Erfahrungen mit dem Nachrüsten einer hydr. Bremse bei Kipper

Antworten: 18
lst1 19-03-2011 22:45 - E-Mail an User
Nachrüstsatz für hydr. Bremse
Hallo Leute,

ich habe mir einen 6 to brantner kipper gebraucht gekauft bei dem ich die druckluftbremse auf eine hydraulische Bremse unbauen möchte. Hat wer damit erfahrung ob es fertige umbausätze gibt ? Besten dank im voraus.

lg lst1



DJ111 antwortet um 20-03-2011 07:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nachrüstsatz für hydr. Bremse
Die Komponenten kriegst bei jedem Ersatzteil- bzw. Landmaschienhändlenhändler oder auch Landtechnikversand (Ökoprofi, Faie, Kramp, usw)


haatech antwortet um 20-03-2011 08:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nachrüstsatz für hydr. Bremse
wieso benützt du nicht die bestehende luftdruckbremse?


johndeere_5720 antwortet um 20-03-2011 11:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nachrüstsatz für hydr. Bremse
Weil er war. keine Druckluftanlage am Traktor hat ;)

Eine nachrüsten ist um einiges teurer als auf hydraulik umbauen :)


mfg da johnny


lst1 antwortet um 20-03-2011 13:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nachrüstsatz für hydr. Bremse
richtig. ich habe keinen traktor mit druckluftanlage.


Vierkanter antwortet um 20-03-2011 13:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nachrüstsatz für hydr. Bremse
@haatech....druckluft und nicht luftdruck ;)


po17g antwortet um 20-03-2011 15:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nachrüstsatz für hydr. Bremse
Tach.

Die teile bekommst du sowieso alle nur einzeln, das es da einen Satz gibt bei dem die Leitungen usw. schon fertig gebogen sind glaub ich e nicht. Ich bin auch beim überlegen wie ich mir das machen werde die Zylinder die man mit eingebauter feder zukaufen bekommt (faie, ökoprofi usw.) sind alle so klein, deswegen werd ich mir das selber zusammen stellen, ist e ganz einfach. nur wo ich ihn einbaue muss ich noch schauen ob direkt auf die Bremsstange oder auf das bestehende Zugseil.

Mfg Po17g



dirma antwortet um 20-03-2011 15:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nachrüstsatz für hydr. Bremse
hallo,
die kleinen Zylinder sind noch zu groß, weil die Hydraulik mit ganz anderen Drücken arbeitet als Druckluft.
mfg.



johny6140R antwortet um 20-03-2011 16:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nachrüstsatz für hydr. Bremse
Hallo möchte net über Hydraulikbremsen schmipfen aber das wer a Druckluft bremsten Anhänger auf Hydraulikbremse Umbaut ist fast a Frevel !! Weil soviel kostet es net mehr wennst da erst a gscheites Anhängerbremsventil kaufen musst aufn Traktor und dann noch die Komplette Hydraulikbremse fürn Kipper !! Weil des san ma nähmlich die richtigen gfährlichen Leut die mit ihre Kipper und Hydraulikbremsen umher kurven ohne einstellbaren Bremskraftregler am Kipper !! Und noch vielleicht mitn Hebel vom Steuergerät bremsen !!
Sorry aber dafür hab ich kein Verständnis !!! Weil a Druckluftanlage fürn Traktor kostet an net mehr als 2.500 Euro und du bist auf der sicheren Seite des Gesetzes !! Weil a Hydraulikbremsventil am Traktor das mit dem Fusspedal betätigt wird kostet a scho net viel weniger als 500-800 Euro. Alles andere is Lebensgfährlich und ghört aus dem Verkehr gezogen !! Haben voriges Jahr alles auf Druckluftbremse Umgebaut weils bei uns scho zu heiss is ohne zu fahren und die Technische Polizeidienst hinter jedem Buschen auf die Bauern wartet !! mfg Berndi


tristan antwortet um 20-03-2011 22:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nachrüstsatz für hydr. Bremse
volle Zustimmung, Berndi.
Ergänzung: bis 40 km/h reicht Ölbremsen über Fußpedal aus, darüber nur mehr Luftdruckbremse.
Hydbremse mit Steuergerät ist sowieso Schwachsinn. Meine Ich.
hde Tristan


Josefjosef antwortet um 21-03-2011 18:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nachrüstsatz für hydr. Bremse
oha,
das mit der hydraulischen Bremse ist nicht so einfach!
muß einen Druckspeicher haben, sodass sie bis 25 kmh überhaupt gefahren werden darf.
(ohne Anmeldung des Anhängers)

Da gibt es eigentlich nur Systeme von 3 Firmen, glaub ich.
Am besten schaut das von "Högelsberger" oder ähnlicher Name, aus. Ist ein Same Händler aus Sierning. Da kannst du das wichtige Grundmodell ( mit Speicher) an mehreren Anhängern verwenden, da schnell umsteckbar ist.
Aber von Druckluft wechseln zu hydr. würde ich mir 3 mal überlegen........................


MUKUbauer antwortet um 21-03-2011 19:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nachrüstsatz für hydr. Bremse
Auf dem Traktor eine Druckluftanlage rauf und gut ist - bevor man mit dem Steuergerät bremst

Wir hatten früher mehr mit Hydraulischen Bremsen, auch mit Ventil am Traktor das über die Fußbremse angesteuert wird - mitlerweile alles auf Druckluft umgebaut und mir kommt auch nix anderes mehr auf den Hof


fgh antwortet um 16-06-2011 22:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nachrüstsatz für hydr. Bremse
Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass du einen Hänger mit 6m³ Kompost mit einem Schmalspurtraktor eingebremst um die Kurve ziehen kannst.
Da ich selbst Wein- und Obst habe verstehe ich deinen Gedankengang, weil du wahrscheinlich sonst die Kurven nicht wirklich kriegst.
Am Hang ist dieser Gedankengang bergauf sowieso nicht umsetzbar und bergab ist es sehr gefährlich, da du beim Lösen der Bremse ev. einen Schub bekommst.
Auf der Ebene funktionierts ev aber auch nur mit Bauchweh.


fgh antwortet um 16-06-2011 22:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nachrüstsatz für hydr. Bremse
Bei so einer Stelle wie am Bild kippt dir dieser Hänger mit Sicherheit um!


fgh antwortet um 17-06-2011 07:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nachrüstsatz für hydr. Bremse
Wenn du beides am Traktor erst aufbauen musst, dann nur Druckluft!


Bewerten Sie jetzt: Nachrüstsatz für hydr. Bremse
Bewertung:
3 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;284725




Landwirt.com Händler Landwirt.com User