Milchquote weg, noch mehr Leistung mit Gentechnik her...

Antworten: 0
biolix 03-03-2010 18:28 - E-Mail an User
Milchquote weg, noch mehr Leistung mit Gentechnik her...
nabend !

also früher hättens echt gesagt, die spinnen die Römer.... ;-))

aber was sagt man heute dazu ?

tg biolix

http://www.agrarheute.com/milch_und_rind/milchproduktion/umstrittenes_patent_auf_milchk%FChe_bleibt_bestehen.html?redid=328602

03.03.2010

Einsprüchen zum Trotz

Umstrittenes Patent auf Milchkühe bleibt bestehenMünchen - Das umstrittene europäische Patent zur Züchtung leistungsstärkerer Milchkühe und auf gentechnisch entsprechend veränderte Tiere bleibt bestehen. Das hat das Europäische Patentamt heute entschieden.


Gegner des 'Kuhpatents' demonstrierten heute vor dem Europäischen Patentamt. (Foto: agrarheute.com)
Das Europäische Patentamt (EPA) in München wies am heutigen Mittwoch alle Einwände Einwände unter anderem der Umweltorganisation Greenpeace, aber auch des katholischen Hilfswerks Misereor gegen das 2007 erteilte Patent zurück. Die EPA-Einspruchsabteilung - ein Gremium aus drei technischen Experten (Patentprüfern) und einer Juristin - hielt die Argumentation der Kritiker nicht für überzeugend.

Die Patentgegner wollen gegen die Entscheidung nun Beschwerde einlegen, wie Greenpeace-Berater Christoph Then sagte. Man könne doch nicht sagen, das Tier leide zwar, aber wichtig sei ja, dass es mehr Milch gebe, hatte der Anwalt der Patentgegner, Robert Schnekenbühl, argumentiert. Der Anwalt der Patentinhaber wies die Kritik zurück und sagte, für ein Leiden solcher genveränderten Tiere gebe es keinerlei Beweise. Er beantragte erfolgreich die Zurückweisung der Einwände.

Protest: 'Hände weg von unseren Kühen'

Mit Plakaten wie "Hände weg von unseren Kühen" und "Kein Patent auf Leben" demonstrierten heute - nach Polizeiangaben rund 200 - Bauern und Naturschützer vor dem Europäischen Patentamt. Außer Greenpeace hatten zu der Kundgebung auch der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) und die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) eingeladen.

Die Gegner forderten den kompletten Widerruf des Patents. Nach ihrer Ansicht dürfen keine Patente auf Gene, Tiere oder jede Form von Leben erteilt werden. Zudem führten die Zuchttechniken zu einer hohen Rate kranker und nicht lebensfähiger Tiere; das verstoße gegen den Tierschutz.

Patentinhaber: Belgische und neuseeländische Forscher

Das im Januar 2007 erteilte Patent EP 1330552 bezieht sich unter anderem auf die Verwendung einer Gensequenz zur Erhöhung der Milchleistung bei Rindern, sowie auf mit dieser Sequenz gentechnisch veränderten Tiere. Patentinhaber ist eine Gruppe belgischer und neuseeländischer Forscher. (dpa/pd)

Video: Demonstration gegen umstrittenes Patent
agrarheute.com war bei der Demonstration dabei. Das Video zur Kundgebung sehen Sie in den kommenden Stunden auf agrarheute.com.




Bewerten Sie jetzt: Milchquote weg, noch mehr Leistung mit Gentechnik her...
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;227555




Landwirt.com Händler Landwirt.com User