Antworten: 21
k50 30-01-2011 21:21 - E-Mail an User
Frontlader kaufen
Hallo!

Möchte mir einen neuen Frontlader kaufen.
Was hält ihr vom Hydrac Vitec EK 2100?
Welche Vor-und Nachteile hat er und wie viel kostet er ca?
Mein Traktor hat 80PS.

Bitte um Rückmeldungen

MFG




woody87 antwortet um 30-01-2011 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
hallo,
die kosten werden sich so zwischen 6 und 7.000€ belaufen.
der hydrac hat eigentlich schon einen ordentlichen ruf, hab noch nichts negatives gehört...
weiß jetz net genau, is der mit paralelführung?
mfg woody


bert78 antwortet um 30-01-2011 21:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
Hallo
Sicher ein gutes Produkt. mit 80 PS würde auch ein EK 2200 gehen.
Wenn du auch eine Fronthydraulik am Traktor hast, wäre der XL mit verlängerter Schwinge ratsam, da du dann bei abgesenktem Lader mehr Freiraum zum Schwingenquerträger hast. So hats mir zumindest Hr. Pammer von Hydrac empfohlen. Ich hab auf meinem 85PS Traktor mit Fronthydraulik seit zwei Jahren einen EK 2200 XL und bin damit sehr zufrieden.
Gruß Bert


woody87 antwortet um 30-01-2011 21:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
hab grad auf der webside von hydrac gelesen das die 2100er serie nur bis 75 ps ausgelegt is, würder der sicherheitshalber zur nächst größeren raten. normal dürft er die 5 ps mehr schon verkraften aber sicher is sicher...
mfg woody


bert78 antwortet um 30-01-2011 21:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
Ich hab für meinen EK 2200 XL (Konsole mit Hinterachsabstützung fix fertig bei Hydrac im Werk montiert) mit Duoventil (4 Anschlüsse vorne für Anbaugeräte) samt einer 160 cm Schotterschaufel und einer Palettengabel mit hydraulischem Niederhalter vor zwei Jahren 9200,- inkl. MwSt. bezahlt.


bert78 antwortet um 30-01-2011 21:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
hab gerade zwei Fotos reingestellt:

https://www.landwirt.com/ez/index.php/user/fotoblog/bert060778/?action=showgallery&pfad=EK%202200XL


woody87 antwortet um 30-01-2011 21:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
hab grad mal mei angebot von stoll über den FL 10 rausgekramt, kostet 6.800€ inklusife steuer mit montage, 3.Steuerkreis und Dämpfung.
mfg woody


Heimdall antwortet um 31-01-2011 06:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
Wäre schon ein riesenunterschied...



mostilein antwortet um 31-01-2011 07:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
hauer sonst brauchst nix kaufen



fendt_3090_2 antwortet um 31-01-2011 07:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
Ist nicht so ein großer Unterschied, rechne die Schotterschaufel, die Palettengabel mit Niederhalter und den vierten Steuerkreis dazu.


MF7600 antwortet um 31-01-2011 08:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
ich würde auch zum hauer tendieren.


rotfeder antwortet um 31-01-2011 17:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
Hallo!
Hauer oder Hydrac würde ich sagen, sind beide gute Produkte. Gibt zwar brauchbare ausländische auch, aber wenn es schon österr. Spitzenprodukte gibt, die auch nicht teurer sind als die schwedischen oder deutschen, dann lieber österreichisch.


schoro antwortet um 31-01-2011 19:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
Hallo k50.
Ich würde dir auf jeden Fall von Hauer abraten!
Ich hab drei!! Bekannte mit relativ neuen (max. 5Jahre) Hauer-Ladern die damit unzufrieden sind. Die Abstellstützen halten nicht mehr nach öfteren Abstellen so dass ein Bekannter Löcher durch die Stützen gebohrt hat um Schrauben durchzustecken, beim Zweiten lasst der Kippzylinder von alleine nach, sodass er beim Säen nicht den BigBag mit dem Saatgut in der Höhe lassen kann ohne dass der Lader den BigBag fallen lässt und der beim dritten kannst der Schwinge zusehen wie sie sich immer mehr von einer Seite auf die andere verbiegt wenn er einseitig Hackschnitzel vom Haufen wegladet. Weiss nicht genau wie die Modelle heißen, die Traktoren haben von 90 bis 150PS. Außerdem verkaufen sie dir wenn du nicht aufpasst die Haueraufnahme, dass du ja die Werkzeuge bei ihnen kaufen musst.
Hab selbst Hydrac-Lader und bin damit mehr als zufrieden.
Wenn du öfters wechselt solltest auch mal über einen AutoLock nachdenken, kostet ein wenig mehr, aber du stellst den Lader wegen einer jeden Kleinigkeit runter wenn du ihn nicht brauchst.
Listenpreise inkl. Parallelf., Konsole, Hinterachsabstützung, MWSt liegen zwischen €6.756,- (EK 2100ViTec) und €9.918,-(AutoLock 2200XL ViTec)
Schau mal auf deren Homepage und kontaktier´ sie. Die kommen zu dir, beraten dich, machen dir ein Angebot, wenn es passt kommt der LKW, holt deinen Traktor, die montieren dir den Lader im Werk und bringen ihn dir wieder.
mfg schoro


MF7600 antwortet um 31-01-2011 22:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
war nur kurz ein problem mit den stützen, wurden bei mir ausgetauscht.
kippzylinder hält, wenn dann liegts am traktor,
lader verwindet, aber geht wieder in die ausgangsposition.
ob man eine hauer oder euroaufnahme will sollte man schon wissen!
wir haben selbst mehrere hauer lader und sind sehr zufrieden damit.


ducjosi antwortet um 01-02-2011 07:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
@schoro

Deine "Bekannten" hätten sich die Mühe machen sollen Hauer zu kontaktieren wenn sie schon ein Problem haben. Der Kundendienst ist sehr bemüht und hätte sicher weitergeholfen und nachgebessert. Das Hydraulikzylinder undicht sind und der Lader sich deswegen absenkt ist ein zu 99% ein Blödsinn, schuld daran sind die Steuergeräte, die können zwar auch vom Hauer geliefert sein aber auch bereits traktorseitig montierte. je nachdem voher die kommen hat derjenige nachzubessern, eine gewisse Leckagerate gibt es immer, außer bei sehr teuren sollte dies nicht der Fall sein. Steuergeräte können ganz einfach mit Manometern überprüft werden. Genauso wie auch der Zylinder überprüft werden kann.
Vom Meckern wirds auf jeden Fall nicht besser.

Ja es stimmt der Lader verwindet sich bei Belastung, er geht aber wieder in die Ausgangsstellung zurück, nennt man Elastizität und ist die Eigenschaft eines guten Stahls, schlechter verwindet (verbiegt) und bleibt dann auch in dieser Position.

Mit der Hauer Aufnahme ist man zwar an deren Geräte gebunden, aber diese ist auch mit weniger Spiel behaftet als die Euro.

mfg
ducjosi


schoro antwortet um 01-02-2011 08:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
hallo nochmal.
Die Steuergeräte wurden schon mehrmals!! getauscht, die Zylinder neu abgedichtet und es hat sich nichts gebessert, einmal wurde sogar ein Drosselventil eingebaut damit sich der Lader nur mehr langsam auskippt, blöd nur dass dann der Kippzylinder immer so langsam ging.
Und beim Verbiegen hab ich von plastischer und nicht elastischer Verformung gesprochen und wie du selbst sagst ist dass dann schlechtes Material. Der Bekannte lädt dann wieder eine Weile von der anderen Seite, dass der Lader wieder gerade am Traktor ist.
mfg



MF7600 antwortet um 01-02-2011 08:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
ist es ein new holland?
ist doch sehr ergonomisch bei deinem bekannten wenn sich der lader anpasst, dann ist die schaufel immer voll :-))))


HauserKaibling antwortet um 01-02-2011 08:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
Habe 2 Hauer (12Jahre+5Jahre) ohne Probleme . Wird sicher nicht geschont.(Winterdienst)
Das mit den Abstellstützen war ein kurzzeitiges Problem (Ratsche zu schwach)
Wenn man manchen Landwirten zu sieht wie sie ihre Lader abstellen , abhängen oder besser gesagt runter ziehen vom Traktor fragt man sich schon ob sie eine Einschulung bekommen haben!
Hauer und Hydrac sind beide nicht schlecht , würde aber eher Stoll kaufen.
(Preis-Leistung, gute Qualität)





ansruu antwortet um 02-02-2011 19:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
Hast Du auch schon über einen gebrauchten nachgedacht? Ich habe vor einem Monat einen gebrauchten Hauer (HLC 70) gekauft. 2800Euro inkl. 120er Schaufel (Euro), ohne Konsole. Der Lader ist wie neu (nur drei Jahre alt).
Wenn es nicht dringend ist, würde ich die Gebrauchten hier im Auge behalten. Da ist immer wieder mal ein gutes Angebot dabei! Ich war auch ca. zwei Jahre auf der Suche....


Anda936 antwortet um 02-02-2011 19:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
Schau dir mal einen Quicke an, kommt halt drauf an welchen Traktor du hast, den Quicke baut für ältere Modelle keine Konsolen....


pretti antwortet um 02-02-2011 19:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
es gibt auch leute die mie einer 220er schaufel Schwimmbad aushebm und sich dann vl noch wundern was das alles für a glump is!
Es san net umsunst Baumaschinen erfunden worden.
i glaub das ob Hydrak oder hauer alle qaulitativ gut sind.
Mit der Haueraufnahme is so a sache... diese wurde schon gebaut wo alle anderen noch nix brauchbares aufm Markt bracht habm
lg pretti


rotfeder antwortet um 02-02-2011 20:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader kaufen
Hallo!
Die heutigen Markenlader sind schon so gebaut, das sie nicht leicht Umzubringen sind: sprich haben eine Überlastsicherung und eine Anfahrsicherung. Für den Traktor ist das ein größeres Problem, vor allem wenn keine Hinterachsabstützung verbaut wurde. Ich bin zwar nicht selbst gefahren, aber ich war dabei als sich beim Anheben der vollen Schotterschaufel plötzlich die Lenksäule vom Fahrer wegbewegt. Das mit den undichten Zylindern und so kann ich nicht glauben, wenn es ein neuer Lader ist. Speziell die Hauer in unserer Gegend sind alle sauber. Es kann natürlich schon sein, ein 40 Jahre alter Lader mit angerosteter Kolbenstange usw, das der dann leckt. Wichtig ist noch, die passende Größe für den Traktor zu nehmen. Da geht es weniger um die Belastung sondern um Hebelwege Hubgeschwindigkeit bei schwacher Pumpe Breiteusw.


Bewerten Sie jetzt: Frontlader kaufen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;274395




Landwirt.com Händler Landwirt.com User