Die Österreichische Hagelversicherung wozu?

Antworten: 8
fendt275sa 30-07-2010 09:49 - E-Mail an User
Die Österreichische Hagelversicherung wozu?
Für was braucht ein grünlandbauer eine hagelversicherung,wenn es sowieso keine versicherung für dürre gibt-obwohl das ja auch ein elementarschaden ist?und bei den kälbern 80euro fürs kalb,wenn man keinen selbstbehalt hat.ist meiner meinung nur interessant für holsteinkälber,die sind ja im verkauf auch günstiger.


Christoph38 antwortet um 30-07-2010 09:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Die Österreichische Hagelversicherung wozu?
Eine Versicherung braucht man, um die laut Polizze gedeckten Risiken abzudecken. So ist es auch bei der Hagelversicherung.
Sie deckt zB das Risiko von Hagel und Überschwemmungen.

Ein Vorteil besteht darin, dass ein Teil der Prämie vom Land/Bund übernommen wird.

Wie bei jeder Versicherung sollte man überlegen, ob die persönliche Risikolage so ist, dass die Versicherung Sinn macht.
Mein Prinzip ist im Zweifelsfall Versicherungen zu vermeiden und den einen oder anderen kleineren Schaden selber zu bezahlen.


kraftwerk81 antwortet um 30-07-2010 10:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Die Österreichische Hagelversicherung wozu?
Wennst in keiner Risikoregion werkelst und die Rindviecher so halbwegs im Griff hast dann rentiert sich die HV bestimmt nicht. Wenn aber dann doch was ist bist der Blöde.



supa1 antwortet um 30-07-2010 11:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Die Österreichische Hagelversicherung wozu?
Andere Frage: Wozu brauchst eine Feuerversicherung. Bei mir zu Hause gibt es öfter einen Rinderschaden oder Hagelschaden als einen Fall für die Feuerversicherung. Würde deshalb auch die Feuerversicherung nicht kündigen. Ein paar Tausender Prämie pro Jahr verkrafte ich. Ein kräftiger Hagel oder ein Wirtschaftsgebäudebrand bringt dich schnell an den Rand der finanziellen Möglichkeiten.


fendt275sa antwortet um 30-07-2010 12:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Die Österreichische Hagelversicherung wozu?
jetzt ein ein beispiel.anhaltende dürre 5 wochen kein regen,da zahlt die hagelversicherung nichts.ist ja auch nicht versicherbar das risiko dürre bei der hagelversicherung..weiteres beispiel,es ist dürre 5 wochen,kein regen,und dann kommt der hagel oder ne überschwemmung,dann braucht die hagelversicherung auch nichts zu zahlen,denn es ist ja kein aufwuchs vorhanden,der ist aufgrund von dürre ausgedorrt..aja,die feuerversicherung deckt eine weit höhere schadenssumme ab.


hm1965 antwortet um 30-07-2010 22:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Die Österreichische Hagelversicherung wozu?
Hallo!
naja das mit dem grünland musst du dir schon selbst überlegen ob sich das auszahlt, würde aber auch eher sagen das das nicht rentabel ist mit der versicherung!
und zu den kälbern: habe selbst vor einigen jahren meine rinder bei der HV versichert gehabt u als ich in einem jahr etliche schadensfälle hatte ist die prämie im nächsten jahr in die höhe geschnallt! meine meinung zu der tierversicherung bei der HV: UNNÖTIG und totale ABZOCKE!!!

mfg


schellniesel antwortet um 30-07-2010 23:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Die Österreichische Hagelversicherung wozu?
Schön langsam kommts mir aber bei der Hagelversicherung für Ackerkulturen aber auch schon so vor als würde man abgezockt werden! Jedoch ist es für mich auch irgendwo verständlich das die Prämie steigt!
Habe die letzten 5 jahren 3x Hagelschäden Gehabt!
Nun gut was anderes ist jedoch der wert der Je Ha angenommen wird! beim Ölkürbis ganz Brutal wenig wenn man vergleicht was der Kilo zurzeit kostet!

Leider hat die HV hier ein Monopol und sozusagen keine Konkurrenz!
Würde sicherlich an der Prämie gewaltig was gemacht werden, würde es hier andere Versicherer auch noch geben!
Mfg schellniesel



Haa-Pee antwortet um 30-07-2010 23:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Die Österreichische Hagelversicherung wozu?
naja wie das mit versicherungen so ist.......

die prämien werden in erster linie für die verwaltung samt gehältern verwendet.

ist im prinzip überall das gleiche!

normalerweise sollte man die versicherung so niedrig wie nur möglich halten.


die prämien haben sich heuer ganz schön massiv erhöht.

die tierversicherung ist meiner meinung auch der absolute nepp!


MaSi antwortet um 31-07-2010 09:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Die Österreichische Hagelversicherung wozu?
Hallo Christoph!
Wir sind auch ein Grünlandbetrieb und sind über die HV versichert. Vor 5 Jahren hat es bei uns eine gewaltige Vermurung gegeben, und die HV hat wenigstens den Ertragsausfall teilweise abgegolten. Leider hat es uns vor zwei Wochen wieder erwischt, und in der Hoffnung den Ernteausfall für fast 5 ha teilweise ersetzt zu bekommen um Futter zu kaufen wurde ich leider enttäuscht. Seit verg. Jahr wird Überschwemmung im GL nicht mehr entschädigt. Im verg. Jahr hatten wir relativ viel Pech bei den Tieren (1 Totgeburt, 1 Kalb und eine Kuh verendet) - Fazit: ca. 70 % der Prämie an Entschädigung erhalten. Somit ist für mich klar, dass ich diese Versicherung kündigen werde.
MaSi


Bewerten Sie jetzt: Die Österreichische Hagelversicherung wozu?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;245478




Landwirt.com Händler Landwirt.com User