killerbiene 30-10-2011 20:55 - E-Mail an User
Stiermast
Meine Frage ist möglich eine Stiermast zu betreiben nur mit Heu und Grassilage ,
ohne zusatzfütterung von Kraftfutter.

Bitte auch um vorschläge wie Ihr es aus eigener Erfahrung ausführt.
Danke.


walterst antwortet um 30-10-2011 21:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stiermast
natürlich ist das möglich im Sinne von "möglich".
Die Frage ist nur, ob Deine Ansprüche an Tageszunahmen, Mastdauer, Schlachtkörper und Wirtschaftlichkeit erfüllt werden.


killerbiene antwortet um 30-10-2011 21:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stiermast
also meinen Sie ist es nicht zu empfehlen? ohne Kraftfutter!




Steira antwortet um 30-10-2011 22:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stiermast
Hallo,
Optimal wäre es mit Maissilage zu füttern! Ansonsten werden Mäster eben etwas länger im stall stehen...

MFG A STEIRA


Josefjosef antwortet um 31-10-2011 09:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stiermast
Hallo,

ich kann mir nicht vorstellen, sowas kostendeckend zu machen, es sei denn, man erhält für dieses spezielle Endprodukt Fleisch wesentlich mehr als in der normalen Mast.
Es verdient der "normale" Stiermäster zurzeit nichts, auch wenn viele das nicht wahrhaben wollen.

Was du machen könntest:
Ochsenmast od. ev. Altkühe aufmästen, wobei letzteres natürlich mit Mais und Kraftfutter viel leichter zu machen ist.
Eigentlich kannst das Mästen vergessen.

gruß
Josef



Rob1 antwortet um 31-10-2011 10:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stiermast
Wennst jetzt bei der Stiermast nichts verdienst,wann sonnst ???


haasi antwortet um 31-10-2011 11:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stiermast
nie !!
Die Rindfleischproduktion in Österreich sowie der Eu wird durch die EHP verzerrt, diese sind in D schon angeglichen worden an die einheitliche Regionalprämie, in Ö wird das ab 2014 von der Eu verlangt.
Dann fehlen einerseits beim Mäster EHP Gelder, andererseits werden die Fleischigen Masttypen durch die Entkoppelung der Mutterkuhpr. noch weniger.
Milchbtriebe gehen auf Milchtypen und Rassen, Mutterkuhfresser werden durch die Entkoppelung der Gelder weniger.
Fazit: Fleischrassekalb teuer, Fleisch billig, wenig DB in der Mast.


Bewerten Sie jetzt: Stiermast
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;309365




Landwirt.com Händler Landwirt.com User