Kälber Schutzimpfen

Antworten: 3
agrariar 14-03-2010 10:17 - E-Mail an User
Kälber Schutzimpfen
Hallo!
Bin am überlegen ob ich nicht zum Schutzimpfen meiner Kälber
beginne.
Einstallgewicht zirka 110kg.
Totimpstoff oder Lebendimpstoff?
Was sind Eure Meinungen oder Erfahrungen zu diesen Thema?



biolix antwortet um 14-03-2010 10:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kälber Schutzimpfen
Gegen was willst du impfen ? ,-)))


helmar antwortet um 14-03-2010 10:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kälber Schutzimpfen
Da wäre mal die Frage, ob du gröbere Probleme beim Einstallen hast, und womit........sollte es Probleme geben, würde ich an erster Stelle nach den Ursachen suchen, oder gegebenenfalls über den Tierarzt Blut oder Kotproben untersuchen lassen. Auf Verdacht impfen, ich weiss nicht recht......
Meiner Meinung liegt aber die Ursache für so manches Kälberproblem in den Stunden nach der Geburt eines Kalbes. Wenn ein Kalb so bald wie möglich nach der Geburt Biestmilch bekommt, dann hat man schon viel gewonnen. Ich verlass mich nicht darauf dass ein Kalb sich selber versorgt. Ich nehm es aus der Abkalbebox, und melke sofort 1-2 l Biestmilch mit der Hand ab, und sorge dafür dass diese vom Kalb auch getrunken wird, und wenn es sein muss, mit Kreuz kratzen und Hals massieren.....
Mfg, helmar, Helga Marsteurer



agrariar antwortet um 14-03-2010 11:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kälber Schutzimpfen
habe gemeint gegen Kälbergrippe!


Bewerten Sie jetzt: Kälber Schutzimpfen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;229761




Landwirt.com Händler Landwirt.com User