Antworten: 0
Gerhardd 13-10-2010 12:23 - E-Mail an User
Jagdliteratur
Sowohl der Stockerverlag wie auch die verschiedenen Forstzubehörversandtfirmen bieten haufenweise Bücher zu allen Themen der Jagd an.
Romatisch - kitschig bis sachlich - zeitgeistgemäß.
Fachbücher wie Romane ohne Ende.
Einer der ältesten und wichtigsten allerdings fehlt immer: Jakob der Letzte, vom Rossegger natürlich.
Er glänzt in all den Listen zum Thema Jagd durch Nichtvorhandensein, obwohl er treffender wie alles andere das Hauptproblem des Waldes mit Wild und der Jagderechtigten anspricht.

Und so ist es kein Wunder wenn auch die Jungjäger schon Wildschaden als solchen nicht zu erkennen in der Lage sind.

Ich überleg schon ob es Sinn machen könnt, an alle verbissenen oder gefegten Pflanzen ein Bild eines jungen knackigen Frauenarsches draufzuhängen.
DANN würden sie von unseren Jagdobmännern und Aufsichtsjägern garantiert nicht übersehn werden ....... ;-))))))


Bewerten Sie jetzt: Jagdliteratur
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;254404




Landwirt.com Händler Landwirt.com User