tomsawyer 17-11-2011 12:19 - E-Mail an User
Einsatzleistung nach dem Kalben
Hallo !

Ich hab gerade das Problem,( auch andere ) daß die Kühe aprupt kalben,sie kalben schon zum kalbezeitraum ab,oder gehen drüber, aber das Euter ist noch ziemlich leer. Die Kühe haben bei den 1, 2. Melkungen nicht einmal soviel was die Kälber bräuchten.
Die Fütterung ist wie immer, die Kühe werden zwei Wochen vor dem Abkalben angefüttert bis 2,5 kg vor der Geburt.Die jetzige Grassilage habe ich noch nicht untersuchen lassen,werd es bald tun.Sie brauchen auch länger bis sie zut höchtleistung kommen.
Hab schon probiert und den Kühen 3,5 kg Kraftfutter und knapp 1 kg Eiweißfutter vorm kalben gegeben,aber da ändert sich auch nichts.Sonst sind die Kühe gesund,fressen brav.
Was kann die Ursache sein,hat wer schon dieses problem gehabt ?


golfrabbit antwortet um 17-11-2011 14:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einsatzleistung nach dem Kalben
Du jammerst auf hohem Niveau. Sei doch zufrieden wenn die Kühe gesund abkalben und erst allmählich stärker einsetzen. Spart ihnen doch viel Streß (Stoffwechsel, Milchfieber, Euterödem..) Kein Kalb mußte deshalb je verhungern, ansonsten frier dir doch etwas Biestmilch anderer Kühe ein.
Meine Meinung
Josef


Schaf_1608 antwortet um 17-11-2011 15:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einsatzleistung nach dem Kalben
ich geb josef recht, auf mich wirkt es irgendwie so dass es für dich nur wichtig ist dass die kühe möglichst hoch einsetzen (womöglich um im wirtshaus stolz zu berichten?!?), dabei ist eine hohe persistenz gefragt...

wie sieht es den mit der leistung aus? wie immer? weil über die jammerst ja nicht....
noch ne frage, beziehst du das objektiv auf jede einzelne kuh oder ist das nur dein subjektiver eindruck der herde?
glg




kraftwerk81 antwortet um 17-11-2011 16:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einsatzleistung nach dem Kalben
Was spricht dagegen zu wissen wie's um die Herde steht?

Wenn sich was zum Negativen entwickelt sollte gegengesteuert werden? Und wenn's denn bisher anders war ist es wohl legitim zu hinterfragen warum sich das geändert hat.

Interessant wär halt von welcher Rasse und welchen Leistungen da gesprochen wird?


tomsawyer antwortet um 17-11-2011 17:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einsatzleistung nach dem Kalben
Hallo !
Ich möcht ja eh keine hohe Einsatzleistungen,wo die Kühe nach fünf Tagen schon 20 Liter geben,oder noch mehr.Nur mir ist aufgefallen,daß die Kühe extrem wenig Milch die ersten zwei Tage geben, zb : erster Tag zweimal 1 Liter.Und daß möcht ich auf den Grund gehen, weil es derzeit ein Herdenproblem ist. Daß hat es im Anhängestall nicht gegeben . Möcht gerne Biestmilch einfrieren,aber wie soll ich denn das machen,bei so einer geringen Milchmenge?
Hab Fleckvieh, STD: 8000kg
Der Fehler könnte durch zu gute Fütterung im letzten drittel der letzten Laktation liegen.


cowkeeper antwortet um 17-11-2011 19:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einsatzleistung nach dem Kalben
... zur Zeit dasselbe Problem, welchen Schnitt der Grassilage fütterst du ? Auch ich habe jetzt Kühe, die 2-3 Wochen brauchen, bis sie einigermaßen starten, das ist nicht normal.
Ich bin jetzt dabei die Energie-und Eiweißkonzentration in der Ration zu erhöhen, indem ich das Actiprot und den Rapsschrot (die lange gut funktioniert haben) wieder durch Soja ersetze. Ob das was bringt werde ich wohl bald sehen.

lg cowkeeper


PEJO antwortet um 25-11-2011 22:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einsatzleistung nach dem Kalben
Hallo
Wie viel Fett? Wieviel Eiweiß? Wieviel Zellzahl? Welche Rasse?
Harnstoff? Wie sehen diese Werte aus. Wie schauts mit der Fruchtbarkeit aus?
All diese Daten wären interesant um der Sache am Grund gehen zu können.
Selbst der Zusand der Klauen (Entzündungen) ist nicht unwesentlich.


Bewerten Sie jetzt: Einsatzleistung nach dem Kalben
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;312480




Landwirt.com Händler Landwirt.com User