oder....?


mostkeks antwortet um 25-11-2011 13:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie geht das ?
Ist es sinnvoll jetzt noch Gülle auszubringen? Bei uns ist die Vegetation ohnehin schon abgeschlossen.
LG


PEJO antwortet um 25-11-2011 13:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie geht das ?
@ Fendtfan
Willst du deine Gülle nur entsorgen oder soll das Ausbringen auch einen Sinn haben??? ich würde mal sagen dass das Ausbringen nach Ende Oktober absolut sinnlos ist.
Wer das versteht hat mit diesen Richtlinen kein Problem.
Meiner Meinung nach sollte diese Dinge nicht verboten werden sonder der Landwirt sollte den natürlichen Kreislauf verstehen lernen dann sind solche Gesetze total überflüssig.
Genau so ist es mit der Bodenbearbeitung bei Temaraturen unter +2°C was glaubt Ihr machen die Regenwürmer wenn diese plötzlich obauf liegen bei -5°C Richtig sie erfrieren!!



leitnfexer antwortet um 25-11-2011 13:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie geht das ?
@Pejo
ein "richtiger Bauern" hat doch eh keine Regenwürmer mehr, und wenn doch , dann werden die am 15.11 mit einer großen Portion Gülle vernichtet...

Es wird die Zeit kommen(müssen?), wo jeder Bauern seinen eigenen, auf seinem Hof zugeschneiderten Bescheid mit den Ausbringungsverboten bekommt, da jeder Hausverstand dafür längst beim Kunstdüngerhersteller verpfändet worden ist! ;)

gruß
leitn


pepbog antwortet um 25-11-2011 14:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie geht das ?
der hausverstand ist nun beim billa !


tiroler antwortet um 25-11-2011 15:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie geht das ?
und beim hofer
heinz


Hirschfarm antwortet um 25-11-2011 16:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie geht das ?
@alle: Ich bin mir nicht sicher ob es bei uns im Trockengebiet nicht sinnvoller wäre die Gülle jetzt auszubringen und flach einzuarbeiten als im Frühjahr bei Sonnenschein.
Vorteile der Novembervariante: Auffrieren der Fahrspuren, Brechen von Arbeitsspitzen, praktisch keine N-Verluste in die Luft, Auswaschungsverluste gibts bei uns in Normaljahren keine weil die Böden sowieso nie Wassergesättigt sind. Im Feuchtgebiet siehts natürlich anders aus.
mfg



179781 antwortet um 25-11-2011 22:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie geht das ?
Wenn ein Bauer um diese Zeit Volldünger ausstreuen würde, dann würden den die meisten mit Recht für verrückt erklären. Wenn einer meint, mit Gülle das selbe machen zu müssen, dann gibt es nicht wenige, die das für notwendig erachten.

Gottfried


Berschl antwortet um 26-11-2011 08:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie geht das ?
"War gestern in Bayern und habe gesehen das noch Gülle ausgebracht wird.Bei uns nur bis 15.11. erlaubt."
Wo kein Kläger, da kein Richter.
"Wäre doch jetzt besser als vielleicht im Februar"
Nein, ist es nicht.
" weil dann sicher Schnee liegt oder die Wiesen nass oder durchfroren sind."
Mir würde nicht mal der Gedanke kommen, dann Gülle zu fahren.
"Wann hört endlich dieses Theater auf, wie lange geht das noch das wir uns alles bevormunden lassen müssen ?"
Solangs Leute giebt die unbedingt zur Unzeit ihren Dünger entsorgen wollen- statt ihn als wervolle Resource zu sehen(rechne mal den Nährstoffwert aus).
Wenn wiedermal wo die Fische bäuchlings schwimmen müssens wir alle ausbaden.


Joe_D antwortet um 26-11-2011 09:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie geht das ?
liebe Güllemenschen bedenkt ..... so lange wir so viel Niederschläge haben wie in den letzen Jahren ist der Verdünnungseffekt für die N-Werte im Grundwasser goldes wert.....aber was wenn ihr das Grundwasser nicht mehr zu Schweinefütterung verwenden könnt/dürft?

..... dann löst sich, wie in der Natur so üblich, dass Problem wieder von alleine......;-)


schellniesel antwortet um 27-11-2011 22:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie geht das ?
Nun in Deutschland gibts wieder andere Bestimmungen ob sinnvoll oder nicht!
Festmist darf in einigen regionen über das ganze Jahr ausgebracht werden.....

Wer Gülle loswerden will ein weinig würde ich schon abnehmen....

Mfg Andreas


Bewerten Sie jetzt: Wie geht das ?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;313621




Landwirt.com Händler Landwirt.com User