Antworten: 9
__joe007 09-08-2010 11:45 - E-Mail an User
Fruchtfolge
Hallo Zusammen,

nachdem ich eine sehr starke Frucjtfolge habe: KM-WW-WG-WG
wollte ich mal fragen ob wer einen Tipp hat.

Was haltet ihr von Sojabohnen, oder dergleichen ?
HAbe einen Schweinezuchtbetrieb, daher könnte ich die Sojabohne verwerten,...

Sonnenblumen und Raps wären ja richtige Bodenlockerer, oder ? Aber Raps ist mir zuviel Spritzaufwand.

Hat wer Erfahrungen mit Sonnenblumen ? Spritzmitteleinsatz, Dünger, Saatgutkosten, Ertrag / ha

mfg Josef





Noro antwortet um 09-08-2010 12:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fruchtfolge
soja ist nicht schlecht oder generell n paar körnerleguminosen. wichtig ist meiner meinung nach die abwechslung ovn sommerung und winterung, das minimiert die das unkraut.
könntest also: Körnermais, winterweizen, soja, wintergerste, Hafer-Erbsen- Sommergersten- Gemenge, Sonnenblumen/Raps, Bohnen, Triticale in der reihenfolge bauen.

halte raps besser als wie sonnenblumen, allein wegen dem futterwert und der verarbeitung her

gruß
th



Fendt820VarioTms antwortet um 09-08-2010 12:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fruchtfolge
Hab eiene frage dürft ihr in ö noch winterfurche ackern?
bei uns in sachsen is es ab diesem jahr verboten wurden!!!!!
Finde ich voll hirn rissig!!!




mfg martin


gncvt6195 antwortet um 09-08-2010 22:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fruchtfolge
Hallo,

Soja ist eine gute Kultur, Sonnenblumen sind schlecht zu verwerten müssen getrocknet werden, auf guten Böden werden sie meist krank (gleiche Stengelkrankeiten wie Raps).

Als Alternative in der Schweinemast könntest auch Sommerweizen/Ackerbohnen Gemenge anbauen, sind von der Reifezeit ziemlich gleich (bei uns auf jeden Fall), hast einen Bodenlockerer, Stickstofflieferant und später auch Futtermittel.

LG

Gerhard


179781 antwortet um 09-08-2010 23:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fruchtfolge
Was findest du hirnrissig?
eine Winterfurche zu ackern,
Bewirtschaftungsmaßnahmen per Erlaß zu verbieten
oder beides (das ist meine Meinung)

Gottfried


schellniesel antwortet um 09-08-2010 23:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fruchtfolge
Ja gut verboten ist sie nicht wäre auf einigen Böden quasi dann schon Ziemlich unwirtschaftlich wenn man die Frostgare nicht mehr nutzen dürfte oder Könnte!
Nur auf den Humösen Böden und weiten Ebenen in Sachsen kann ich mir gut vorstellen das sowieso wenige eine Winterfurche betreiben oder??
Ist doch schon die Erosion durch wind und wetter stark gegeben oder?

Verbote müssen nicht sein stimmt den irgendwo gehts hier wieder nur um die einnahmen über die Bußgelder!

Dafür habts ihr in Sachsen nicht so strenge Auflagen was Düngerausbringung betrifft!

Mfg schellniesel


Tyrolens antwortet um 10-08-2010 00:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fruchtfolge
Weite Ebenen in Sachsen? Da solltest mal hin fahren und schauen, was es dort für Berge und Hügel gibt.

Kommt nicht von ungefähr, dass die viel in Sachen Direktsaat machen



whoknows antwortet um 10-08-2010 06:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fruchtfolge
Hallo,
ich baue Sonnenblumen an. Allerdings nur die Sorte Alexandra, weil ich selber Öl presse und diese gut dafür geeignet ist. Nachteil der Sorte ist, dass sie spät reif wird, aber die Erntre war bis jetzt no kein problem und trocknen hab i no nie müssen.
Saatgutkosten hab i jetzt net im Kopf, 1 Mal Unkrautspritzen, meist im Vorauflauf, manchmal wird auch einmal gehackt. Wir geben bei Sonnenblumen keinen Dünger, weil weniger N, mehr Öl. Eträge sind bei uns zw. 3000 u 4000 kg /ha. Bei entsprechenden Anbauabständen gibts keine Probleme mit der "Sängelkrankheit". Nachteil ist sicher die schlechte Vorfruchtwirkung, also ich baue nacher Winterweizen und da ist der Ertrag dann net so hoch.
Übrigens den Presskuchen verfüttert dann ein Freund seinen Zuchschweinen...
lg


schellniesel antwortet um 18-08-2010 23:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fruchtfolge
@tyrolens

Natürlich gibts in sachsen auch unterschiedliche Regionen!
soviel ich weiß ist Sachsen im Süden wo es an Bayern angrenzt doch schon eher so Almenland und je weiter man in den Norden kommt wird immer Flacher! Assoziere mit Sachsen aber eher das Ackerland weil ich ich davon wesentlich mehr Bilder gesehen habe!

Mfg schellniesel



__joe007 antwortet um 19-08-2010 10:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fruchtfolge
Vielen Dank !
Ihr habt mir sehr geholfen. Auch Geographie war dabei,.... *ggggg*

bei Sojabohnen hab ich die Angst, dass er nicht reif wird, so wie es heuer sein könnte bei späten Sorten, da es im Mai so kalt war, und die Lage des Feldes auch schlecht ist.

Was haltet ihr von WG in Mulchsaat bei Vorfrucht SMG (70%Hafer, 30% SG ) ?
Stroh ist gehächselt worden. Es kommt AHL zur Düngeverottung hin und eine Kalkung.

Wär doch ein Versuch wert, oder ? Naturlich NAchbau "RENI" um kosten zu sparen.

mfg Josef



Bewerten Sie jetzt: Fruchtfolge
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;246707




Landwirt.com Händler Landwirt.com User