Olympia Bewerbung in Garmisch-Partenkirchen

Antworten: 14
naturbauer 22-07-2010 09:32 - E-Mail an User
Olympia Bewerbung in Garmisch-Partenkirchen
Es gibt sie noch die Selbstbewussten Bauern. Knapp 80 wollen ihren Grund und Boden nicht für die Olympiade zur Verfügung stellen. Recht so!! Was haben denn die Bauern von der Olympiade ausser dem Dreck den alle hinterlassen. Die Felder sind danach auf Jahre hin. Jeder meint, ja es wird ja wieder alles hergerichtet. Das was war wird es danach nie wieder geben. Denn ist erst einmal die ursprüngliche Grasnarbe hin ist´s vorbei mit der Originalität wie heute angepriesen wird als Werbung für den Tourismus. Schöne Blumenwiesen etc. etc.



traktorensteff antwortet um 22-07-2010 11:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Olympia Bewerbung in Garmisch-Partenkirchen
Da muss ich dir einmal Recht geben!

Ich habe in der Sendung "Unser Land" im BR einen Beitrag dazu gesehen. Es ist Wahnsinn, was man alles zerstören will! Zum Einen die Flächen, die vernichtet werden, und zum Anderen auch die ganzen Hütten, die dort stehen und zum Landschaftsbild beitragen! Ist ja immer so, es wird zerstört, um Geld zu machen.

Hier ein paar Videos:

http://tinyurl.com/39ksjgj
(Christian Neureuther tut mit mit seiner Ansicht leid)

http://tinyurl.com/2uzujfx


soamist2 antwortet um 22-07-2010 12:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Olympia Bewerbung in Garmisch-Partenkirchen
@ naturbauer,

ich hoffe du bist nicht so naiv und glaubst an die hehren ziele dieser knapp 80 bauern.

sobald der preis stimmt wird diese zahl kleiner und kleiner und kleiner ...
(und das ist auch gut so)



naturbauer antwortet um 22-07-2010 13:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Olympia Bewerbung in Garmisch-Partenkirchen
@soamist2, das selbe denke ich auch!
Schade nur um diejenigen, die aufgrund dessen sich nicht mehr behaupten können.
Am Ende denke ich wird es sein, dass wer sich weigert trotzdem geopfert wird, dafür aber nichts bekommt.
Abgesgehen davon kann man das mit Geld oder sonstigem nicht wieder an der Natur gut machen was da kaputt geht.


traktorensteff antwortet um 22-07-2010 14:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Olympia Bewerbung in Garmisch-Partenkirchen
@ soamist2
Was ist gut an der Zerstörung der Natur und der Landschaftsansicht, geschweige denn der landwirtschaftlichen Arbeitsgrundlage, dem Boden?

Und ja, die Bauern werden "sich" verkaufen, wenn der Preis stimmt.


joholt antwortet um 22-07-2010 15:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Olympia Bewerbung in Garmisch-Partenkirchen
Es ist halt wie im Horizontalen Gewerbe. Die Gutausehenden verkaufen sich zu einen guten Preis und die einen guten Vertrete(BB) haben werden um jeden Preis verschachert.


zottl 68 antwortet um 22-07-2010 23:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Olympia Bewerbung in Garmisch-Partenkirchen
Ich hoffe nur daß keiner umfällt und beim Nein bleiben.
Dann könnte man ja die Langlaufloipe in der Wies (Landkreis Miesbach ) machen.
Vielleicht vor`m Bogner seinem Hof, mit Ziel beim Beisheim.


naturbauer antwortet um 23-07-2010 07:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Olympia Bewerbung in Garmisch-Partenkirchen
Dem Kreidl und der Ingrid würde das sicher gefallen!


Josefjosef antwortet um 24-07-2010 12:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Olympia Bewerbung in Garmisch-Partenkirchen
Die wehrhaften Bauern von Garmisch haben auf jeden Fall meine Anerkennung.
Egal, ob sie sich später doch noch "teurer" verkaufen, oder ob sie standhaft bleiben.
Unsere verblödete Gesellschaft glaubt anscheinend immer noch, dass eine Olympiade
welche genauestens vom Olympischen Komitee diktiert wird ( abgehobene Theoretiker)
wichtig sei, für eine bis jetzt sehr schöne Landschaft und althergebrachte Kultur wie es in
Garmisch Partenkirchen und Umgebung ist.
Ich bin sicher, man könnte eine Olympiade auch so organisieren, dass viel weniger verbaut werden muß, als vorgesehen. Nur der Wille fehlt.


joholt antwortet um 25-07-2010 20:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Olympia Bewerbung in Garmisch-Partenkirchen
Hoffentlich sind die von Garmisch für die veranstalltung weil als ausweichsmöglichkeit ist schon unser heiliges land tirol im gespräch.
mfg


JuergenKremser antwortet um 11-01-2011 12:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Olympia Bewerbung in Garmisch-Partenkirchen
07.01.2011



Ich kann nur hoffen, daß die Grundeigentümer in Garmisch-Partenkirchen klug und zäh ihre Interessen vertreten und das Land ihrer Vorväter sowie die Natur gegen die Geschäfte der Politiker verteidigen. Die Nutzung des Grundeigentums im Außenbereich ist akut gefährdet, wie man den verwaltungsgerichtlichen Schriftsätzen meines Forums entnehmen kann:



http://gruenguertel.kremser.info/?page_id=1994




Das Motto meines Forums ist deswegen, daß die deutschen Verwaltungsgerichte sowie das Bundesverfassungsgericht der Hort der Unmoral und der Sittenlosigkeit sind. Auch bei Herrn Kirchhof aus Merkels Kompetenz-Team ist bei einer Verfassungsbeschwerde nichts zu erwarten.





biolix antwortet um 12-01-2011 13:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Olympia Bewerbung in Garmisch-Partenkirchen
MZ !

dazu nimmt natürlich kein "Turbokapitalist" Stellung, weil ist schon schwer zu beantworten, das man in einer freien Welt enteignet wird... Wer schützt deren Eigentum ?
Aber normal nehmen ja nur Kommunisten, Grüne etc. jemanden was weg..,-(

lg biolix und dir Jürgen alles Gute, wennst mir mailst kann vielleicht etwas beitragen..;-)


mfj antwortet um 12-01-2011 14:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Olympia Bewerbung in Garmisch-Partenkirchen


Da sieht man mal, was für Depp Du bist, Biolix !

Hier tust Du so, als ob Du der größte Bauern-Patron bist.
Dabei lässt Du keine Gelegenheit aus, den Kommunismus unter die Leute zu bringen.

Kein Mensch, der landwirtschaftliche Interessen vertritt, nickt – wenn landwirtschaftliche Betriebe bzw. Flächen enteignet werden sollen, da kannst Du Dir Deine „argumentlose Attaci-Meinung“ liebend gerne sparen.
Schreib lieber was zur BioGmbH wie dieser Abzockerverein wieder in gerade Spur kommt !!


Aber zur Sache:

Die Garmischer Bauern haben recht diesem „Drecksverein IOC“ mal zu zeigen das ein „goldener Arsch“ nicht reicht – in dieser Welt alles zu tun was man möchte.
Eigentum ist kein Selbstbedienungsladen wo sich Staat und geschäftliche Sportpartner einfach nehmen können was Sie wollen.

Fairerweise muss man aber auch dazu sagen dass Garmisch zu den höchsten Millionärswohnorten und den meisten Zweitwohnungssitzen zählt.
Ob dass die Bauern aushalten können, werden wir sehen...





biolix antwortet um 12-01-2011 14:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Olympia Bewerbung in Garmisch-Partenkirchen
;-))) warum so grob, tut das weh das das eben kein Kommunismus ist, den ich raustrage, sondern der Kapitalismus in diesem das alles passiert... ;-)))

ja und komisch, kenne da Grundverhandlungen bez Autobahnbauten wo dann hohe Agrarvertreter raten auf jeden Fall zu verkaufen etc....alsowas erzählst da wieder für Märchen, und die 2 dies dann nicht getan haben, wurden enteignet..,;-(

Ja und sonst die Bio Gesmbh wird ne normale Insolvenz wie sie am Tag zig mal vorkommt, aber Achtung, es soll eine GENOSSENSCHAFT gegründet werden, echt nicht von mir, ist das eh nichts Richtung Kommunismus.. ;-)

lg biolix

p.s. apropos Kommunismus, du kannst dich gleich bei den 10 Thesen beteiligen, wo da sich der Kommunismus versteckt, oder doch nur ein ökosozialerer Weg für die Zukunft..;-)


Tyrolens antwortet um 12-01-2011 21:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Olympia Bewerbung in Garmisch-Partenkirchen
Nun gibt es doch ein recht starkes öffentliches Interesse für solche Veranstaltungen. Für den Bau von Autobahnen übrigens auch.
Mit Kommunismus hat das nichts zu tun. Man möge sich doch bitte mit diesem Begriff näher auseinandersetzen.

Wie kann die Biogetreide GmbH in eine Insolvenz geraten, wo doch nur ein Jahr ein mieses war, das heurige aber zum Beispiel wieder phantastisch? Das, was hunderttausende Landwirte können, nämlich eine schlechte Zeit überdauern, schafft die Biogetreide GmbH nicht?



Bewerten Sie jetzt: Olympia Bewerbung in Garmisch-Partenkirchen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;244367




Landwirt.com Händler Landwirt.com User