Tipps beim Pflanzen von Fichten

Antworten: 3
fredl0699 24-10-2010 15:44 - E-Mail an User
Forstpflanzen
Hallo
Wielange können im Herbst noch Fichten gesetzt werden bei einer Seehöhe von 600 Meter. Solte man im Herbst setzen oder wäre der Frühjahr besser. Im welchem Abstand setzt Ihr die Bäume. was haltet Ihr von Topfpflanzen.
lg
fredl


Willo antwortet um 24-10-2010 16:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstpflanzen
Die Herbstpflanzung ist oft besser als die Frühjahrspflanzung, da die Trockenheit im Sommer zu großen Problemen führen kann, und der Unkrautdruck im Herbst zur Gänze ausbleibt.

Die Herbstpflanzung sollte aber im August bis max. mitte September abgeschlossen sein, damit der Herbstwurzeltrieb der Pflanzen noch genutzt werden kann, somit ist im Volgejahr die Pflanze im Boden schon etwas angewurzelt, und die Früjahrsfeuchte kann sehr gut genutzt werden.
Natürlich muß der Wildschutz auch einen Winter früher angebracht werden. Da die Pflanzen vor der Winterfuttersaison der Rehe auf dem Teller präsentiert werden, sind sie somit das Schamankerl im Wald.

SG

Hans


wildduck antwortet um 24-10-2010 23:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstpflanzen
Mit Herbstpflanzung ist September meist noch ein guter Monat. Es braucht einige Zeit,
bis der Baum zumindest so fest "gewurzelt" hat, damit er Wind und durchfrieren übersteht.
Dieses Jahr ist es schon etwas spät, von der Kälte her. Würde mich selber heuer eher für
Frühling entscheiden, auch wenn ich auf 600m wäre. lgwd



Bewerten Sie jetzt: Forstpflanzen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;255629




Landwirt.com Händler Landwirt.com User