Frage zu Vakuumpumpe von Güllefass

Antworten: 6
Sarner 15-11-2011 16:12 - E-Mail an User
Frage zu Vakumpumpe von Güllefass
Hallo Kollegen

Ist es normal dass bei der Vakumpumpe von einem Güllefass die Jauche bei dem Rohr(Auspuff) von der Vakumpumpe kommen kann sobald dass Fass voll ist,zuerst stößt es den Syphonabscheider voll mit Schaum und Jauche an und dann kommt die Jauche bei dem Auspuff oder wie man dass nennt bei der Vakumpumpe raus.
Dass komische daran ist dass dass nur manchmal passiert,manchmal kommt gar nichts und dann wieder ständig,woran könnte dass liegen??
Es sieht so aus als ob diese Kugel was sich bei dem Deckel auf dem Fass befindet nicht immer schließen würde,hab die Heute kontrolliert aber scheint alles in Ordnung zu sein und die Kugel im Syphonabscheider schließt scheinbar auch zuspat dass die Jauche in die Pumpe kommt.

Danke für eure Antworten im voraus!

Mfg Sarner


walterst antwortet um 15-11-2011 16:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage zu Vakumpumpe von Güllefass
ich glaube, neben den beiden Kugeln ist auch der Schaum mitverantwortlich. Fremdluft vermeiden, also Dichtheitskontrolle bei Schlauch, Schiebern, etc.
Überhöhte Drehzahl bringt möglicherweise auch nur Schaum und keine bessere Saugleistung.


jfs antwortet um 15-11-2011 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage zu Vakumpumpe von Güllefass
Tritt dieses Phänomen erst bei grösserer Saughöhe auf? Wenn ja, dann solltest die Drehzahl reduzieren. Generell mit der empfohlenen Drehzahl arbeiten. Denn Jauche in der Pumpe ist gar nicht gut für diese. Bei höherer Drehzahl und besonders bei Schweinejauche oder Gülle tritt vermehrt Schaumbildung auf. Dieser kann aber die Kugeln im Domdeckel und im Syphon nicht anheben. Also saugt es diesen in die Vakuumpumpe. Solange bis eben die Kugeln die Leitung verschließen. Auch können wie Vorher beschrieben, Leckagen in der Saugleitung dieses Phänomen verursachen. Günstig ist es auch nach solchen Vorkommnissen die Pumpe zu spülen. Denn Dreck verursacht erhöhte Reibung und damit auch Verschleiß.



Sarner antwortet um 15-11-2011 21:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage zu Vakumpumpe von Güllefass



Sarner antwortet um 15-11-2011 21:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage zu Vakumpumpe von Güllefass
Danke für eure schnellen Antworten

Muss ich die Pumpe auseinand bauen um sie gründlich zu spülen oder wie kann ich dass am besten machen??


jfs antwortet um 15-11-2011 21:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage zu Vakumpumpe von Güllefass
Mit Standgas laufen lassen und beim Saugrohr (logischerweise von oben - vorher abnehmen) mit etwas Diesel spülen. Reinigt das Innere der Pumpe. Danach, wenn kein Diesel mehr beim "Auspuff" wie Du sagst rauskommt (klarerweise auffangen), achte drauf das sich wieder ein Ölfilm im Pumpengehäuse bildet. D.H. etwas laufen lassen das Werkl. Wär ja schad wenn sich im Innern Korossionskrätzen bilden würden. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob die Pumpe im laufenden Betrieb so was wie einen Selbstreinigungseffekt hat. Müßte man beim Hersteller erfragen können. Oder ein Kollege im Forum kann drüber was sagen.


emggg antwortet um 15-11-2011 21:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage zu Vakumpumpe von Güllefass
brauchst nur Diesel beim,, Auspuff"ansaugen und retour,2-3mal


Bewerten Sie jetzt: Frage zu Vakumpumpe von Güllefass
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;312167




Landwirt.com Händler Landwirt.com User