Antworten: 3
Popi 11-05-2010 21:18 - E-Mail an User
Kr130s
Hallo! Wer kann mir was über die KR 130S Rundballenpresse sagen. Kraftbedarf, Reperaturanfälligkeit,allgemeines pressen.Danke


tomsen antwortet um 12-05-2010 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kr130s
Hallo
Die Presse ist das Vorgängermodel von der 1250 Round Pack.
Hab die Presse mit einem Deutz DX 3.60 betrieben der auf der Welle 65 Ps hatte.
Bei einer gebrauchten mußt hald den Rollboden anschauen ob er schon sehr ausgezogen ist. Sieht man an der Spannvorrichtung wieviel weg noch zum Spannen ist. Ich war mit der Presse gut zufrieden. Man muß auch wissen wofür man die braucht für größeren Lohneinsatz würd ich sie nicht empfehlen.
MFG


Popi antwortet um 13-05-2010 11:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kr130s
Hallo! Danke für die Nachricht.
Wie viel Ballen sind bei Silage ca. möglich,( Rollboden) gab es bei der Aufnahme oder beim Wickel Probleme? Wie schwer ist die 1250 und ist sie besser als die 130iger?
mfg.



tomsen antwortet um 13-05-2010 14:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kr130s
Hallo
In meiner gegend laufen noch zwei 1250er Pressen die haben den Rollboden bei ca. 12000 Ballen erneuert. Machen halb Silo halb Heu. Kommt ganz auf die Pflege drauf an. Meine 1250er hat jetzt 11500 Ballen drauf und ich hab noch einiges zum Spannen da gehen bestimmt noch 6000 Ballen wenn nicht mehr. Aufnahme der Pick-up ist ok im Herbst bei sehr kurzem Futter gibt es Probleme bei der übergabe von der Pick-up zum Schneidrotor das hat die 1250 aber auch.
Netzbindung ist ok bei der 1250 aber besser. Die 1250 ist die bessere Presse und stabiler ausgelegt größere Lager särkere Antriebswellen und Ketten kennt man auch am Kraftbedarf.
Meine 1250er hat 500 bereifung und eine Anhängevorrichtung für den Wickler und wiegt 3200 kg.
Hab ich mal gewogen .
MFG


Bewerten Sie jetzt: Kr130s
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;236368




Landwirt.com Händler Landwirt.com User