Vier Pfoten: Spendenkeilerei per Postaussendung!

Antworten: 5
sturmi 29-01-2011 09:03 - E-Mail an User
Vier Pfoten: Spendenkeilerei per Postaussendung!
Gestern flatterte per Post, an meine Frau adressiert, ein Spendenaufruf von Vier Pfoten ins Haus.
Ich dachte ja immer das sei ein Verein, doch die Tierschützer nennen sich jetzt steuerschonend "Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz"!
Tränendrüsenreich werden G´schichtln von Tanzbären, Streunerhunden und Affenbabys erzählt damit man sein Geldbörsel weit öffnet. Wer weiß was die wirklich mit den Geldern machen, man kann ja nicht mal mehr der jährlichen Heilig-Drei-Königs Aktion trauen!
Zurück zu den Vier Pfoten, meine Frau hatte nie etwas mit dieser Tierschutzstiftung zu tun! Woher haben die also ihre Adresse und ist das überhaupt legal?
MfG Sturmi




biolix antwortet um 29-01-2011 09:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vier Pfoten: Spendenkeilerei per Postaussendung!
Gm !

ja sturmi, die habens vielleicht von mir deine Adresse..;-)

Wir bekommen diese Ausseundungen schon seit 10 Jahren , aber von ca. 20 Organisationen, ich habe ihnen vor ca. 3 Jahren zurück gemailt, ihc spende nur mehr wenn sie mir keine schriftlichen Zusendungen mehr schicken, bei 2/3 der Organisationen hat das geklappt, die bekommen auch weiterhin spenden von uns , meist vor Weihnachten..

lg biolix

p.s. andererseits ist doch toll, so wie Greenpeace nehmen auch die "Vier Pfoten" sovile ich weiß keine Fördergelder vom Staat.. "Freie Marktwirtscahft" eben.. ;-))


mfj antwortet um 29-01-2011 09:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vier Pfoten: Spendenkeilerei per Postaussendung!


Typisch Biolix,

Es gibt Gerüchte lieber Biolix dass Greenpeace gegenüber Konzernen und Industriezweigen nachsichtiger bei Veröffentlichungen und Kampagnen, wenn diese entsprechende "Spendenzahlungen" getätigt haben.


Leider wurde diesem Verdacht ein „Aktivistischer Riegel“ vorgeschoben...man hat Verdachtsmomente eingestellt – die Enthüllung hätte ein „Umwelt-Erdbeben“ ausgelöst.

Greenpeace als Schutzgeld-Mafia !


http://www.welt.de/print-welt/article325385/Greenpeace_droht_Verlust_der_Gemeinnuetzigkeit.html





biolix antwortet um 29-01-2011 09:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vier Pfoten: Spendenkeilerei per Postaussendung!
uii arg.. dann ist doch besser die bekommen massig an Fördergelder das sie unabhängig bleiben.. na wird aber zeit das deine Gentechfreunde ordetntich mal Zahlen.. ;-))

lg biolix




mfj antwortet um 29-01-2011 09:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vier Pfoten: Spendenkeilerei per Postaussendung!


..wahrscheinlich haben die nichts bezahlt - bei der Unterstützung von Euch ;-))




melchiorr antwortet um 29-01-2011 16:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vier Pfoten: Spendenkeilerei per Postaussendung!
Hallo!
Vier Pfoten ist ein Verein am Rande der Kriminalität. Diese Leute sind maßgeblich beteiligt wenn die Auflagen für uns Bauern in der Nutztierhaltung bis zum gehtnichtmehr erhöht werden, ohne einen bezug zur Realität zu haben. Wenn ein Bauer für solche Vereine spendet schneidet er sich den Ast ab, auf dem er steht, oder er hat zu viel Geld und auch da wäre es noch besser er spendet es KHG anstatt diesem Verein.
Lg. herbyy


Bewerten Sie jetzt: Vier Pfoten: Spendenkeilerei per Postaussendung!
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;273933




Landwirt.com Händler Landwirt.com User