Diskusion um Kastenstand

Antworten: 6
  04-08-2011 13:18  Johannfranz
Diskusion um Kastenstand
Ich frage mich,worum geht es dem Kostelka eigentlich ? Um die Verfassung ? Diesen Eindruck erweckt der beileibe nicht ! Oder doch nur darum, den Ferkelproduzierenden Bauern (ich gehöre nicht dazu ) ein Ei in`s Nest zu legen ?
Sein hämisches Gegrinse deutet sehr darauf hin !

Geht´s noch schäbiger ?

  04-08-2011 13:45  sturmi
Diskusion um Kastenstand
Der Eiermarkt zeigt auf was nach dem Verbot der herkömmlichen Schweinehaltung passieren wird! Anscheinend will man in Österreich keine Ernährungssicherheit mehr haben weil eh von der EU versorgt!
In den Jahren 2006 bis 2009 investierten die OÖ Legehennenhalter über EUR 25 Mio. in die Umrüstung von Käfig- auf Alternativhaltungssysteme.
Aktuell ist es nicht möglich, in der Boden- und Freilandhaltung einen positiven Deckungsbeitrag zu erzielen. Ohne eine Preissteigerung von mindestens 2,5 Cent pro Ei wird das Jahr 2011 das schlechteste Wirtschaftsjahr der vergangenen 10 Jahre.
Zu den Fakten:
45% oder 163 Mio Legehennen in Käfighaltung in der EU. Die "Welternährer" halten 13 Mio Bio-Legehennen, das sind 3% vom EU-Produktionsvolumen!
Mehr zum Thema im Link!
MfG Sturmi
 

  04-08-2011 15:03  Wurm
Diskusion um Kastenstand
Ohne Worte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bis ich mal in Pesnion gehe gibt`s die Nahrung er nur mehr in Tabletten Form.

  04-08-2011 17:18  Johannfranz
Diskusion um Kastenstand
Nachsatz !

Auf die Vertretung meiner Interessen durch einen Volksanwalt dieser Art kann ich als österr. Bürger liebend gerne verzichten !


  04-08-2011 20:51  Halodri
Diskusion um Kastenstand
Der Kostelka ist ein Gutmensch, der nachdem er sich schon bei zahlreichen Abferkelungen ( Ferkel passen) die Nächte um die Ohren geschlagen hat, weiß er natürlich wovon er spricht. Als Sauenhalter fühlt man sich gefrozzelt, weil der Ferkelschutzkorb überhaupt kein Thema wert ist, vielmehr ist die fehlende Wirtschaftlichkeit in der Ferkelproduktion eine Tatsache die den Sauenhaltern unter den Fingernägeln brennt.
Als Sauenhalter wird man kriminalisiert obwohl man sich beim Stallbau an die gültigen gesetzlichen Vorschriften gehalten hat, Arbeitsplätze geschaffen, und 100 000 tausende Euro investiert hat.
Mit niemandem sonst kann man so umspringen und scheinbar muß man sich das alles gefallen lassen.

  04-08-2011 20:58  ANDERSgesehn
Diskusion um Kastenstand

ich bin nur gespannt,
was unsere
"SCHEIN"(e)"BAR"e
vertretung kann.

lg
ANDERSgesehn.

ps: deren abgedroschenen
lieblingssatz und auf deren
eigene schulter kopfend,
kann man schon riechen.



  04-08-2011 21:03  Gulla
Diskusion um Kastenstand
dafür ist der stöger für mehr abtreibungsplätze,
manchmal haben tier und mensch wirklich was gemeinsam

Gulla