Strohlänge bei Tretmistliegefläche

Antworten: 17
0455646 05-03-2010 21:25 - E-Mail an User
Strohlänge bei Tretmistliegefläche
Hallo wollte mal fragen welche Erfahrungen ihr über die Wirkung der Strohlänge beim Tretmiststall in Bezug auf Strohverbrauch gemacht habt. Worauf schwört ihr?



walterst antwortet um 05-03-2010 21:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohlänge bei Tretmistliegefläche
Es hängt meiner Meinung nach ein wenig von der Tierkategorie und vom Gewicht ab.

Bei den schwereren bzw. bei unbelegten Kalbinnen ist mir langes Stroh lieber, damit sich überhaupt eine Matratze aufbaut und die frische Einstreu nicht so schnell durchgetreten wird.

Bei den Kleinen ist es umgekehrt, weil sich bei Langstroh die Matratze sehr hoch aufbaut und es dann lang dauert, bis das ganze in Bewegung kommt. Also lieber Kurzes.

Hängt aber auch von verwendetem Futter, Temperatur, Tierbesatz.......ab

Ist mir aber letztlich egal - ich warte momentan schon hart darauf, dass ich überhaupt erschwingliches Stroh bekomme. Dienstag soll es so weit sein.


sunshine antwortet um 06-03-2010 10:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohlänge bei Tretmistliegefläche
kann mich der meinung von walterst nur anschließen. bei kleineren wäre kurzes besser, ist jedoch auch schwieriger auf die tretmistliegefläche zu transportieren, wenn man es mit der hand macht.

@ walterst: wie viel kostet "erschwingliches" stroh? erfolgt die berechnung nach kilo ? ist es aus der näheren umgebung (wegen transportkosten usw.) ) ich frage nur aus neugierde, da wir einen tretmiststall haben und sehr viel stroh benötigen, welches wir von unseren felder bzw. nachbarfeldern in der umgebung beziehen.


walterst antwortet um 06-03-2010 10:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohlänge bei Tretmistliegefläche
@sunshine

STroh kommt zu uns in den Bezirk Murau derzeit aus SEHR weiter Entfernung und kostet etwa 13 bis 16 Cent je kg Eckige Großballen. Angeblich werdne sogar Rundballen von irgendwo umgepresst auf Eckig.

Im Herbst kostete es etwa 9 bis 12 Cent


sunshine antwortet um 06-03-2010 11:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohlänge bei Tretmistliegefläche
@walterst
danke für die schnelle antwort. wir pressen nur rundballen 1,20 für den eigengebrauch. eckig wär natürlich praktischer zum lagern. wie groß bzw. schwer (kg) sind eigentlich die eckigen großballen ? wir hatten nämlich schon mal die überlegung ob wir uns das stroh nicht über mr pressen lassen, da unsere presse nicht mehr die jüngste ist.


helmar antwortet um 06-03-2010 11:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohlänge bei Tretmistliegefläche
Bin noch nie mit meiner Strohballenfuhre über die Waage gefahren, kann über das Gewicht nichts sagen. Voriges Jahr € 9,-- für einen 1,80 Rundballen ab Feld. Komm mit 12 Stück/ Jahr aus, weil ich fürs Streuen von 12 Liegeboxen Strohmehl verwende, und für die Kälberboxen Langstroh.
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


walterst antwortet um 06-03-2010 13:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohlänge bei Tretmistliegefläche
@sunshine

Mit dem Ballengewicht ist das so eine Sache: Es sind mindestens 3 verschiedene Ballenformate im Umlauf. Beginnt bei etwa 220 kg.
Das häufigste Format hat irgendwo von (280) 320-340kg
und die großen haben dann über 400

Genaueres werden vielleicht die Pressenfahrer berichten können. Ich kann nur meine Erfahrung als Strohzukäufer einbringen.


sunshine antwortet um 06-03-2010 14:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohlänge bei Tretmistliegefläche
@walterst
danke schön


Lenin antwortet um 07-03-2010 07:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohlänge bei Tretmistliegefläche
@walterst: das versteh i jetzt nit: Stroh von sehr weit also Holland oder so weil billig - aber Milch, Fleisch für den Tiroler Speck etc. darf nur aus Österreich sein? Warum gehst nicht in die Murauer Wälder Blätter sammeln, wie das früher so Sitte war - ah ja dann hast ja keine Zeit mehr für Deine anderen Aktivitäten (zumindest im Herbst beim Laubstroh sammeln).
Mein Nachbar hat Laufstall mit Häckselstroh bei Kühen, die sind sowas von dreckig, da war seine Anbindehaltung mit Weidegang 100 mal gscheiter. Bei seinen Kalbinnen mit Mittellangstroh funktionierts allerdings super.


ALADIN antwortet um 07-03-2010 09:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohlänge bei Tretmistliegefläche
Hallo Walter!

Warum schreibst du "von sehr weit" Ich habe kein Problem damit wenn du das Stroh aus Ungarn beziehst. Die Grenzen sind ja in der Natur (fast) nicht mehr vorhanden. Leider bei Vielen noch im Kopf.


Peter06 antwortet um 07-03-2010 11:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohlänge bei Tretmistliegefläche
Nur eine Saison, nachdem mein Tretmiststall belegt wurde, hab ich auch den alten, längst eingemotteten Standhäcksler wieder in Betrieb genommen, und häcksle damit meine Einstreu (Stroh und überständiges Heu) auf den Boden über der Liegefläche. Die Höhe der Strohmatratze hat sich dadurch auf die Hälfte reduziert, der hinuntergetretene Mist lässt sich leichter mit einem kleineren Traktor manipulieren, die Einstreumenge wurde wahrscheinlich nicht weniger, gibt aber subjektiv mehr aus. Ich muss aber dazusagen, dass die Rinder rein nur zum Liegen auf der Liegefläche sind, ihre sonstigen Aktivitäten (Rindern, Raufen etc.) im Laufhof austragen. Wenn sie den nicht haben, dann verlegen sie das auf die Liegefläche, weil sie dort einen viel besseren "Grip" haben.
Achja, extrem verschmutzte Rinder in Tiefstreu- oder Tretmistställen weisen nur auf Streumangel hin......
Meint
Peter


walterst antwortet um 07-03-2010 22:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohlänge bei Tretmistliegefläche
möchte mich bei Lenin dafür entschuldigen, dass ich hier wahrheitsgemäß hereinschreibe, dass in meinem reinen Grünlandbezirk aktuell Stroh aus dem Ausland gebracht wird, weil scheinbar nichts heimisches verfügbar ist.

Den Gefallen kann ich Dir leider nicht tun, dass ich für die rund 1400 Betriebe des Bezirkes Waldstreu sammeln gehe.

Obwohl: Ich habe mir vor 14 Tagen Videos angesehen über große Hobelmaschinen zur Tierstreugewinnung. Übersteigt leider ein wenig meine Investitionsmöglichkeiten.

Die in meinem Bezirk erzeugten Hobelspäne werden ja dringend in Italien gebraucht, weswegen die Bauern leider nichts mehr davon bekommen.


walterst antwortet um 07-03-2010 22:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohlänge bei Tretmistliegefläche
@aladin
Ich schreibe "von sehr weit" weil es aus meiner Sicht von sehr weit her ist. Wobei man einschränken muss: In meinen Bezirk kommt Stroh eigentlich immer von sehr weit her. Ob Burgenland, Niederösterreich oder Ungarn. Aktuell scheinbar noch entfernter.
Ob Du damit ein Problem hast oder nicht, ist wiederum mir eher egal.
Ich hab selber ein Problem damit und denke über Alternativen nach.


MF7600 antwortet um 07-03-2010 23:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohlänge bei Tretmistliegefläche
ja stroh kommt aktuell sogar aus holland zu uns!!!
allerdigs hab ich 2008 grössere mengen stroh nach holland und norddeutschland verkauft.
übrigens haben wir aktuell noch einige lkw züge österreichisches stroh!!


bioschurl antwortet um 08-03-2010 00:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohlänge bei Tretmistliegefläche
Könnte das eine Lösung sein für euren Strohmangel?
http://www.youtube.com/watch?v=7q0EcsFO240
und ähnliche suchen unter "Compost barn"
lg
georg


walterst antwortet um 08-03-2010 00:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohlänge bei Tretmistliegefläche
@bioschurl

für einen großen Neubau für Milchkühe muss man so was sicher in Betracht ziehen.

Eine bestehende Jungviehaufzucht in Tretmistboxen auf Kompostsystem umzurüsten, wird nicht gehen.


walterst antwortet um 08-03-2010 08:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohlänge bei Tretmistliegefläche
@mf7600

Welche Region?

Kannst Du selber zustellen?

Wenn gewünscht, kann ich einen Kontakt vermitteln.

walter


jonatan antwortet um 08-03-2010 08:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohlänge bei Tretmistliegefläche
@Peter06:

Achja, extrem verschmutzte Rinder in Tiefstreu- oder Tretmistställen weisen nur auf Streumangel hin...... Meint Peter

Auch wenn wirklich kein Streumangel besteht, hat man hin und wieder einige "Drecksau"
bei der Partie dabei!

Andererseits wundere ich mich oft auch wenn in schlecht eingestreuten Stallungen die Tiere noch relativ sauber sind!

Übrigens entsprechen auch schlecht eingestreute und dadurch stark verschmutzte Rinder nicht den CC Bestimmungen und das ist auch in den ALMO Richtlinien angeführt


Bewerten Sie jetzt: Strohlänge bei Tretmistliegefläche
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;227978




Landwirt.com Händler Landwirt.com User