Empfehlungen zum Kompressor-Kauf

Antworten: 14
alexanderimhof 12-04-2011 22:58 - E-Mail an User
Kompressor kauf
Hallo,

Ich möchte mir demnächst einen Kompressor kaufen.
Damit machen möchte ich:
-Reifen aufpumpen
-reinigen, ausblasen
-evt. Lackieren

Über einen Bekannten würde ich vergünstigungen bekommen, er hat mir einmal einen Elmag Kompressor mit 50l Volumen und 10 bar Druck um ca. 350€ rausgesucht. Nur er meinte der sei Industriestandart, und ob ich so einen überhaupt brauch ist die Frage.
Andererseits kauft man sowas dann fast für ewig.

Wie schauts mit den Baumarkt Varianten aus, sind die zu gebrauchen? Gibt es Marken die man überhaupt nicht kaufen sollte, auf was kann ich noch achten beim Kauf?

Kann man mit den Billigen Pistolen mit Manometer was Anfangen(ca. 20-30€)?

MfG

Alexander


AnimalFarmHipples antwortet um 12-04-2011 23:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kompressor kauf
Daß man soetwas "fast für die Ewigkeit" anschafft, wage ich zu bezweifeln, immerhin werben sogar die Qualitätsanbieter nur mit zeitlich befristeten Garantien gegen Kesseldurchrostung.

Mit EUR 350,00 liegst aber ohnehin kaum über dem "OK"-Set (Made in China), das es zB beim Baumax gibt und qualitativ eher an der Schmerzgrenze dahingrundelt; hat zwar nur 30 Liter Volumen, was aber für die beschriebenen Zwecke sicher auch genügt. Ich würde da eher etwas mehr Geld ins Zubehör stecken, denn da erweisen sich die Billigangebote als sehr unverläßlich. Beim Zgonc gab es zB einmal sehr billige Schlagschrauber, die zwar super schrauben, aber für den ersten Torque brauchst trotzdem das Radkreuz, da fehlt ihm schlichtweg die Power; die Klemmfedern an den Schläuchen vom "OK"-Zubehörset wurden innerhalb eines Jahres nach und nach alle mürbe und mußten durch geschraubte Schlauchzwingen ersetzt werden usw. usf.


Fallkerbe antwortet um 13-04-2011 06:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kompressor kauf

Hallo,

einen druckluftkompressor gibt man mit 3 kennzahlen an:

Ansaugleistung in liter je minute / Kesselinhalt / Maximaldruck

also in der hobbyliga z.b. 195 / 50 / 10
bedeutet also 195 liter ansaugleistung , 50 liter kessel, 10 bar druck.

zum lackieren ist das sicher aller unterste grenze, zum ausblasen und reifen pumpen aber locker genug.

mfg





iderfdes antwortet um 13-04-2011 14:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kompressor kauf
Hab mir vor zwanzig Jahren einen Agre-Kompressor gekauft. Der war damals ziemlich teuer, bis jetzt war aber nur einmal der Druckregler kaputt, sonst nichts. Den Reifenfüller würd ich unbedingt überprüfen. Hab mir vor ein paar Jahren einen relativ günstigen (made in Italy) gekauft und mir kam es schon komisch vor, dass ich damit so lange brauche zum Luftaufpumpen. Bin damit zur Tankstelle und hab einmal meinen und dann den geeichten am selben (Traktor-)Reifen verwendet. Dabei ist herausgekommen, dass mein Manometer um die Hälfte zu wenig anzeigt. Und so was ist schon ziemlich gemeingefährlich.


geba antwortet um 13-04-2011 19:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kompressor kauf
Hallo!

Kaufe Dir ein gutes Markenprodukt (z.B. Agre) , dan hast sicher lange eine Freude damit.

Hab meinen Agre Komgressor schon über 20 Jahren und läiuft fast jeden Tag und das ohne probleme.

LG: geba


dirma antwortet um 13-04-2011 19:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kompressor kauf
hallo,
also wenst einen Bauernhof hast, Traktorkühler ausblasen willst, und lackieren, ist 250 Liter Ansaugleistung minimum, besser wäre 350 - 400 Liter, sonst ist dauernd die Luft weg und mußt Pause machen. Kesselinhalt ist nicht so wichtig, da reicht 50 Liter, 10 bar Druck passt auch, für eine lange Lebensdauer wäre ein Graugußzylinder und langsame Drehzahl wichtig.
mfg.


JAR_313 antwortet um 14-04-2011 13:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kompressor kauf
hallo,

habe auch einen Kompressor von Elmag ist 2-Stufig und der Motor läuft mit 1500 U/min.
100 l Kessel
700l Ansaugleistung
10 bar

habe ein 300l Ausgleichsgefäß als zusätzlichen Kessel dazugestellt - so lässt es sich ganz ordentlich Kühler ausblasen. Habe mir aber oft schon einen größeren Kompressor gewünscht

Will sagen unter den 350 Mücken würde ich auf keinen Fall ansetzen

mfg josef


alexanderimhof antwortet um 17-04-2011 22:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kompressor kauf
Hallo,

Jo i werd warscheinlich gleich was gescheites kaufen! Ich muss mich noch genau erkundigen, wieviel Ansaugleistung der oben von mir genannte hat, auf des hob i gornet gedocht.

Also Agre hab ich mir angeschaut, mein Kollege hat auch gemeint das sind die Besten aber auch die teuersten. Ein Österreichischen Produkt so einer wär halt sicher net schlecht!
Aber ihr meint Elmag ist auch nicht so schlecht?

Mfg

alexander


Fallkerbe antwortet um 16-08-2012 18:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kompressor kauf
gutes preis leistungsverhältniss hat GIEB
http://www.gieb-shop.de/index.php?cat=c19_Werkstatt-Kompressoren-Werkstatt-Kompressoren.html&XTCsid=09d8f641881ad10c8b0bf96970ade2d7

die sind auch recht kulant bei problemen


mussosport antwortet um 14-01-2014 16:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kompressor kauf
Ich hab mir einen Kompressor vom Hofer gekauft. 50l Kessel, Doppelzylinder, 420l Ansaugleistung, 10 bar und das ganze für 169,- Euro. Läuft problemlos, schafft sogar den großen Schlagschrauber mit 3/4 Zoll Einsätzen. Der Kessel ist in kurzer Zeit voll. Warum sollte ich deshalb einen teuren Kompressor zulegen. Außerdem hab ich noch 3 Jahre Garantie mfg mussosport


Shalalachi antwortet um 14-01-2014 17:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kompressor kauf
Ja super mussosport da hab ich was davon wenn das Ding kaputt wird wenn ich am Silieren bin, 1. Schnitt und der Kühler ist voll Löwenzahnsamen und ich kann dann zum Hofer fahren weil sich das billigklump gerade aufgelöst hat und ich anstatt einem neuen Gerät die 169€ kriege.
Und was dann? Dann fahr ich noch in den Baumarkt, voller Frust und kauf den nächstbesten.
Na danke.
Bei so einem Billigteil hab ich schon den Druckschalter gewechselt, weil er durch die Vibration zerfallen ist und dann nimmer einschaltet. Manometer sowieso.


jfs antwortet um 14-01-2014 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kompressor kauf
Hab 1988 um ATS 9000.- einen Agre Kompressor gekauft. Das Gerät läuft seither ohne Probleme. Auch das Agre Zubehör funktioniert tadellos. Einzig der Reifenfüller lügt bei der Anzeige. Bei Lackierarbeiten ist ein größerer Windkessel von Vorteil. Die Luft erwärmt sich nicht so schnell. Den Kompressor hab ich schon auf etlichen Baustellen im Einsatz gehabt. Mit Druckluftnagler und ähnlichem Werkzeug. Ich bin der Meinung gutes Werkzeug spart Geld und Nerven.



























































Bewerten Sie jetzt: Kompressor kauf
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;287916




Landwirt.com Händler Landwirt.com User