Get it on Google Play

Wie teuer ist ein neuer Reform Muli???

Antworten: 17
johannes1291 08-01-2011 18:29 - E-Mail an User
Wie teuer ist ein neuer Reform Muli???
Hallo zusammen. Da wir bald einen neuen Reform Muli T7 kaufen wollen, möchte ich wissen was so einer kostet ohne Aufbau.
Bin für jede Antwort dankbar
MFG johannes
michl2 antwortet um 08-01-2011 19:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie teuer ist ein neuer Reform Muli???
T7?
Probier einmal einen Unitrac,bessere Ausstattung,und der Preis ist auch nicht so hoch wie bei Reform!

Rocker45 antwortet um 08-01-2011 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie teuer ist ein neuer Reform Muli???
So ca 80000€ wirst rechnen müssen! Lass dir aber auf jeden Fall von mehreren Händlern Angebote schreiben da gibt es oft beim gleichen Modell signifikante Unterschiede!

Kriechbaum antwortet um 08-01-2011 19:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie teuer ist ein neuer Reform Muli???
Hallo kauf dir lieber einen guten gebrauchten !

sind um einiges billiger und haben schon aufbaugeräte dabei !

Oder Kannst du denn Muli so auslasten das sich ein neuer rentiert ,denn wenn man das sich die preise so ansieht stellt es einem die haare auf !Ich weiss nur das der Lindner Unitrac 92 91 Ps Laut liste 93000 € inkl.mwst kostet ohne aufbaugeräte ! also glaub ich wierd der reform T7 sicher treurer sein den refrom ist von dem her am teuersten !
War vor 2 jahren auf der Werkaustellung von Lindner und da stand ein fast neuer T7 da fragten wir einen Mitarbeiter was mit dem ist ! Er sagte ja denn hat einer gegen einen Unitrac 84 eingetauscht weil ihm der T7 an der Vorderachse zu viel gefedert hat !hat gesagt der hat wie ein gummiball an der vorderachse gehüpft !
Am besten du nimmst dir mal einen Vorführer !
mfg andi



Fendt312V antwortet um 08-01-2011 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie teuer ist ein neuer Reform Muli???
Hallo Kriechbaum, die bei Lindner sind auch gut im Märchen erzählen. Sind nicht besser als die anderen.

Hannes117 antwortet um 08-01-2011 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie teuer ist ein neuer Reform Muli???
Hallo bei Reform kenn ich mich nicht so gut aus aber ich weiß das der Aebi ohne Aufbaugeräte so um die 100000€ Kostet!!

michl2 antwortet um 09-01-2011 07:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie teuer ist ein neuer Reform Muli???
Hallo Kriechbaum!
Einen Unitrac 84 gibst noch nicht.aber das mit dem T7 stimmt:Ohne eine ladung wie ein Gummiball und die Bremse eine Katastrophe!

HauserKaibling antwortet um 09-01-2011 07:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie teuer ist ein neuer Reform Muli???
In meiner Nähe hat ein Bergbauer einen Reform mit Ladewagen, Kipper, Druckfass, und Seitenstreuer gekauft für stolze 165 000 Euro.

michl2 antwortet um 09-01-2011 07:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie teuer ist ein neuer Reform Muli???
Der Unitrac ist ca.um10000€ billiger als der T7,und mann bekommt einige Dinge nicht mal optional,was bei Lindner serienmäßig drinn ist. Bekomme im März einen neuen Unitrac 82!

bauernbua antwortet um 09-01-2011 10:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie teuer ist ein neuer Reform Muli???
Hallo, kauf dir einen Aebi TP450. Den gibt es jetzt auch mit einen stärkeren Motor. Das sind die Besten, meiner Meinung nach. Die Federung ist ein Hit. Kostet aber auch um die €100000,- .


179781 antwortet um 09-01-2011 12:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie teuer ist ein neuer Reform Muli???
Wie notwendig ist überhaupt so ein Muli?
Ich war schon einige Male in Italien in den Regionen Marche, Umbrien oder Toskana im Urlaub. Die betreiben dort auf unvorstellbar steilen Flächen Ackerbau und machen die Zugarbeiten mit Raupen und normalen Traktoren. Da hat einer auf einer Luzernefläche vor dem Hof wo wir gewohnt haben mit einem ganz normalen Fiat Traktor mit Scheibenmähwerk im Heck (Seitenmähwerk) gemäht. Die Fläche war an einigen Stellen so steil, dass man mit normalen Schuhen abgerutscht ist.

Gottfried

Muli1 antwortet um 09-01-2011 12:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie teuer ist ein neuer Reform Muli???
Hallo johannes 1291
Die Transporter kosten egal welche Marke alle zuviel Geld, aber sie haben auch den Vorteil das sie den Preis bei weitem nicht so schnell verlieren wie Traktoren oder andere Maschinen
Auch steigt der Preis noch jedes Jahr um einige %,wo inzwischen Traktoren gleichbleibend oder einige sogar günstiger geworden sind.
So bin ich bei der Wartung wie waschen,abschmieren, ölwechsel und allgemein kleine Reparaturen immer hinterher.
Bei einen Umtausch ist nicht das Baujahr sondern der allgemeinzustand des Transporters entscheidend. Unseren 1.neuen Reform Muli Bj 88 haben wir nach 14 Jahren um 85.000.- Ö-schilling günstiger verfauft als wir ihm zum Neupreis bekommen haben (aber privat).
In deiner Stelle würde ich mir mindestens 3 Angebote von verschieden Händlern geben lassen,wobei meist die Händler von der größten entfernung das billigste Angebot haben. Reform ist bekannt für einen hohen Listenpreis, wenn sie aber merken das du starkes Interrese hast,ist preislich viel möglich.
Mfg Muli1


johannes1291 antwortet um 09-01-2011 18:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie teuer ist ein neuer Reform Muli???
Vielen Dank für eure Antworten. ich habe heute einen gebrauchten T7 gefunden. Er hat "nur" 120000 CHF gekostet, obwohl er nicht mal 100 Stunden hat.



johannes1291 antwortet um 09-01-2011 18:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie teuer ist ein neuer Reform Muli???
Sorry michl2 aber der Unitrac sieht aus wie wenn sie den im dunkeln zusammengeschraubt hätten. ;-) sei mir nicht böse.. Es ist ja gut das nicht alle den gleichen Transporter haben sonst würden sie noch teurer werden. Die Preise sind von mir aus gesehen eine unverschämtheit
Gruss johannes1291

PS. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten

michl2 antwortet um 10-01-2011 20:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie teuer ist ein neuer Reform Muli???
Hallo johannes1291
Einmal Reform immer Reform!???????
Du solltest einmal was gescheiteres probieren

farmer_johnny antwortet um 21-06-2011 14:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie teuer ist ein neuer Reform Muli???
Da darf ich dem Johannes recht geben:

Die geschlossene Bauweise des T7, Zentraldrehgelenk und zentrisch gelagerte Antriebswellen sind einfach die beste Lösung für Transporter im Steilhang!
Die Portalachsen sorgen zu dem auch für enorme Bodenfreiheit, die du immer wieder für die Aufnahme von dichten und großen Schwaden lieben lernst.

Die offene Bauweise mit Vielen Gelenkwellen, welche bei jeder Verdrehung von Vorderwagen gegenüber Hinterwagen nicht nur Längenänderungen sondern auch noch erhöhte Belastungen in der Kreuzgelenken erleben, fördert die Lebensdauer bestimmt nicht.

Die Brockenharte Federung des Unitracs durch die Querlenkerbauweise kostet dir Lebensdauer deiner Bandscheiben. Und noch dazukommt, dass die Niveauregulierung zwar Radstellungsänderungen vorbeugen soll - aber wie funktioniert das denn bei der Hangquerfahrt?

Bei mir hat der T7 zb eine sauberen aufgeräumten Eindruck hinterlassen - die Federung ist zwar bestimmt nicht der letzte Schrei - jedoch das Ansprechverhalten angepasst an die Fahrzeugbauweise.

In diesem Sinne... MULI :)


Bewerten Sie jetzt: Wie teuer ist ein neuer Reform Muli???
Bewertung:
2.75 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;268776
Login
Forum SUCHE
Gebrauchte Reform Muli
Privatmarkt
  • Reform Muli 875
    4.200 Bstd., permanenter Allradantrieb, Splittschaltung, Sperre vo. und hi. Einzelrad gefedertes Fahrwerk, Heizung, Radio, Zapfwelle, 3-Seitenkipper, sehr guter Zustand, Zusatzscheinwerfer auf Dach, Schneepflug Anbauplatte, starker Rahmen, Anhängevorrichtung.
  • Aufbaugüllefass für Lindner Unitrac Muli
    Saugfass Inhalt ca. 1.600 l, Pumpe hat neuen Schieber, Aufnahme für Lindner Unitrac.
  • Reform muli 145
    Mit Miststreuer und Ladewagen, Pfostenboden wie neu, Pick Up Zinken gehören teilweise getauscht bzw ersetzt, Reifen fast neu ca. 95%, Bremsen vor 50 Bstd., neu gemacht (Lagerhaus). Verkauf wegen unzureichender Auslastung.
  • Muli Reifen
    Verkaufe Muli Reifen, ca. 30% Profil, Dimension: 15.0/55R17, keine Risse oder ähnliches. Preis pro Stk. € 30,- oder Preisvorschlag.
  • Reform Muli T9 - perfekt renoviertes Sonderexemplar!
    Total Revision der kompletten Maschine, Bj. 2008 / 4.400 Bstd. (Stadtwerke ) - Hubraum 2.790 ccm, 4 Zylinder Dieselmotor, 16 Vorwärts- / 8 Rückwärtsgänge, Einzelradfederung hydraulisch verstellbar, Frontzapfwelle, neue Felgen, neue Reifen (425/55 R17 AS) Rundumleuchte, Rückfahrscheinwerfer, Rückfahrkamera. Ohne Anbaugeräte.
  • Streuwerk für Reform Muli 600 Μuli 45
    Gebrauchtes Streuwerk für Reform Muli 600 & gebrauchtes Streuwerk für Reform Muli 45. Preise auf Anfrage. Bitte nur anrufen.
Bergtechnik - Berichte

Lenktriebachse - wenn der Ladewagen lenkt und anschiebt

Sie glauben, Steilflächen sind nur mit Zweiachsmäher und Transporter zu bewirtschaften? Weit gefehlt. Der Lenktriebachs-Anhänger von Urs Schmid macht den etablierten Bergmaschinen Konkurrenz, wie uns Praktiker geschildert haben.

Aebi stellt X-Range-Modelle vor

Mit den Modellen der neuen X-Range präsentiert die ASH Group, zu der unter anderem die Marken Aebi und Schmidt gehören, eine Serie von Spezialgeräten für Wintersportregionen, Bergbahnbetreiber und Organisatoren von Skisportevents.

Rapid erteilt Lizenz für Teile ihrer Patentrechte am Heuschieber

Der Schweizer Einachsgeräte-Hersteller Rapid erteilt der Firma Agrartechnik Seeber GmbH eine Lizenz zur Herstellung und zum Vertrieb von Heuschiebern mit Pickup.

Gruber Aufbauladewagen ALW320S im Test

Der ALW 3 S ist der jüngste Aufbauladewagen von Gruber. Das neue Ladeaggregat arbeitet mit drei mittig versetzten Schwingen. Was es mit der patentierten Förderkanalsteuerung TAC auf sich hat, erfahren Sie in unserem Testbericht.

Fella TH 431 DN Kreiselheuer im Praxistest

Mit einem Gewicht von 385 kg gehört der Kreiselheuer TH 431 DN von Fella zu den Leichtgewichten in seiner Klasse. Wie sauber die Alpinmaschine arbeitet, erfahren Sie in unserem Praxistest.

Alpine Scheibenmähwerke im Test

Wir haben vier Alpin-Scheibenmähwerke von Fella, Lely, Pöttinger und SIP unter die Lupe genommen. Sowohl am Prüfstand als auch in der Praxis zeigten sich deutliche Unterschiede. – Bühne frei für den Wettkampf der Bergmäher!

Transporter und Zweiachsmäher stabil in 2016

Im Jahr 2016 wurden mehr Transporter und weniger Zweiachsmäher verkauft als im Jahr 2015. Die Entwicklung über mehrere Jahre betrachtet ist weitgehend stabil.

Motormäher Rapid Monta im Test

Der Rapid Monta ist ein kompakter Motormäher für Steilflächen. Seine Leistung sollte man aber keinesfalls unterschätzen. Im extremen Gelände haben wir mit ihm bis ans Limit gemäht.

Aebi TT281 und TT241 vorgestellt

Vor wenigen Tagen hat Aebi auf der Agroalpin in Innsbruck zwei neue Terratracs vorgestellt: Sie zeichnen sich durch ein elegantes Design und ein überarbeitetes Bedienkonzept aus.

Reform Ladewagen und Muli Neuheiten

Im Hause Reform hat man den Vielschnittladewagen PrimAlpin überarbeitet. Zudem gibt es neue Motoren für di Muli T7 S und T8 S.

Aebi TT211 Zweiachsmäher im Test

Der Terratrac 211 von Aebi ist ein klassischer Zweiachsmäher für den Steilhang. Er ist kompakt, wendig, einfach zu bedienen und er fährt stufenlos. Wir haben ihn gemeinsam mit der BLT Wieselburg in der Praxis und am Prüfstand getestet.

Lindner Unitrac 112 LDrive beim Rollout

Lindner erweitert seine Transporter-Serie nach oben: Der neue Unitrac 112 LDrive ist stärker, komfortabler, intelligenter und er fährt stufenlos. Wir waren beim Rollout in Kundl dabei.

Reform RM 16 DualDrive Hydromäher

Nach der Präsentation des Rapid Monta stellen die Reform-Werke Wels den neuen Hydromäher RM16 DualDrive vor.

Rapid und Reform nicht nur farbliche Unterschiede

Die Zusammenarbeit des Schweizer Einachsgeräteherstellers Rapid mit Reform bringt bei künftigen Modellen weitere Vorteile für die Kundschaft. Zwischen den Maschinen ändert man das Bedienkonzept.

Sauerburger Grip4 Zweiachsgeräteträger im Fahrbericht

Das Familienunternehmen Sauerburger hat kürzlich den Hanggeräteträger „Grip4“ einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt.

Sauerburger Grip 4 Zweiachsmäher

Sauerburger hat eine neue Grip 4 Zweiachsgeräteträger-Baureihe vorgestellt.

Rapid Monta, die neue Schweizer Bergmaschine

Rapid erweitert sein Motormäher-Sortiment: Der neue Monta leistet 14 PS, fährt hydrostatisch und treibt die Geräte mechanisch an.

Dreikreiselschwader im Eigenbau

Für mehr Schlagkraft bei der Futterernte hat sich Landwirt Alois Kaiser einen Dreikreiselschwader gebaut. Wir haben ihn auf seinem Betrieb besucht, wo er uns die Maschine im Einsatz gezeigt hat.

SIP Spider 600/6 Alp im Praxistest

Der slowenische Landmaschinenhersteller SIP bietet einen leistungsfähigen Zettkreisel für Bergbauern an, den Spider 600/6 Alp. Wir haben diese rote „Berg-Spinne“ in der Praxis getestet.

Aebi CC110 Motormäher im Praxistest

Der CC110 ist der kleinste Hydromäher von Aebi. In der vergangenen Saison konnten wir das kompakte Kraftbündel mit einem Fingermähbalken und einem Schlägelmulcher ausgiebig testen.

Aufbauladewagen für Transporter im Vergleich

Zusammen mit der BLT Wieselburg haben wir fünf Ladewagen-Aufbauten unter die Lupe genommen. Die Preisunterschiede sind zum Teil enorm. Ob sie wirklich gerechtfertigt sind, erfahren Sie in unserer Vergleichsuntersuchung.

Rapid Twister für kleine Motormäher

Rapid hat den Twister weiterentwickelt: Die beiden neuen Maschinen wiegen und kosten nur mehr die Hälfte vom ursprünglichen Gerät. Daher wird in den Bergen ab sofort wieder öfter getwistet.

Pöttinger Boss Alpin mit Autotast

Pöttinger schickt einen neuen Boss in die Alpen: Kompakt, schick und mit interessanten technischen Details! Im letzten Herbst konnten wir ein Vorserienmodell der neuen Ladewagen ausprobieren.

Repossi Kammschwader im Praxistest

„So sauberes Heu habe ich noch nie eingefahren“, ist Testfahrer Thomas Hölzl aus Saalbach überzeugt. Grund dafür ist der Kammschwader von Repossi. Er schont das Futter und lässt Erde sowie Steine zurück. Wir haben das Gerät in der Praxis getestet.

Leistungsprüfstand für Rapid Orbito

Die Rapid Technic AG hat in ihrem Werk in Killwangen AG die bestehenden Prüfeinrichtungen für die Einachser ergänzt.

Doppelbandrechen selbst gebaut

Hannes Eder und Johann Schwaiger haben aus zwei Bandrechen einen Doppelbandrechen gebaut. Der „Gebirgsrechen“ bearbeitet bei einer Überfahrt bis zu 5,5 m. Mit der Maschine lassen sich sowohl Seitenschwade als auch Mittelschwade ablegen.

Schmetterling Doppelmessermähwerk von BBU

Mit einer Doppelmesser-Schmetterlingsmähkombination von BB Umwelttechnik lässt sich viel Treibstoff und Arbeitszeit sparen ohne auf Schlagkraft verzichten zu müssen. Wir haben den 9 m breiten Alpen-Schmetterling gemeinsam mit der BLT Wieselburg getestet.