Antworten: 7
  28-03-2010 19:04  Feuerlilie
Laminat
Frage,
kann man einen Laminatboden ohne weiteres auf einen Belag auflegen? Oder soll der Laminat auf Kork- oder Styropor gelegt werden? Der Boden ist nicht unterkellert. Belag ist noch gut, aber nat├╝rlich etwas abgen├╝tzt.

  28-03-2010 19:13  browser
Laminat
frag dort wo du das laminat kaufst die kennen sich ja bestens aus

  28-03-2010 19:17  schoosi
Laminat
servus,

glaubst du wirklich, da├č sich die Verk├Ąufer im Bauh... od Horn.. oder sonst wo auskennen.

Das glaub ich nicht. Ich w├╝rds riskieren und drauflegen.

  28-03-2010 19:25  schellniesel
Laminat

Ja die Hornbach,Baumax,...... verk├Ąufer sind schon geschult!
Geschult um dir mehr zu verkaufen als du wirklich brauchst!
Wenn du da fragst ob du dein Laminat direkt auf den alten Belag legen kannst bekommst von der trittschald├Ąmmung bis hin zum Kleberentferner noch alles mitverkauft!

Leg das Laminat ruhig auf deinen alten Belag haben das bei unserem Haus jetzt schon zehn Jahre so und hat sich nicht bemerkbar gemacht das da drunter noch was liegt! Im gegenteil der Belag selber ist schon eine Trittschalld├Ąmmung!
Mfg schellniesel


  28-03-2010 19:34  Feuerlilie
Laminat
Die Verk├Ąufer reden den Kunden gern was ein, denn bei solchen Zusatzprodukten verdienen sie ja das Meiste! Das Laminat selbst ist ja nicht der Brocken, aber die Leisten kosten ganz sch├Ân was! Aber die k├Ânnen wir uns auf der Tischfr├Ąse eh selber machen. Wegen des Unterbodens fragen wir eben die Gemeinschaft der User, da h├Ârt man (meist) die Wahrheit! Wegen des Trittschalls haben wir weniger Bedenken, da auch kleinere Teppiche neben den Betten kommen. (Auch Stolperfallen genannt). Aber daf├╝r schaut es heimeliger aus!


  28-03-2010 20:33  helmar
Laminat
Wir haben eine Rollpappe drunter verlegt.......wir hatten in der Wohnk├╝che einen dunkelgrauen Plastikfliesenbelag!, eine braune Reginaplattenk├╝che mit roten Platten, ├╝ber der Eckbank und Tisch eine Holzdecke, und allein schon durch die Gr├Âsse des Raumes wars ungem├╝tlich......bis zu dem Moment, als meine Bauleute auf die Idee gekommen sind, die Bereiche zu teilen. Seither gibt es eine weisse K├╝che, einen gemauerten Durchgang mit Rundbogen, und der Rest ist eine Stube geworden. Eckbank und Tisch, aus dem Altbestand sind geblieben, in einer Nische kam ein Diwan dazu, und wir haben einen Laminat, Farbe Wildkirsche verlegt.....und es ist jetzt eine wirklich gem├╝tliche Stube.
Mfg, helmar, Helga Marsteurer