Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb

Antworten: 31
Icebreaker 08-07-2011 14:15 - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
... damit es nicht heisst, die Bauern jammern immer nur und halten nicht zusammen.
Hier wieder mal ein POSITIVES Beispiel ;-)


Im Pyjama hat sich in der Nacht auf Donnerstag der weststeirische Landwirt Johann G. in sein Auto gesetzt und den Dieb verfolgt, der den Traktor seines Nachbarn gestohlen hatte. Nach sieben Kilometern gab der Unbekannte auf und flüchtete zu Fuß.Infobox Mehr Steiermark- Nachrichten Der Fiat 110- 90, Baujahr 1988, im Zeitwert von 25.000 Euro war in der Maschinenhalle des Landwirts Karl Heinz N. in St. Peter im Sulmtal (Bezirk Deutschlandsberg) gestanden, als sich der Dieb kurz vor Mitternacht in die Fahrerkabine setzte, startete und losfuhr.

Zu diesem Zeitpunkt lag Johann G. schon im Bett: "Als der Traktor an meinem Haus vorbeigefahren ist, hab' ich ihn sofort am 'Spruch' erkannt. Ich kann jeden Traktor im Ort am Motorengeräusch erkennen. Deshalb hab' ich es nicht glauben können, dass mein Nachbar um diese Zeit noch unterwegs ist. Als sich der Dieb dann noch verschaltet hat, hab' ich gewusst, dass nicht mein Nachbar am Steuer sitzt."





Moarpeda antwortet um 08-07-2011 15:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
die meldung ist positiv

und was passiert weiter?
bzw. was wäre passiert, wenn der raub geglückt wäre?

nichts, weil der täter nichts hat
vielleicht wird er auf freiem fuß angezeigt und wenn wir pech haben, dürfen wir ihn auf unsere kosten einquartieren

man sollte den konzernen die von den offenen grenzen profitieren die kosten aufhalsen



Flure antwortet um 08-07-2011 17:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
@ Moarpeda:

...ich konnte aus dem Artikel von icebreaker in keinster Waise erkennen, welcher Nationalität der vermeintliche Dieb angehörte. Aber sehr gut zu wissen, welche Vorurteile du hast! ;)

PS: Sehr Beispielhafte Gehörleistung und Zivilkourage des Herrn Johann G. :)

mfg Flure




AnimalFarmHipples antwortet um 08-07-2011 17:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
Wahrscheinlich war's ein Bsoffener aus der Nachbargemeinde und der Bürgermeister überlegt schon, ob er jetzt zur Sicherung der Gemeindegrenzen einen Assistenzeinsatz des Bundesheeres anfordern kann ...

(EUR 25k erscheint mir ja für einen Fiat Bj 1988 recht üppig ...)


golfrabbit antwortet um 08-07-2011 17:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
@ AFH
Das mit dem Traktorpreis ist so ähnlich wie wenn einem auf der Alm eine Kuh vom Blitz erschlagen wird: Das war dann auch immer die Beste und natürlich auch Wertvollste bei der Versicherungsmeldung.
Josef


traktorensteff antwortet um 08-07-2011 18:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
Der Mann hat ein guten Gehör und ist auf zack...! Motorengeräusch und das Verschalten erkennen, und noch dazu mitten in der Nacht! ;-)

25.000 Euro wäre der Traktor Wert gewesen, wenn er tatsächlich gestohlen worden wäre. Nachdem der Diebstahl ja verhindert wurde, hätten sie ruhig den echten Wert hinschreiben können! ;-)


AnimalFarmHipples antwortet um 08-07-2011 18:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
Vielleicht haben's ja den Verdienstentgang bis zur Ersatzbeschaffung im Diebstahlsfall mit ein kalkuliert, oder auch den fiktiven finanzierungsbedingten Zinsenverlust; weil eine Vollkasko für so einen alten Traktor hat ja wohl kaum wer.

Rechtlich gesehen reicht der mittelschwere Diebstahl von EUR 3.000,01 bis EUR 50.000,00 (§ 128 StGB), der kriminelle Unwertgehalt wird also durch diese Kalkulation noch nicht größer, vorausgesetzt, der Fiat schafft die 3000er Hürde.

Und ja, ältere Modelle entwickeln schon einen recht eigenen Spruch; mein 760er ist zB kürzlich unter die Knatterbüchsen gegangen, nachdem er mit dem Auspuff den Ast vom Kirschbaum angestupst hat (hab's so gelassen, damit er nicht am Ende noch abbricht ...).

Nur - Verschalten zur Nachtzeit hat bei uns im Weinviertel in der Regel eher Ursachen mit vergleichsweise geringem Unrechtsgehalt, da genügt dann für eine Verfolgungsjagd auch schon ein Fahrradl ...


bionix antwortet um 08-07-2011 19:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
Abgesehen von dem offenkundigen Vorurteil wäre festzustellen, dass es sich in diesem Fall keineswegs um einen Raub gehandelt hat - bitte im Strafgesetzbuch nachlesen.


Woodster antwortet um 08-07-2011 20:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
Ob jetzt Raub oder Diebstahl, 15 oder 25.000 Euro, ist doch wurscht.

Super Nachbar! Das ist Zivilcourage!
Wir müssen wohl alle mehr aufpassen, den die Polizei straft ja nur mehr Auto- und auch Traktorfahrer... Für die Sicherheit der Bevölkerung hat der Staat kein Geld. Aber Abzocken, das geht.
Und wenn ein Polizist in seiner Freizeit einen Dieb abliefert, bekommt er noch ein Diziplinarverfahren. Ist doch echt super, oder?

Tatsache ist, das sich dieses Gesindel seit der EU-Grenzenöffnung immer frecher wird.
So zum Beispiel der Diebstahl vom Gemeindehof St. Margarethen. Ein ICB und Gemeindetraktor. Mit dem ICB haben die mit dem Schotterhaufen eine Laderampe gebaut und beide Geräte gestohlen.
Wert: Läppische 150.000,- Euro.

In Leibnitz wurde einem Bekannten ein Steyr-Traktor gestohlen. Da der Besitzer gleich draufkam konnte der Traktor an der Grenze zu Slowenien sichergestellt werden. Genau 1 Jahr später wurde der Traktor wieder gestohlen. Diesmal auf Nimmerwiedersehen.... usw. usw.

Fragts die Leute im Grenzgebiet, wies denen geht. Ist doch ein Scheiß, wenn man dauernd Angst haben muss, dass einem ein Gerät untern Hintern gfladert wird. Ich kann da die Leute verstehen.

Ich hab mir Gummischrot gekauft. Wenn ich jemanden erwische, der kriegt eine Doppelladung.
Der kann sicher ein Woche nicht sitzen... Und wenn ich wo Sauborsten kriege, mache ich damit auch eine Ladung!



josefderzweite antwortet um 08-07-2011 21:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
Wennst den Traktor am Geräusch nicht erkennst stimmt mit deinen Ohren etwas nicht.Dieser Traktor hat einen so gewaltigen Spruch wie sonst keiner in der gesamten Umgebung!

Und wie ist es weiter gegangen?

Dieb fährt mit Traktor in Feldweg, Polizei ist bereits hinter im her, Polizei fährt am Feldweg nicht mehr weiter, Dieb bleibt stehen und verschwindet in den Maisäckern der Region.

Super Nachbar scheixx Polizei!!!


Icebreaker antwortet um 08-07-2011 22:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
@josefderzweite: Wie's weiter geht?
Kann ich dir verraten ;-)

"Dieb verschwand in Maisfeld
Während der sieben Kilometer langen Verfolgungsjagd auf der Gemeindestraße in Richtung Wies rief Johann G. via Handy die Polizei. Als die Beamten den Traktor stoppen wollten, bog der Dieb in einen Feldweg ein, hielt nach etwa 100 Metern an, sprang von der Zugmaschine und verschwand in einem Maisfeld. Obwohl Polizisten mit Hunden suchten und die Feuerwehr das Areal mit Scheinwerfern ausleuchtete, fehlte vom Täter jede Spur.

Johann G.: "Ich hab' gesehen, dass er ein schwarzes T- Shirt mit der Aufschrift 'Private Security' anhatte. Er hat auch so eine Frisur wie die Disco- Türsteher gehabt. Sehr interessant ist, dass das Traktorradio auf einen slowenischen Sender eingestellt war."



PS: Hoffentlich kommst du nicht einmal in die Situation, dass du Scheisserl -ah ja, man schreibt ja Scheixxerl - die scheixx Polizei brauchst.
Oder sonst so einen "schexx" Menschen, der hilft ..... und dabei auch schon mal sein Leben riskiert.
Am End für so jemand wie dich.

mfg Ice


tch antwortet um 08-07-2011 22:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
Hallo Josef

Wie ist Deine Suchstrategie in so einem Fall?
Du fährst mit dem Auto bis du steckst...fluchst und läufst irgendwo hin....

gscheider Täter- der hat für seine Situation das richtige gemacht- weg vom Fahrzeug und Meter machen.
Das ausleuchten durch die Feuerwehr war eine Aktion zur Gewissenberuhigung- der Einsatz der Hunde auch....
Das der Täter den slowenischen Sender eingestellt hat halte ich für Gerücht.
Weiss man wie der Traktor gestartet wurde- der Schlüssel wird ja nicht im Zündschloss gewesen sein...:-)

Der Polizist hat sein Auto nicht am Feldweg zerstört und hat somit seine Einsatzbereitschaft erhalten.
gscheida Kieberer- d....... Bauer.

Sosehr mir die Kieberer beruflich auch am Ar...Gen- wenn ich sie brauche sind sie top drauf und sehr kooperativ!
Meist brauche ich sie wenn es darum geht einen anderen aus einer beschissenen Lage zu bringen...

lg
tch


Moarpeda antwortet um 09-07-2011 09:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
@flure

zu 99% werde die gestohlenen baumaschinen, traktoren und kupferkabeln unbehindert über die offenen grenzen abtransportiert

selbst wenn es in diesem fall nicht so wäre, bist du der realitätsverweigerer


Flure antwortet um 09-07-2011 10:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
Lieber Moarpeda, du hast bestimmt eine Quelle für deine Behauptung mit 99%?!

Gruß F


MF7600 antwortet um 09-07-2011 10:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
@flure
wo sollten sie sonst hinkommen?


Halodri antwortet um 09-07-2011 13:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
Die Geschichte zeigt auch das man sich am Land noch dafür interessiert was der Nachbar macht bzw. was bei ihm los ist.
Ein klassischer Unterschied zum Leben in der Stadt, obwohl es dort bestimmt auch positive Beispiele gibt.


Moarpeda antwortet um 09-07-2011 15:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
lieber@flure

kenne nur einige fälle persönlich und habe ansonsten leider nur zeitungen als informationsquelle

hast du eine quelle, dass es nicht so ist????

PS.: habe ich doch glatt die ganzen autodiebe vergessen

gruß peda


sisu antwortet um 09-07-2011 18:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
Hallo!
Normalerweise bin ich ja nicht immer mit Moarpeda einer Meinung aber bei diesem Thema muß ich Ihm Recht geben. Außerdem wäre es wieder an der Zeit Grenzkontrollen in den ehemaligen Osten wieder einzuführen.
Zum oben genannten Thema kann ich nur sagen es kann sich jeder Glücklich schätzen wenn er solche Nachbarn hat die dann auch noch so reagieren.


fgh antwortet um 11-07-2011 08:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
Also um alle Gerüchte aufzuklären und alle Fragen:

Der slowenische Radiosender war tatsächlich eingestellt - auch die Fluchtstrecke wurde bewusst in diese Richtung gewählt. Der Diebstahl war gut geplant - die Fluchtstrecke führte durchwegs über Gemeindestraßen - Bundesstraße wurde so gut wie möglich vermieden - teilweise wurden Wege verwendet die viele Einheimische nicht kennen.
Warum hat der Nachbar sofort geschalten? 1. ist dort ein reines Schweinebauerngebiet, wo um diese Jahrezeit keiner bis eins in der Früh was zu tun hat, also ist es dort von Haus aus abnormal, dass um diese Uhrzeit jemand herumfährt - zwei Gemeinden weiter hätte keiner was dabei gedacht.
Hat die Polizei gut gearbeitet? Klares nein, die Polizei ist mit drei Fahrzeugen und 6 Personen beim Kreiverkehr gestanden - statt mit den Fahrzeugen die Ausfahrten abzusperren, haben sie nur herumgewachelt. Der Dieb ist im Maisfeld verschwunden, die Hundesuchtruppe wurde aus Graz angefordert - halbe bis dreiviertel Stunde Anfahrt mit Blaulicht - also war der Dieb über alle Berge und das war auch klar - Die Hundestaffel war nur mehr eine Beruhigung des Gewissens.
Warum weiß ich das.... komme aus der Gegend.



tch antwortet um 11-07-2011 10:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
Es wurden Wege verwendet die Einheimische nicht kennen.....der Bauer ist dem Traktor nachgefahren und hat die Poliisten nicht eingewiesen? ein Versager?

Die Polizisten sollen Wege sperren die nicht mal den Einheimischen bekannt sind?
Woher sollen die Polizisten diese Wege kennen?

Das die Hundestaffeln nicht in jeder Ortschaft verfügbar sind liegt auf der Hand.

Würde die Polisten so handeln wie Du es wünscht- die Grüninnen und viele andere Menschenrechtfuzzys würden sehr laut "Polizeistaat" schreien.

Wie würdest Du "fgh" die Lage bereinigen und den Täter stellen?

Kenne die Gscheidmeierei nach vielen Suchaktionen..... meist sind es die größten Ortspfeiffen die nach dem dritten Tag wissen wo man ersten Tag suchen hätte sollen.... die wissen es dann wenn der "Fund" veröffentlicht wurde...

Also "fgh" leg die Karten auf den Tisch und beschreib Deine Lösung!

tch



fgh antwortet um 11-07-2011 11:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
Lieber tch,

wie hätte ich es gemacht...?
Der Bauer hat die Polizisten sehr wohl richtig eingewiesen - falls du genau gelesen hast....
Die Polizisten sind beim Kreisverkehr gestanden ... welchen der Dieb ohne jegliche Hindernisse durchfahren hat... okay sie sind dort gestanden und habe gewunken und nachdem er vorbeigefahren ist, haben sie die Verfolgung aufgenommen....
Willst du mir jetzt ernsthaft erklären, dass wenn man genau weiß, dass der Dieb zu diesem Kreisverkehr kommt, es sinnvoll ist die PKWs - drei Stück - am Nachbarparkplatz abzustellen und sich hinzustellen und winken....
Ich hätte mit den drei PKWs halt die Ausfahrten verriegelt, ich glaube diese Idee ist auch nachvollziehbar.

Habe ich zwar alles e geschrieben, aber für dich extra erklärt....
Das nicht jeder eine Hundestaffel hat ist klar, aber wenn ich weiß, dass sie eine halbe bis dreiviertel Stunde Anfahrt hat, kann ich es gleich lassen - meine Meinung.


fgh antwortet um 11-07-2011 11:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
@tch:
Falls du es noch immer nicht verstehst, wie beschrieben, die Polizei ist beim Kreisverkehr gestanden, mir war nicht bewusst, dass wenn ich Kreisverkehr schreibe, jemand glaubt, dass das irgendwo im Hinterholz ist. Der Kreisverkehr war auf der Bundesstraße - habe auch geschrieben, Bundesstraße wurde so gut wie möglich vermieden, also nicht ganz - und wie ich eigentlich e geschrieben habe, war die Polizei e dort... nur keine Handlung


carver antwortet um 11-07-2011 11:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
@fgh
passt scho!

lg carver


alexanderimhof antwortet um 11-07-2011 16:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
Hallo,

Den Täter hat die Polizei schon gestellt.....

Es war kein Ausländer sondern einer von der Umgebung, die Nachbarin hat bei der Polizei angerufen, und die Polizei ist zu demjenige gefahren und er hat alles gestanden. Das Security Leiberl hat ihn veraten.

Er wollte angeblich am nächsten Tag Holzarbeiten gehen, deshalb wollte er sich den Traktor holen, er hat den Kipper abgehängt und dann wollte er noch eine Ballengabe anhängen, das hat er aber nicht geschaft. Also hat er nur den Traktro mitgenommen und er hat sich voll verschalten, deswegen wars so auffällig.

Auserdem war ein Nachbar von mir in einem Wettcafe oder so was ähnliches, dort hat er denjenigen voll banand gesehen. Und als mein Nachbar heimfährt get derjenige auf der Straße von St.Peter nach Freidorf, und sein Freund sagt im Auto noch:" Wieso geht der Depp da, der wohnt jo ganz wo anders". Das war kurz vor der Tat.

Derjenige ist nicht ganz Dicht und war angesoffen- der is ah armer Fall und noch garnicht so alt.

MfG


golfrabbit antwortet um 11-07-2011 17:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
@ alex...
Ja da schauen jetzt aber im Forum sehr betreten. Dabei hätte für sie doch alles so gut zusammengepaßt! Bist ja direkt ein Spielverderber mit deinem Aufklärungsbericht - es gibt aber schon noch genug die nicht überall nur den bösen Ausländer sehen - Gott sei Dank!
Josef


tch antwortet um 11-07-2011 18:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
Hallo fgh
Hast Du nicht alles geschrieben
Warum gibts Du Info so Stückerlweise bekannt?
Das der Bauer die Polizisten so genau eingewiesen hat stand vorher nirgends.

Man muss Idioten provozieren um nahezu alles zu erfahren..... das bestätigt sich immer wieder.
Frag mal Polizisten wie die das machen....


tch



tch antwortet um 11-07-2011 18:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
Der arme hat gestohlen und das im betrunkenen Zustand- leider war es kein Slowene.
Was machen wir jetzt- jetzt war die ganze Hatz umsonst...:-)

Blöd gelaufen...weis man schon ob es ein konvi-bio oder zumindest ein richtiger Landwirt war?
Oder doch nur ein Blochdodl vom Hinterwald....

fgh

Kreisverkehr gibt es inzwischen schon fast überall...

tch


fgh antwortet um 11-07-2011 19:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
@tch:
Eigentlich ist in meinem ersten Beitrag alles gestanden, aber für Leute die schwer von Begriff sind, erkläre ich es ja gerne ausführlicher.
Ich weiß nicht, wie du anhand dieser Angabe auf deine Schlüsse gekommen bist... : Klares nein, die Polizei ist mit drei Fahrzeugen und 6 Personen beim Kreiverkehr gestanden - statt mit den Fahrzeugen die Ausfahrten abzusperren, haben sie nur herumgewachelt.
Steht ja eindeutig da, dass die Polizei beim Kreisverkehr gewartet hat.
Und das mit dem slowenischen Radiosender wurde so berichtet und die Strecke die der Dieb gefahren ist, war Richtung Radlpass.
Etwas Ausländerfeindliches habe ich meines Wissens nicht geschrieben.




fgh antwortet um 11-07-2011 19:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
Noch was tch:

"Man muss Idioten provozieren um nahezu alles zu erfahren..... das bestätigt sich immer wieder."

Wenn einem in einer Diskussion Argumente und Wissen ausgehen, wird man meist persönlich.... du nimmst dir das scheinbar sehr zu Herzen.



Moarpeda antwortet um 11-07-2011 19:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
na gut, kein ausländer, ausnahmen bestätigen die regel

und wie ich schon lange einmal geschrieben habe, wenn ein österreicher etwas anstellt ist es meist eine besoffene geschichte oder unprofessionell patschert

....oder von einen "österreicher" mit unaussprechlichem namen und den sitten des herkunftslandes





tch antwortet um 11-07-2011 21:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
Hallo fgh

Soweit ich aus meiner beruflichen Erfahrung weiss wird ein Kreisverkehr so gebaut das Sattelschlepper ein und auch wieder ausfahren können- dan kannst mit der Poilzeikiste sperrem was Du wie Du willst- ein bisschen angeschoben das Auto kaputt und der Traktor fährt weiter....
Ein gutes Mittel wäre ein Loch in die Frontscheibe mittig ein Loch zu schiessen....die Hatz wäre losgegangen



ok- Kieberer deppa, haben sich zuwenig eingesetzt, ein guter Kieberer hätte sich vor dem Traktor gestellt und gewartet- der arme Traktorfahrer hat das Recht auf mildernde Umstände..

Etwas Ausländerfeindliches hast Du nicht geschrieben- habe ich auch nicht behauptet!


ANDERSgesehn antwortet um 11-07-2011 21:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb

polizisten sind menschen mit ausgeprägten
familiensinn. dh. , in der tat ist die sicherheit
für ihre eigenen werte am wichtigsten.

rambo, stirb langsam und co gibt nur auf der
leinwand. in der realität gibt genauso wenige
männer wie auf der leinwand mit standfesten
rückgrad.

lg
ANDERSgesehn.

ps: wer lernt uns NOCH "aktives, selbstbewußtes"
handeln ???????????????????????????????




Bewerten Sie jetzt: Landwirt setzt sich im Pyjama ins Auto und jagt Traktordieb
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;296507




Landwirt.com Händler Landwirt.com User