GNOM Motorvorwärmung STEYR Plus 870

Antworten: 5
Grenus 13-12-2010 09:39 - E-Mail an User
GNOM Motorvorwärmung STEYR Plus 870
Hallo alle zusammen!

Möchte meinen alten Herrn eine Motorvorwärmung spendieren. Nun bin ich auf den GNOM gestoßen, nur weiß ich nicht genau wo ich den einbauen soll. Kommt das Ding in den großen Kühlerkreislauf (sprich im untersten Kühlerschlauch zwischen Kühler und Wasserpumpe) oder in den kleinen Kühlerkreislauf (sprich im mittleren Kühlerschlauch zwischen Thermostat und Motor)? Ich glaube es kommt in den kleinen, da sich ja beim Aufheizen die Wasserpumpe nicht dreht und dementsprechend das warme Wasser nicht in den Motorblock zirkuliert und ich nur den Kühler aufwärmen würde ...

Leider sind die Herren der Firma Brandstätter nicht ganz auskunftsfreudig ("... sie müssen das so installieren wie im Prospekt beschrieben, mehr kann ich ihnen nicht sagen ..."). Vielleicht hat von Euch ja schon wer dieses Ding verbaut und kann mir weiterhelfen - Danke schon im Voraus!

Bevor diverse Statements auftauchen: Der Traktor steht im Freien und ich habe keine Möglichkeit ihn in eine warme Behausung (Garage oder ähnliches) unterzustellen, allerdings ist auf den Stellplatz eine 230V Schuko vorhanden. Die Frostsopfen-Variante fällt auch flach, da dieser Motor angeblich so etwas nicht besitzt - also bleibt nur mehr die Kühlerwasservorwärmung.

Liebe Grüße,
Wolfgang



zog88 antwortet um 13-12-2010 10:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
GNOM Motorvorwärmung STEYR Plus 870
Der Gnom wird im großen Kühlkreislauf eingebaut. Das ist der Schlauch der unten am Kühler herauskommt und zum Motor geht. Dort wird der Gnom eingesetzt.
Der Grund dafür ist das das Wasser bei Erwärmung von selbst zirkuliert (warmes Wasser steigt auf, kaltes sinkt ab) und daher wird der Motorblock sowohl als auch der Kühler erwärmt. Die Wasserpumpe braucht sich nicht zu drehen weil sie am Motor ganz oben sitzt und der Gnom ganz unten. Wenn das warme Wasser zur Wasserpumpe kommt ist es schon durch den Motorblock gewandert.
Der einzige Nachteil dieses Systems gegenüber der Vorwärmung im Block (durch einen Froststopfen) ist das es länger dauert das Wasser zu erhitzen weil eben der Kühler mit erwärmt wird und nicht nur das Wasser im Block.


oberlenker antwortet um 13-12-2010 10:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
GNOM Motorvorwärmung STEYR Plus 870
Schau ob du nicht einen Frostpropfen an deinem Traktor findest.
Die Schlauchmontage ist sicher nicht zu empfählen !!!

Solltest du einen Frostpropfen gefunden haben, ruf mich bitte an.
Ich kann dir günstig einen Motorvorwärmer für Propfenmontage besorgen !!
Ruf einfach 0664/ 2137244 an !!


dlawe antwortet um 13-12-2010 16:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
GNOM Motorvorwärmung STEYR Plus 870
Hallo Grenus

Habe einen solchen Gnom Motorvorwärmer für Steyr bei mir daheim liegen. Wenn du Interesse hast, rufe mich an. Tel.: 0664/2328911


fgh antwortet um 13-12-2010 18:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
GNOM Motorvorwärmung STEYR Plus 870
Hallo,

gehört in den großen Kreislauf. Problematisch ist der Gnom, wenn er nicht richtig in die Leitung passt (Leitung fast zu kurz und zu wenig Platz), weil dann bekommst die Leitung wo er eingebaut ist nie mehr dicht. Ansonsten funktionieren tut er zuverlässig und ohne Probleme.

Für den Froststopfen könnte man auch ein Loch einbohren lassen.... das ist aber nicht gerade billig.


Bewerten Sie jetzt: GNOM Motorvorwärmung STEYR Plus 870
Bewertung:
3 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;263356




Landwirt.com Händler Landwirt.com User