Antworten: 7
irgbauer 24-11-2010 09:58 - E-Mail an User
AMA-Sanktionen
Kommentar des hofjuristen ist es nicht einmal wert ignoriert zu werden. Was würde wohl so manche andere Berufsgruppe dazu sagen wenn sie heuer aufgrund irgendwelcher Umstände das 14. Gehalt nicht ausbezahlt bekäme, ohne vorherige Information? Ich wette die Gewerkschaften würden Sturm für ihre Leute rennen und die Medienmeldungen wären übervoll. Habe übrigens bis dato von der AMA keine Benachrichtigung erhalten,zur Erinnerung, bin im Novemer kontrolliert worden. So, muss aufhören zu schreiben, die Arbeit wartet!!!



kasbergerraitenberg antwortet um 24-11-2010 10:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA-Sanktionen
Hallo !
Bin auch ganz deiner Meinung ( a kompletter Wahnsinn )
Mir hat zum Beispiel beim Einreichen des Mehrfachantrags ein BBK-Berater beim Zusammenlegen
von Feldstücken ein Feldstück irrtümlicherweise zur Gänze gelöscht ! ( 1 Hektar )
Als ich die BBK bat das zu korrigieren , waren diese auch sehr freundlich und korrigierten dies . Um die Förderung bin ich aber leider für 2010 gestorben !!!!!!!

Meine Frage ????
Wer bekommt jetzt das Geld das da in Brüßel überbleibt ????????????



iderfdes antwortet um 24-11-2010 11:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA-Sanktionen
Ist irgendwie komisch, hab heuer auch um ein Viertel weniger Ausgleichszulage bekommen. Bei der Vorortkontrolle wurden ein paar Ar beanstandet, das kanns ja nicht sein. Der Kontrollor hat aber auch schon erwähnt, dass bei seiner Neuberechnung der andere Hangneigungen rausgekommen sind, obwohl sich daran ja nichts geändert hat. Muss mir das selber mal ansehen, wenn ich Zeit hab, aber so einfach nachzukontrollieren ist das Ganze gar nicht.
Für mich ist auch nicht nachvollziehbar, warum einige ihre Prämien bekommen haben, andere erst später. Gehör zwar zu den Glücklichen, die ihr Geld schon am Konto haben (außer der EBP), aber fair wäre einfach gewesen, jedem einen gewissen Teil später auszubezahlen. Wenn wirklich Brüssel das verlangt, was man schon bezweifeln möchte, weil ja in der Vergangenheit auch viele Verschlechterungen, die eigentlich von Österreich ausgegangen sind, uns als EU-Vorschrift verkauft wurden.


matl81 antwortet um 24-11-2010 11:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA-Sanktionen
Ich verfolge die Diskussion (bin ebenfalls ein Betroffener) seit voriger Woche, mich wundert dass, obwohl es tausende Bauern in Österreich betrifft, noch nicht mehr Reaktionen sind. Seitens der Politik wird das Thema ohnedies todgeschwiegen, die Medien sind auch sehr sparsam mit der Berichterstattung. Man könnte fast den Eindruck bekommen, dass es gar nicht erwünscht ist über die Befindlichkeiten der Bauern zu schreiben. Was die Politik betrifft könnte die mediale Abwesenheit ja durchaus ein gutes Zeichen sein, vielleicht wird an einer "Notlösung" gebastelt, oder es geht ihnen wie dem Zauberlehrling der nicht mehr weiss wie er seinen Besen wieder unter Kontrolle bekommt. Der Besen ist in unserem Fall die EU, diese sollte uns dienen und nicht umgekehrt. Ich hoffe nur dass diese bauernverachtende Vorgangsweise eine einmalige Sache bleibt, sonst könnte man noch meinen man ist in der falschen Branche - als Lehrer ginge es einen sicher besser. Mit solchen Aktionen kann man junge, motivierte Bauern schon sehr demoralisieren - es wird sich in Zukunft sicher so mancher eine Investition überlegen.


MUKUbauer antwortet um 24-11-2010 13:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA-Sanktionen
Hat die EBP schon wer? denke nicht - ich meine da wird´s no viele geben - man hört da was von Flächenzurückverfolgung weil digitalisiert wurde

neu ist das ganze Seitens der AMA ja nicht - ich erinner mich noch an die Stierprämie damals die einfach rausgeschoben wurde bis das irgendwann über´s Jahr drüber war...

mich würde interessieren wer die Zinsen bekommt? von einer Million bei 2% im Jahr sind 2 Monate schon ein Körberlgeld (1666 im Monat)
Wieviele Millionen bei der AMA wohl derzeit am Konto liegen?

mfg


regchr antwortet um 24-11-2010 14:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA-Sanktionen
des brauchens ja damit ihre beamten wieder ein kräftiges weihnachtsgeld erhalten,so kommt mir das vor,is alles ein absoluter dreck, kotzt mich schon richtig an das ganze hin und her ,immer neues undefinierbare dinge,wenn man nicht ein hochstudierter ist kommt man da bald nicht mehr mit, mich wundert nicht wenn da ältere besitzer den hut werfen,verdammter dreck nochmal.......?????!!!!!!!!


notmyproblem antwortet um 24-11-2010 17:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA-Sanktionen
Is sog do nua gewaltiges Lob an de super Bauernvertreter normaler Weise kheat de olle a Fußtritt gebn das se amal wos machn! Oba so long sie de Bauern des alles gefallen lassn weat sie nix ändan! Mia sois gleich sein unta solche Bedingungen vergeht ma de Lust am Bauern werdn.......

lg.


Rescha1 antwortet um 24-11-2010 19:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA-Sanktionen
Die EBP wird ab 21.12. ausbezahlt, das war immer so vorgesehen, im Vorjahr hat es nur eine Ausnahme gegeben, hier wurde ein Teil bereits im Oktober bzw. Anfang November ausbezahlt. Heuer haben viele noch nicht die volle Ausgleichszulage erhalten, da die anteiligen Almflächen noch nicht berücksichtigt wurden. Die Nachzahlung soll eventuell im Dezember, wahrscheinlich aber erst bei der Nachberechnung im Februar 2011 erfolgen.


Bewerten Sie jetzt: AMA-Sanktionen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;260250




Landwirt.com Händler Landwirt.com User