Doppelschwader für 48PS (Steyr 8060)

Antworten: 21
Anda936 antwortet um 06-01-2011 22:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Doppelschwader für 48PS (Steyr 8060)
Bin drei Saisonen mit einem Pöttinger Mittelschwader 701 A gefahren,
bin nie mit einem anderen gefahren, aber ich fand ihn echt Top, wenn man mal den gewohnt ist mit der Unterlenker Lenkung, möchte man keinen anderen mehr haben, extrem wendig, man kann 90Grad Kurven schwaden, und im Hang stellt davor der Traktor ein Hindernis da, keine Probleme im Hang gehabt, eher mit dem Traktor,
vom Leistungsbedarf her kann ichs dir nicht sagen, war mit 200 Ps unterwegs und das war ausreichen :D




Willo antwortet um 06-01-2011 22:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Doppelschwader für 48PS (Steyr 8060)
Hallo!

Fahre einen Claas Liner 650.
Die Maschinen ist sehr gewöhnungsbedürftig!
Ideales Gerät bei vielen Schnitten.
Du kannst die Schwadbreite - da er ja in seiner Breite stufenlos zu verstellen ist von 3 Meter bis 14 Meter fariieren.
Spanne teilweise Steyr 545 davor- (45 PS) und das funktioniert problemlos - auch am Hang.
Durch die 3 Zinkenpaare an jedem Arm ist er nicht der Leistungsstärkste, aber die Rechleistung ist schon o.k.

SG
Hans


Josefjosef antwortet um 07-01-2011 08:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Doppelschwader für 48PS (Steyr 8060)
Hallo Leo,

bei 15 ha Wiesen in Zone 2 und 3 kannst du mit deinem kleinen Traktor die normale
Geschwindigkeit des Doppelschwaders sicher nicht nutzen. Auf ebenem Gelände vielleicht schon. Hast du schon überlegt, das Schwaden teilw. machen zu lassen?
Bei uns gibt es teilw. Berbauernzone 1, aber es fährt keiner mit einem Doppelschwader unter 70 PS Allrad.
Ich würde mir das gut überlegen, und vorallem: nächste Saison einfach mal einen ausprobieren.
gruß
Josef




puehringerfarm antwortet um 07-01-2011 09:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Doppelschwader für 48PS (Steyr 8060)
Bitte schließe vorher eine Lebensversichung ab ----- Doppelschader mit 48 PS am Hang ist zu 90% tödlich --- 48PS Traktor hat viel zu wenig Eigengewicht, außerdem braucht ein Doppelschwader für effizientes Arbeiten am Hang mind. 70-80 PS


farmer14 antwortet um 07-01-2011 10:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Doppelschwader für 48PS (Steyr 8060)
Hallo,
ein Freund von mir arbeitet seit letzem Sommer mit seinem Steyr 8060 oder 8070 mit einem Stoll Mittelschwader. Er hat auch steilere Wiesen. Soviel ich weiß funktioniert es sehr gut. Ich werde ihn fragen ob er hier seine Erfahrungen mitteilen kann.
lg


kendo antwortet um 07-01-2011 11:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Doppelschwader für 48PS (Steyr 8060)
^Tja
Da gibts auch eine ganz einfache lösung den Steyer eintauschen gegen an stärkeren und das thema hat sich erledigt.


Anda936 antwortet um 07-01-2011 11:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Doppelschwader für 48PS (Steyr 8060)
@puehringerfarm

das war meine erste Vermutung auch das nicht der Leistungsbedarf sondern das Eigengewicht ein Problem darstellt, wir haben auch einen Steyr noch in der Leistungsklasse, halt einen 548, aber ich würd mich nicht trauen mit dem in Hang fahren, weil da wiegt ja der Schwader fast gleich viel wie der Traktor, max 300kg Unterschied...


Franz Schwarz antwortet um 07-01-2011 12:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Doppelschwader für 48PS (Steyr 8060)
Ich fahr mit einen Steyr 964 mit einen Pöttinger 701 und das schon seit 7 Jahren hatte noch nie ein Problem damit. Ich schwade Flächen bis 50% Steigung damit wüsste nicht warum man eine extra Lebensversicherung dafür brauchen soll. Die brauchst eher beim normalen Schwader weil man oft aufheben muss. Bergauf wird s halt ned so schnell gehn. MFG


Anda936 antwortet um 07-01-2011 12:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Doppelschwader für 48PS (Steyr 8060)
Wie oben erwähnt vom 701 A, aber wir hatten ihn mit Tandemachse, hat sehr sauber gearbeitet, Arbeitsbreitenverstellung war mechanisch, aber auch ausreichend, Bodenanpassung besser wie jeder Einzelschwader, wenn der passende Traktor dranhängt dann perfekte Hangtauglichkeit...


Kriechbaum antwortet um 07-01-2011 15:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Doppelschwader für 48PS (Steyr 8060)
Hallo ! Also ich würde mir an deiner stelle einen Vorführer für die saison nehmen .ich würde denn pöttinger 620 A testen den er ist um 500 kg leichter als der 701 A ,und ich glaube auch das der 620 A für 30 ha grünland ausreichend ist ,und am hang sicherlich sicherer mit deinem 8060 zu fahren ist !
Und der kommentar von franz 021 das du mit dem doppelschwader bis 50 % steigung fährst , aber sicher nur bergauf bergab aber sich nicht quer zum gang ! quer zum hang hast schon mit einem einzel schwader zu kämpfen !

mfg


Franz Schwarz antwortet um 07-01-2011 15:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Doppelschwader für 48PS (Steyr 8060)
Hallo ! Also ich würde mir an deiner stelle einen Vorführer für die saison nehmen .ich würde denn pöttinger 620 A testen den er ist um 500 kg leichter als der 701 A ,und ich glaube auch das der 620 A für 30 ha grünland ausreichend ist ,und am hang sicherlich sicherer mit deinem 8060 zu fahren

Bergauf bei 50 % geht nicht und quer zum Hang hab ich noch nie ein Problem gehabt!! MFG


Josefjosef antwortet um 07-01-2011 17:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Doppelschwader für 48PS (Steyr 8060)
Also ich kann mir nicht vorstellen, dass ich beim Heuwerben gerne umhänge, weils der kleine Traktor nicht dermankeln kann. Was ist, wenn Regen naht? Kannst du mit dem 8060 das Heu einfahren, oder derpackt er den Ladewagen am Hang nicht?
Du hast noch gar nicht geschrieben, ob der 8060 überhaupt Allrad hat.
Wenn er Allrad hat und noch Zwillingsbereifung hinten, kannst mit dem Heu einfahren.
ist wahrscheinlich leichter, als mit Doppelschwader fahren.
Ich darf gar nicht sagen, was ich ein paar Jahre gemacht habe:
8055 Allrad, Zwillingsbereifung mit Ladeprofi II , 31 Messer, Silofutter heimgefahren und übers Fahrsilo
gefahren. Wiesen aber nur leicht hügelig und nah am Hof.



SFKTUEV antwortet um 07-01-2011 19:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Doppelschwader für 48PS (Steyr 8060)
rechne dir einfach mal durch was ein fremder kostet im vergleich zum selber kaufen?????


twister antwortet um 07-01-2011 20:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Doppelschwader für 48PS (Steyr 8060)
Schau dir mal den ELHO V-Twin VT 600 Schwader an. Wurde 2007 auf Agritechnica neu vorgestellt. In Oberkärnten läuft seit 3 Jahren der V-Twin VT 750 zur besten Zufriedenheit seines Besitzers. Wurde damals auch im "Landwirt" vorgestellt. Kannst du im Frontanbau, Heckanbau vorwärts und Heckanbau rückwärts fahren! (V-Twin VT 600)
Bin momentan auch dabei, für dieses Gerät ein Angebot einzuholen

http://www.youtube.com/elhofinland#p/u/3/-4THPIiW9OI


wernergrabler antwortet um 08-01-2011 00:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Doppelschwader für 48PS (Steyr 8060)
Hallo!

Zwecks Ladewagen.
Bekannter fährt mit 8080er Steyr ca. 85 PS auf der ZW mit einem Pöttinger Euroboss mit 23 Messer.
Gelände: Bergbauerzone 2-3

Das brauch Kraft.
Aber den CVT hats schon mal gedreht.
Den '80er nicht. *gg*

mfg
wgsf


kraftwerk81 antwortet um 08-01-2011 10:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Doppelschwader für 48PS (Steyr 8060)
Nachdem der Eurotop 340N ja kaum noch was wert sein wird, würd ich mir den behalten und bei Bedarf mit dem 8060-er am Hang weiterfahren. Und mit dem Doppelschwader dort Schwaden wo's Sinn macht.


ennstaler antwortet um 06-02-2012 19:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Doppelschwader für 48PS (Steyr 8060)
Hy @ Twister Finde die eh
lo schwader auch interesant Hast schon ein angebot ? :D was auch intresant wäre mit welchen geschwindigkeiten man die fahren kann ?
mfg ennstaler


Bewerten Sie jetzt: Doppelschwader für 48PS (Steyr 8060)
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;268406




Landwirt.com Händler Landwirt.com User