Antworten: 3
  21-07-2011 18:52  Steyr_90
Hubwelle Steyr 90
Hallo! Möchte bei meinem Steyr 90 den Dichtring an der Hubwelle erneuern. Kann man den von außen wechseln oder müssen da Teile abgebaut werden?


Mfg Martin

  24-07-2011 10:02  rattle03
Hubwelle Steyr 90
Hallo Martin,

ich nehme an, du meinst den 90er aus der Plus-Serie, oder??

Ich weiß leider nicht ganz genau ob die Hubwerkshydraulik gleich aufgebaut ist wie beim 548/650, aber schau mal bei den Ganghebeln nach hinten, da ist auf dem grossen Hydraulikbock unter dem Sitz eine Abdeckung die in Fahrtrichtung schaut. Als erstes das Hydrauliköl ablassen. Dann sind da 4 Schrauben, die machst du auf und darauf sind ein kleiner und ein grosser O-Ring. Kosten ca 10 € . Die Dichtung für den Zylinder selbst kannst du auch einfach tauschen. Gestänge zur Ackerschiene und Stabilisator abmontieren, die Zylinderarme nach unten drücken bis der Kolben rauskommt. Die Dichtung ist ganz vorne drauf, für den 650er hat sie 15€ oder so gekostet.

Hoffe, ich hab dir geholfen

Lg Georg

  24-07-2011 11:39  dirma
Hubwelle Steyr 90
hallo, @ rattle03:
zuerst lesen, dann antworten: es sollen die Wellendichtringe von der Hubwelle erneuert werden und nicht die Dichtungen vom Zylinder oder Deckel.
Mit etwas Geschick solten sich die Wellendichtringe erneuern lassen, ohne die Hydraulik abzubauen und zu zerlegen: Gestänge aushängen,Sicherungsring entfernen, auf Markierung schauen bzw. markieren wegen Verzahnung, Hubarm abnehmen, in den Wellendichtring im äusseren Bereich 2 Spax oder Blechschrauben eindrehen ( eventuell 2mm Loch vorbohren ), alten Ring mit Seitenschneider oder Beißzange herausziehen, rienigen, eventuell Welle mit Schmirgelleinen säubern.
mfg.


  24-07-2011 12:31  Steyr_90
Hubwelle Steyr 90
Hallo!

@ rattle03: Ich meine die Wellendichtringe von der Hubwelle. Aber danke für deine Antwort.
@ dirma: Vielen dank für deine hilfreiche Antwort. Genau so werde ich es machen :)


Mfg Martin