Gadafi im Privatjet als Asylant in der Schweiz gelandet

Antworten: 6
Moarpeda 23-02-2011 20:15 - E-Mail an User
Gadafi im Privatjet als Asylant in der Schweiz gelandet
faschingsscherz !!!

aber da sieht man wieder wie schnell sich das blatt wenden kann

....und man sieht wie die schweizer eigenständige und nachhaltige politik betreiben.

wenn das mit dem gadafi-buam damals den österreichern passiert wäre, hätten unsere politiker in die hose gemacht.

man kann nur hoffen, dass die revolutionäre die jahrhundertchance nutzen und und die mittelalterlichen pseudoreligiösen strukturen ausser kraft setzen und ihre vertreter entmachten.





rbrb131235 antwortet um 23-02-2011 20:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gadafi im Privatjet als Asylant in der Schweiz gelandet
Pseudoreligiös sind die nicht, die sind schon wirklich religiös.
Aber ich glaube das jetzt die grösste Chance für den arabischen und nordafrikanischen Raum gekommen ist, Politik einzusetzen und nicht Religion.

Grüsse rbrb13



helmar antwortet um 24-02-2011 08:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gadafi im Privatjet als Asylant in der Schweiz gelandet
Es ist aber auch nicht ganz auszuschliessen, dass religiöse fanatische Gruppierungen das entstandene Vakuum nutzen. Denn in von religösen Traditionen geprägten Gebieten, in welchen der Mann so weit nach oben gestellt wird, dass er auch wenig bis gar nicht arbeiten muss, ist das schon für zumindest manche Männchen der Sorte Mensch sicherlich verlockend.........siehe Afghanistan nach der Talibanmachtergreifung, oder etwas harmloser aussehend, der Iran.
Mfg, Helga


Moarpeda antwortet um 24-02-2011 11:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gadafi im Privatjet als Asylant in der Schweiz gelandet
@rbrb13


aus wikipedia:
"Der Koran gibt genaue Anweisungen für die Handlungen des Einzelnen in der Gruppe.
Wichtig für den Islam ist eine kollektive Verantwortung für Gut und Böse.
Dies wird beispielsweise in der Anweisung Das Rechte gebieten und das Verwerfliche verbieten deutlich.
In Folge besteht die Möglichkeit einer unumschränkten Befehlsgewalt der Gemeinschaft "

mag schon sein, dass die aus ihrere sicht wirklich religiös sind,
aber dann muß man wohl dazusagen, dass es was grundsätzlich anderes ist, als wir darunter verstehen.

kurz gesagt,die ticken anders und wir sind schwerhörig.

die möglichkeit das religiöse joch abzuschütteln und religiös strukturierte diktaturen zu vermeiden wäre wahrscheinlich die "religion" zu ignorieren.

.....wird (wurde) ja auch bei uns erfolgreich praktiziert




Fallkerbe antwortet um 24-02-2011 12:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gadafi im Privatjet als Asylant in der Schweiz gelandet


Sind wir doch froh, das er nicht nach Österreich kommt.
Bei manchen Politikern wäre das vieleicht auch noch ein "part of the game"


http://www.news.at/articles/1108/12/289542/joerg-haider-gaddafi-familie-enge-beziehung-millionenzahlungen

mfg


Moarpeda antwortet um 07-03-2011 00:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gadafi im Privatjet als Asylant in der Schweiz gelandet
ist witzig zu beobachten, wie moralisch banken und politiker werden, wenn es um das geld geht, welches der gütige landesvater gadafi abgezweigt hat.

ich frag mich nur warum erst jetzt???

....und natürlich scharrt die spendenmafia in ihren startlöchern, dabei ist soviel geld vorhanden, dass sie uns mit spenden unterstützen können.


Bewerten Sie jetzt: Gadafi im Privatjet als Asylant in der Schweiz gelandet
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;279972




Landwirt.com Händler Landwirt.com User