Frage: Welche Erntemaschine für Sojabohnen?

Antworten: 6
FGerlach 02-10-2010 18:22 - E-Mail an User
Frage: Welche Erntemaschine für Sojabohnen?
Sehr geehrte Damen und Herren,
hallo Forum!

Ich bin kein Landwirt, habe aber dennoch eine Frage:

Mit welchen Maschinen werden Sojabohnen geerntet, und woher kann man diese Maschinen gebraucht beziehen?

Ist für den Export in ein Entwicklungsland gedacht...

Mit freundlichen Grüßen
Florian Gerlach


mazi antwortet um 02-10-2010 18:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage: Welche Erntemaschine für Sojabohnen?
Hallo Florian

Sojabohnen werden mit einem ganz normalen Mähdrescher geerntet.
hoffe dir damit gehofen zu haben

lg. Klaus


FGerlach antwortet um 02-10-2010 20:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage: Welche Erntemaschine für Sojabohnen?
Hallo Klaus,

ich bedanke mich für die Information.

Gruß
Florian



cowkeeper antwortet um 03-10-2010 08:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage: Welche Erntemaschine für Sojabohnen?
Na da wird wohl jetzt jemandem geholfen werden, von jemandem der sich halt richtig auskennt *g*


mazi antwortet um 03-10-2010 19:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage: Welche Erntemaschine für Sojabohnen?
Spar dir deine Komentare "Cowkeeper" !!!


cowkeeper antwortet um 04-10-2010 09:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage: Welche Erntemaschine für Sojabohnen?
mazi, ich wollte jetzt nicht dich kritisieren. Sondern gewisse "Entwicklungshelfer", die das nur machen, weil sie bei uns halt auch zu nichts zu gebrauchen sind, und jetzt plötzlich diesen armen Leuten etwas beibringen/helfen wollen.
Leider ist der Großteil der Entwicklungshilfe nur reiner Selbstzweck und Beschäftigungstherapie für Leute die irgendwo dafür Geld lukriert haben.

Obwohl es auch einige wenige positive Ausreißer gibt.



Peter06 antwortet um 04-10-2010 13:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage: Welche Erntemaschine für Sojabohnen?
"cowkeeper"
Dein Beitrag quillt über von einem Konglomerat aus Arroganz, Unwissenheit und schlicht Dummheit!

"die das nur machen, weil sie bei uns halt auch zu nichts zu gebrauchen sind, und jetzt plötzlich diesen armen Leuten etwas beibringen/helfen wollen"
>Viele heute wertvolle Mitglieder unserer Gesellschaft haben im Rahmen ihrer Ausbildung auch eine freiwillige, berufliche Zeit z.B. beim ÖED absolviert!

"jetzt plötzlich diesen armen Leuten etwas beibringen/helfen wollen"
>Schon mal von Hilfe zur Selbsthilfe gehört? Vermutlich nein! Informiere Dich einfach über die vielen, tollen Projekte, die etwa Horizont 3000 in vielen verschiedenen Ländern betreibt! "Entwicklungszusammenarbeit" heisst heute nicht mehr Hilfsgüter zu sammeln und irgendwo hinzuschicken, sondern gezielt Projekte zur Ausbildung und Förderung der Eigeninitiativen der Menschen vor Ort zu unterstützen.

"ist der Großteil der Entwicklungshilfe nur reiner Selbstzweck und Beschäftigungstherapie für Leute"
>Jede(r), die (der) einen Teil seiner Lebenszeit einem solchen Projekt widmet, profitiert davon auch für das eigene Leben ungemein. (z.B. der Kontakt zu einer fremden Kultur, die andere Wertigkeiten kennt, die Fähigkeit, ständig improvisieren zu müssen, etc.)

"die irgendwo dafür Geld lukriert haben"
>Laut OECD-Abkommen stellt Österreich jährlich einen Prozentsatz seines BIP für Entwicklungshilfe zur Verfügung. (2009 0,3%). (Leider noch immer zu wenig!)

Entwicklungszusammenarbeit ist gelebte Menschlichkeit. Im Gegensatz zu dieser "Kuhdorfmentalität", deren Horizontallinie in etwa beim nächstgelegen Gartenzaun verläuft.....

Mit Grüssen, diesmal nicht den besten
Peter







Bewerten Sie jetzt: Frage: Welche Erntemaschine für Sojabohnen?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;253255




Landwirt.com Händler Landwirt.com User