naturbua 16-08-2011 21:34 - E-Mail an User
Mutterkühe-Deckstier
Hallo Mutterkuhhalter !

Hab unsere Mutterküh bis jetzt besamt nun haben wir einen sehr schönen Limousin Jungstier (8 Monate alt)mit guter Abstammung u. sehr ruhig, darum möchten wir in als Deckstier behalten.

Nun die Fragen:

Wann soll man in von den M-Kühen drehnen um das Saugen abgewähnen ?
Soll man in Kraftfutter geben ?
Wie alt od. schwer soll er sein um in die Kühe zu überlassenzu können. ( zum Besamen)

Wir sind für jede sachliche Antwort DANKBAR:

MfG Naturbua



koessner antwortet um 16-08-2011 23:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkühe-Deckstier
Hallo Naturbua.
Wünsche dir dass der Limousinstier so ruhug bleibt. Das ist keine Eigenart dieser Rasse. Die Trennung von der Mutter wird wohl bald notwendig sein, weil die Trockenstehzeit der Mutterkuh ebenso gut tut wie der Milchkuh.
Die Rückführung zur Herde wird mit 16-18 Monaten richtig sein. Kommt darauf an wie gut es ihm in der Zwischnezeit geht. Etwas Kraft- und Mineralfutter würde ich ihm schon gönnen.
Bevor wir einen neuen Stier zur Herde lassen sperren wir ihn für einige Tage in die Abkalbebox, damit ihn die Kühe beschnuppern können und er sich auf seine neue Aufgabe vorbereiten kann. Die wilden Anfangstage verlaufen dann etwas ruhiger. Bevor ich das so gemacht habe hat sich ein Stier derart überanstregt, dass ich ihn aus der Herde wieder wegnehmen musste und vom Tierarzt behandelt lassen.
Viel Erfolg
Hans


mostkeks antwortet um 17-08-2011 22:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkühe-Deckstier
Weg von der Mutter und ordentlich füttern wie jedes Zuchttier. Gute Kondition aber halt nicht fett. Wenn du die Möglichkeit hast lass ihn mit 14-18 Monate in einer Kalbinnengruppe starten. Erstens muss er nicht gleich zur ganzen Herde (könnte ihm zu viel werden wenn er am Anfang gleich mehrere brünstige Tiere hat), und bei sehr großen Kühen kann es ihm (da er ja mit diesem Alter noch nicht ausgewachsen ist) passieren dass er wegrutscht und es ihn aufs Kreuz haut (is halt so) Das gefällt ihm nicht und er macht dann länger Pause.
Auf jeden Fall Klauenpflege (Bei Mutterkuhbetrieben oft etwas vernachlässigt) Gewöhn ihn rechtzeitig an den Klauenpflegestand. Wenn die Klaue nicht korrekt ist nützt sie sich falsch ab und beim Springen am Beton nützt sie sich sehr stark ab.
Die Hinterbeine deines Stiers sind das wichtigste. Wenn ihm da was weh tut kannst ihn vergessen.
Viel Glück mit deinem Stier!



naturbua antwortet um 19-08-2011 20:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mutterkühe-Deckstier
Hallo koessner ! Hallo mostkeks !

Danke für die aufschlussreichen Beiträge hat uns wieder einiges gelernt.


Nochmals besten DANK.

Mfg. naturbua


Bewerten Sie jetzt: Mutterkühe-Deckstier
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;300864




Landwirt.com Händler Landwirt.com User