John deere 6120P chipen

Antworten: 15
woazstroh 02-11-2011 18:37 - E-Mail an User
John deere 6120P chipen
Hallo Leute, habe einen John deere 6120 Premium 85PS, Bj 2005, 1500h mit elektronischer Einspritzpumpe. Es ist ein super Traktor, läuft aber für seine 85 PS wie eine lahme Ente! Ich habe es schon mit Chiptjuning probiert, brachte auch keinen guten Erfolg. Vielleicht hat von euch jemand bei diesem od. ähnlichen Johny eine erfolgreiche Leistungssteigerung erziehlt! Danke im voraus!


mostilein antwortet um 02-11-2011 19:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 6120P chipen
er is zu schwer auf seine ps ganz einfach
tausch ihn um


fgh antwortet um 02-11-2011 19:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 6120P chipen
Wie Chiptunning brachte keinen Erfolg? Hast es bei einem professionellen Unternehmen machen lassen, oder beim Trickser ums Eck?
Bin zwar Gegner von Leistungssteigerungen, aber das mit Chiptuning nix geht kann nicht sein. Softwaretunning wäre auch noch einen Möglichkeit - sollten aber Fachleute machen, dann wirst auch was merken.

Grundsätzlich kann 6120er nicht besonders gut ziehen, weil er eben einfach sehr viel Gewicht mitschleppen muss - daher würde ich auch einen Eintausch gegen, das Gerät, dass du brauchst empfehlen.



MUKUbauer antwortet um 02-11-2011 20:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 6120P chipen
www.ilgenfritz.biz

aber den kleinsten einer Serie kaufen und dann Schrauben bis zum Anschlag ist halt auch nicht sinn der Sache...


rotfeder antwortet um 02-11-2011 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 6120P chipen
Hallo!
Auch ich rate zum Tausch des Traktors. Doch eine Leistungssteigerung ist jedenfalls machbar. Der eingebaute 4045 er DPS Motor wird bis 170 PS verwendet. Nur brauchts einen Profi, das kostet auch was. So Kästchen aus dem Internet, die helfen da nicht. Es gibt Firmen, die sich auf das chipen von Traktoren spezialisiert haben, da kannst du sogar deine eigene Kennlinie programmieren lassen. Jedoch mit Kosten von 2.000,- Euro aufwärts ist zu rechnen. Und bedenken, das es illegal ist, es könnte der Gesetzgeber draufkommen, das da was gedreht wird, und dann gibts kein Pickerl, wenn die Abgase nicht stimmen. Ist zwar derzeit kein Thema, doch unsere Abgeordneten lassen sich jedes Jahr ein paar neue Sachen einfallen.


burlei antwortet um 02-11-2011 20:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 6120P chipen



burlei antwortet um 02-11-2011 20:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 6120P chipen
gib dem grünen rote Felgen und er geht wie die" Sau".

ha ha scherz . Nein im ernst AGRO-SYSTEM in Prambachkirchen oö machen das tuning ganz gut.


ducjosi antwortet um 03-11-2011 09:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 6120P chipen
Also mit umtauschen bzw. Felgen rot umlackieren würde ich mir etwas zeit lassen. Umtauschen wäre schade um den Traktor, ist ein super Gerät nur leider nicht allzu viel Leistung und rote Felgen sehen vermutlich bescheiden drauf aus ;-).
Geh zu einem Profi die elektronische Einspritzung optimieren lassen mit dem Vorbehalt auf Feldprobe und auf jeden Fall Zapfwellenleistungstester verwenden. Der Getriebestrang dürfte bis zum 6420 gleich sein, somit auch mit der Mehrleistung umgehen können. Es ist dann aber noch immer kein 6420 da eventuell Vorderachse, Hubzylinder,... doch kleiner sind. Ohne gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit!
Es ist immer noch vernünftiger sich einen kleinen oder mittleren der Baureihe zu kaufen und diesen bei Bedarf etwas mehr leben einzuhauchen als den größten der Serie und dann noch fest chippen bis die Fetzen fliegen, dann ist die Kiste natürlich ein Klump, raucht und sauft,...
Leistungssteigerung geht auf jeden Fall auf dein eigenes Risiko, egal was Dir hier jemand rät.
Weiß nicht ob es bei den Traktoren das auch gibt die Mehrleistung nach dem Chippen zu typisieren, die Möglichkeit steht dir ja dann auch noch offen um legal unterwegs zu sein.

mfg
Josef


woazstroh antwortet um 03-11-2011 15:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 6120P chipen
Hallo Leute, ich habe mir einen Chip (Küberl 650€) einbauen lassen wobei die Leistung ab 2000u/min enorm hoch war und im unteren Bereich gleich blieb. Es war nicht angenehm fahren. Vielleicht wisst ihr noch eine andere Variante diesen Motor zu optimieren oder hat jemand den selben Traktor erfolgreich getunt! LG


chriss1 antwortet um 03-11-2011 20:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 6120P chipen
Hallo!
Kann mich "burlei" nur anschließen, einfach mal mit Sallaberger Franz reden von
Agro System die sind da sehr gut informiert!
Hat fast für jeden Traktor ein spezielles programm entwickelt!
Mfg


bocksrocker antwortet um 03-11-2011 20:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 6120P chipen



bocksrocker antwortet um 03-11-2011 20:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 6120P chipen
hast Du meine mail von gestern noch nicht gelesen für leistungserhöhung gibst nur eine firma u. die ist
AGRO_SYTEM Sallaberger Franz. alles andere kannst vergessen-das ist die wahrheit. ecoshift


schellniesel antwortet um 03-11-2011 21:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 6120P chipen
@chriss1

der hat da selber aber schon rein gar nichts entwickelt der kauft sich die Kennlinen von anderen Firmen wie es die meisten Softwaretuner machen....

Was aber nicht heißen soll das das nix ist!

im gegenteil!

ist die einzig sinnvolle Variante um die Leistungssteigerung durchzuführen!

Das mit dem Kästchen zwischenhängen ist die reinste augenauswischerei!
das sind nix anderes als ein paar widerstände um ein paar cent die dir den Sensorwert verfälschen Meist den Raildrucksensor so das er in allen Drehzahlbereichen mit Höheren Drücken fährt und so mehr einspritzt! nix anderes als wenn ich die menge bei einer herkömmlichen esp aufdrehe!

folgen: geht zwar spürbar besser allerdings für alle Motorbauteile und einspritzbauteile nicht gerade schonend und die abgas und verbrauchswerte sind jenseits von gut und böse!

In der regel auch nicht typisierbar!

Beim Software tuning wird meist nicht viel am Druck gestellt wann dann nur im untern und mittleren Drehzahlbereich.
Viel mehr wird am Einspritzverlauf und auch wenns ein (Vgt) Lader ist der Ladedruck angepasst.

Meist geht das aber auch auf lasten der Stickoxidwerte im abgas und heißt wiederum soviel das man damit keinen Bescheid für eine Typisierung bekommt.

Weiß nicht in der Autobranche gibts mitlerweile schon einige die Typisierungsfähig sind allerdings ist die Steigerung dann bei max 10%!

Mfg schellniesel


Rocker45 antwortet um 04-11-2011 19:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 6120P chipen
Soviel ich weis hat der 6120 den gleichen Motor wie der 6420. Es sollte daher keinerlei Probleme geben, wenn du ihn auf 100 PS aufdrehst. Bei uns macht sowas das LH -hab ich gehört:-)

Von wegen Haltbarkeit: ein Bekannter fährt einen 5820er der 123PS (!) auf der Zapfwelle bringt seit mittlerweile 7500h ohne Probleme, wichtig ist nur Rechtzeitiges Service und keine Billigen 08/15 Öle!



Johny6420 antwortet um 05-11-2011 09:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 6120P chipen
Habe meinen traktor auch von agro system machen lassen bin sehr zufrieden und ein bekannter hat seinen 6120 auf den 6420 gechipt. Bei uns war michael riedl von der firma und ein profi für john deere


Nuss antwortet um 05-11-2011 10:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 6120P chipen


@rocker


Das der Jonny das auf die dauer aushält verwundert mich auch immer wieder wann ich ihn vorbei fahren sehe. Nur zum Thema Abgas muss man schon sagen das er sichtbar mehr schwarze Luft aus den Topf abgibt als "normale" 5820er!


Meine Meinung










Bewerten Sie jetzt: John deere 6120P chipen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;309972




Landwirt.com Händler Landwirt.com User