schwarzer diesel im tank

Antworten: 10
chrismu 06-07-2010 21:23 - E-Mail an User
schwarzer diesel im tank
Hallo

habe einen reform muli 45 mit perkins 3 zylinder motor
läuft und startet eigentlich einwandfrei aber am schauglas neben dem Tank verfärbte sich der diesel plötzlich dunkel. Nach ablassen des Tanks hatte ich ungefähr 10 liter fast schwarze nach Farbe riechende flüssigkeit. kein schleim!
Habe tank, leitungen, schaugläser förderpumpe gereinigt, dieselfilter erneuert.
Mit frischem diesel gefüllt, rücklaufleitung in eine flasche gesteckt, nach entlüften und start kam aus der rücklaufleitung wieder schwarze nach farbe riechende flüssigkeit.
hat jemand schon so etwas gehabt?


walterst antwortet um 06-07-2010 22:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
schwarzer diesel im tank
Motoröl kann es nicht sein?


Jophi antwortet um 07-07-2010 22:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
schwarzer diesel im tank
Ein Schlauch der sich gerade auflöst ?



fendt_3090_2 antwortet um 08-07-2010 14:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
schwarzer diesel im tank
Bakterien?



Fallkerbe antwortet um 08-07-2010 15:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
schwarzer diesel im tank
Hallo,

vieleicht ein freund und gönner, der dir Farbe (lack) in den dieseltank geschüttet hat.
Die Farbe- wenn es denn eine ist, würde zumindest die Dieselpumpe und einspritzdüsen zerstören.

mfg


Teuschlhof antwortet um 08-07-2010 19:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
schwarzer diesel im tank
Ja kenn ich das sind Bakterien die vom Kondenswasser leben im Tank. Google im Wikepedia nach Kerosinpilz da findest du alle Infos.
Wirksames Mittel dagegen GrotaMar71. Zu bestellen bei Herrn Wolfgang Oetsch in Wien. Diesen Herrn einfach Googeln habe ich auch gemacht.
Hoffe Dir geholfen zu haben.


jodi antwortet um 08-07-2010 20:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
schwarzer diesel im tank
Ich glaube es sind Algen - kommt durch die Beimischung von Biodiesel
es gibt einen Zusatz der die Algen auflöst. Schau mal in deinen Haustank rein und du wirst dich wundern, was da alles so am Boden des Tanks ist. beim nächsten befüllen des Tanks
Algenmittel dazugeben und es löst sich von selbst auf.


josefderzweite antwortet um 08-07-2010 21:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
schwarzer diesel im tank
Einfach weißen Diesel nachfüllen, dann sollte er sich wieder aufhellen.


walterst antwortet um 08-07-2010 23:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
schwarzer diesel im tank
Den Diesel schwarz eingekauft und sich dann wundern....

:-)


chrismu antwortet um 09-07-2010 14:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
schwarzer diesel im tank
Hallo!
Dank euch für die Antworten
Bakterien oder Algen kann ich ausschließen, es ist kein brauner Schleim oder Ablagerungen vorhanden die diese Bakterien absondern müssten - Diesel nur von der Tankstelle geholt - Rest im Kanister in Ordnung. Schläuche alle überprüft sind OK.
Nach durchlaufenlassen eines kpl. neuen Tankfüllung ohne angeschlossener Rücklaufleitung habe ich jetzt wieder normalen Diesel aus der Rücklaufleitung. Scheint wieder alles in Ordnung zu sein.
Bevor ich mich der Meinung von "Fallkerbe" anschliesse noch eines.
Im Zuge der Reinigung reinigte ich auch die Filtereinsätze im Luftansaugbehälter mit Diesel. Die Suppe die ich erhielt war natürlich genauso schwarz und roch auch genauso nach Farbe. Ist es möglich dass das Öl im Luftansaugbehälter durch ev. Rückschlag des Motors (ist mir vorher einmal im Zuge einer Entlüfung passiert) angesaugt worden ist und in die Leckleitung gelangt ist.
mlg


frisolde antwortet um 11-07-2010 18:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
schwarzer diesel im tank
Hallo chrismu, wir hatten im August letzten Jahres ein ähnliches, oder das gleiche Problem:
Die Schlepper liefen immer schlechter, blieben dann stehen. Gingen einfach aus als wäre die Leitung verstopft. Die Filter waren mit schwarzer nach Farbe, bzw. Xylamon riechendem, zähflüssigem "Diesel" verstopft. Also neue Filter rein, täglich! Tank ausgewaschen, Leitungen gespült! Schließlich war eine Einspritzpumpe hin! Die Reparaturwerkstatt lies eine Dieselprobe in einem renommierten Labor untersuchen: Im Diesel war viel zu viel Wasser und eine übergroße Menge Schwefel. Der Diesel war für normale Motoren nicht zu gebrauchen!
Leider haben wir insgesamt 2500 Euro Schaden gehabt, obwohl der reklamierte Diesel aus der Hoftankstelle vom Lieferanten abgeholt wurde....den bekam der nächste Landwirt (alte Trecker können das Zeug fahren)
Merke: hat man auch nur den Verdacht das durch gelieferte Ware, Diesel,Futter etc. Schäden entstehen muss sofort ein Sachverständiger der Kammer oder vom Amt her!
















E


Bewerten Sie jetzt: schwarzer diesel im tank
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;242861




Landwirt.com Händler Landwirt.com User