Antworten: 1
Landbauer 20-06-2010 10:38 - E-Mail an User
Ochsenmast
Hallo.
Daher wir am Betrieb zur Zeit nur noch Stierkälber bekommen habe ich mich entschieden ein paar zu behalten und zu Mästen. Leider habe ich bei der Ochsenmast noch keine besondere Erfahrung (Milchviehbetrieb) und wollte fragen ob es spezielle Dinge gibt (Fütterung, usw.) die ich beachten muss. Das Jungvieh kommt auserdem im Sommer auf die Alm.
Lg und Danke
Landbauer


Kernarnold antwortet um 21-06-2010 07:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ochsenmast
Ochsen sind unproblematisch in der Aufzucht und Mast. Das Schlachtalter kann von 20 -36 Monaten variieren, je nachdem wie intensiv die Aufzucht bzw. wie gut die Almen, Weiden und die Endmast sind. Die Aufzucht funktioniert auch extensiv auf der Alm oder Weide.
Im Unterschied zur Kalbin, die am Ende auch ohne Kraftfutter genug Fett ansetzt, brauchen Ochsen im Normalfall eine intensive Endmast mit Kraftfutter, Dauer 1-2 Monate, um genug Fett für Klasse 2-3 anzusetzen. Dafür gibt's dann Zuschläge.
Zuschläge gibt's auch bei Markenprogrammen(Bio, Spar,Schirnhofer). Da sind oft relativ einfach Zusatzprofite zu erreichen.
MfG Arnold Kern


Bewerten Sie jetzt: Ochsenmast
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;241101




Landwirt.com Händler Landwirt.com User