Praktikantenentschädigung

Antworten: 9
179781 13-06-2010 22:46 - E-Mail an User
Praktikantenentschädigung
Was wird bei uns für Praktikanten von einer normalen Landwirtschaftsschule je Woche oder Monat bezahlt?

Gottfried


Willo antwortet um 13-06-2010 23:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Praktikantenentschädigung
Hallo!

Laut Kollektiv bei freier Station rund 190.-/Monat.
Die freie Station wird mit 190.- bewertet.
8 h/Tag, 5 Tage, fixe Arbeitszeiten, kein Wochenende, keine Überstunden , und und und
Urlaub alequot
genau auf die Bedürfnisse in der Landwirtschaft ausgerichtet;

aber wenn du dich mit dem Praktikanten arangierst, und dich beim Gehalt nicht ganz so knausrig verhältst, dann kann man das Zusammenarbeiten ganz gut an die Anforderungen eines Betriebes anpassen.

LG
Hans


179781 antwortet um 14-06-2010 21:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Praktikantenentschädigung
Wir haben die letzten Jahre immer 100,- Euro die Woche vereinbart und bei den meisten mehr bezahlt, weil sie fleißig gearbeitet haben. Mich würde interessieren was andere so machen. Weil das mit dem Betrag für die Geringfügige Beschäftigung ist ja ein Nepp, ausser man erwischt einen Blindgänger, der mehr Betreungsaufwand erfordert als er Leistung bringt.

Gottfried



Gratzi antwortet um 15-06-2010 08:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Praktikantenentschädigung
bei dieser Entschädigung kann ich mir vorstellen, das die Jugend lieber in der Sonne liegt!
Std - Lohn ... € 2,50 ???? jeder andere Praktikant bekommt ca. 800,--€ ( ohne freie Stadion) und nicht auf Produktion, soll ja lernen und nicht ausgenützt werden! ..... Kopfschüttel????


wernergrabler antwortet um 15-06-2010 17:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Praktikantenentschädigung
Hallo!

Habe vor zwei Jahren auch Praxis gemacht.
100 € die Woche
von 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Mit Frühstück, Jause, Mittagessen, Abendessen.
4 Wochen und 2x Samstag den ganzen Tag.
Bin ca. 4 km weggewesen und bin jeden Tag mit dem Rad gefahren.

Noch viel wichtiger als die Auszahlung in weiterer Hinsicht:
Da ich dem Bauern noch immer helfe, wenn ich Zeit habe, setzt er für mich Mais und Kürbis, und ich kann jederzeit (insofern er sie nicht selbst braucht) seine Geräte ausleihen.
Und zwar GRATIS!!!

Letzten Sommer war ich bei einem LU.
Bin mit Traktor + Doppelschwader unterwegs gewesen..
5 Tage von 9:00 bis meist 17:00 Uhr.
40 Stunden und 10 €/Stunde mit Mittagsverpflegung und reichlich zu trinken.

mfg
wgsf




biolix antwortet um 15-06-2010 18:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Praktikantenentschädigung
nabend !

da gibts genaue Entschädigungssätze die per "Kollektiv" geregelt sind, sind auf jeder LLWK zu erfragen, bei unseren LW Schülern waren es die letzten Jahre immer so rund 390 Euro im Monat, und dann fallen noch ca. 200,- / Monat SVA Leistungen an, dann könnte man noch freie Kost udn Logie abziehen, aber so wie Gottfried schreibt, je nach dem wie er sich rein gehaut hat, wurde nichts abgezogen bzw. bekam er noch was extra... ,-))

lg biolix




Tyrolens antwortet um 15-06-2010 19:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Praktikantenentschädigung
Also wenn er als voll Arbeitskraft gezählt werden kann soll er auch entsprechend bezahlt werden. In anderen Branchen sind das dann in etwa 1.200 bis 1.500 Euro netto.


biolix antwortet um 15-06-2010 19:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Praktikantenentschädigung
Komisch, was hat ein "Praktikant" mit einer vollen "Arbeitskraft" zu tun ? Bei uns waren schon 2 die noch sehr wenig Traktor gefahren sind und mal Wochen gebraucht haben bis es halbwegs geklappt hat,... inkl. macht man ein Praktikum um was zu lernen und "Praxis" zu sammeln... und bei uns sind es immer 16 jährige gewesen...da ist überhaupt schwwer von "vollen Arbeitskräften" zu sprechen... ;-))

lg biolix


Tyrolens antwortet um 15-06-2010 21:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Praktikantenentschädigung
Das wird dich jetzt überlasten, aber die Grenzen sind durchaus verschwimmend. Da gibt's genug Praktikanten, die kannst auch einen Betrieb führen lassen. Die sind dann nur für den Feinschliff hier.


helmar antwortet um 15-06-2010 21:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Praktikantenentschädigung
Unsere Tochter war gerade mal 15, als sie 4 Wochen in einer Zimmerei Pflichtpraxis absolviert hat. Die Gesellen waren zwar immer wegen der Sicherungsmassnahmen genauestens dahinter, aber sie hat eigentlich vom Bretter auf Dächer nageln bis zum Bretter stapeln in der Säge jede Arbeit mitarbeiten müssen. Ausbezahlt(nach SV etc) hat sie etwas über 900,--€ bekommen. Und wär am liebsten im nächsten Jahr wieder dort gewesen, aber da musste es dann eine Baumeisterfirma sein.
Mfg, Helga


Bewerten Sie jetzt: Praktikantenentschädigung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;240339




Landwirt.com Händler Landwirt.com User