welchen Rückewagen?

Antworten: 14
Sagla 20-02-2010 22:24 - E-Mail an User
welchen Rückewagen?
Hallo
Wollte mal fragen welchen 8t Rückewagen (Kesla; Farmi; Nokka; Patu) Ihr empfehlen könnt
oder welchen Ihr kaufen würdet und warum (vor & nachteile).
Vieleicht hat ja auch schon jemand Erfahrungen mit einem gemacht?
Hoffe auf viele Beiträge!
mfg
SAGLA




Felix05 antwortet um 20-02-2010 23:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welchen Rückewagen?
Schön, dass du mal wieder da bist, Graf!

Gruß, Lutz!


Sagla antwortet um 21-02-2010 10:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welchen Rückewagen?
Ja bin auf der suche nach einem kleinen Kranwagen für Durchforstungsarbeiten.


sisu antwortet um 21-02-2010 12:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welchen Rückewagen?
Hallo Sagler!
Ich würde Dir den Kesla/Patu empfehlen die Haben eine sehr gute Verarbeitung auch punkto Ersatzteilversorgung gibt es keine Probleme. Fast alle E-Teile sind beim Ö-Importeur lagernd. Zum Nokka kann ich Dir nicht viel sagen da ich ihn zu wenig kenne und er in meinem Gebiet äußerst selten bis gar nicht vertreten ist.. Mit der anderen genannten Marke habe ich schlechte Erfahrungen gemacht insbesondere was Schadensfälle innerhalb der Garantie/Gewährleistungs Zeit angeht.
MfG
sisu


dirma antwortet um 21-02-2010 13:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welchen Rückewagen?
hallo,
ein interessanter Wagen wäre sicher auch der Igland mit gelenkten Achsen.
mfg.



kreilreinhard antwortet um 21-02-2010 15:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welchen Rückewagen?
Hallo
Kesla ist ein guter Wagen, aber mitn Imporeur hab ich nur schwierigkeiten! Hab vor 2,5!!! Jahren einen Wagen gekauft und bis heute den Reservereifen nicht bekommen ohne Rechtsanwalt geht da scheinbar nichts mehr. Also sei vorsichtig mitn Lunzer(vertreter Maier)



sisu antwortet um 21-02-2010 15:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welchen Rückewagen?
ja ja der berthold alles was du nicht schriftlich auf punkt und beistrich hast kannst vergessen. habe selbst 2 Krananhänger bem L. gekauft den 3. dann aber in D obwohl der L. nur 45 km von mir entfernt ist.


christoph2 antwortet um 21-02-2010 18:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welchen Rückewagen?
Hallo

Ich hatte auch schon mal einen Patu(Kesla) ist sicher kein schlechtes Produkt jedoch wie schon gesagt ist die Österreichische Vertretung nicht Seriös/Kulant deshalb ist diese Marke bei mir gestorben , hab jetzt einen Stepa und bin voll Zufrieden . Auch einige B-Händler hatten mit den Herren vom L. Ihre Probleme gehabt und haben deshalb die Patu Vertreten Zurückgelegt . Garantieleistungen sind angeblich bei L. sowiso ein Problem .

Schöne Grüße


Sagla antwortet um 21-02-2010 21:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welchen Rückewagen?
Danke erstmal für Eure Antworten!
Was glaubt Ihr ist besser die lenkbare Deichsel oder die lenkbare Achse?
Ich habe bei der lenkbaren Achse so meine Bedänken beim Einsatz auf weichen Untergrund und wenn es mal über einen Stock geht.
Und was sagt Ihr zu der Verarbeitung und zum Verschleiß ?



240s antwortet um 22-02-2010 08:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welchen Rückewagen?
Ich habe seit 2 Jahren einen Igland 8t Hänger . Die Lenkachse ist meiner Meinung nach durch nichts zu ersetzen. Ich fahre mit einem kleinen 50 PS Taktor u. durch die Lenkachse beim Hänger kann ich im Bestand herumfahren. Muß man sehen oder Probieren, das ist mit einer Lenkdeichsel überhaupt nicht möglich!! Igland hat das System " Swing trac" damit kann man sich behilfsmässig " Anschieben" das funktioniert!!!
Die Qualität von Igland finde ich sehr gut. Deine Bedenken wegen Stock und Stein fahren ist unbegründet. Du kannst ja auch einen Stock mit der Lenkachse super ausweichen!
Ich hoffe ich konnte Dir etwas weiterhelfen.

Die Fa. Farm u. Forst in Deutschlandsberg wäre ein guter Ansprechpartner!


Felder antwortet um 22-02-2010 20:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welchen Rückewagen?
Hallo!
Wie schon berichtet, laß die Fingern von Patu und Herrn Maier!
Nimm dir einen Binderberger, ist auch preislich interessanter.

mf


forest694 antwortet um 04-03-2010 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welchen Rückewagen?
Hallo,
ein Tipp von mir - kauf Qualität!
Schau mal beim Forstspezialisten Unterreiner aus Bayern.
mfg forest694


Haa-Pee antwortet um 04-03-2010 20:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welchen Rückewagen?
ich hab beide schon getestet.den kesla patu und den igland.
bin begeistert vom igland wagen!
schneller kran und der wagen ist äusserst robust und wendig.

und an die schreiberlinge hier die über negative erfahrungen mit firmen berichten.

das wird hier gar nicht gerne gesehen!
da laufen hinter den kulissen die wildesten schlammschlachten!

am heikelsten sind immer die die am meisten dreck am stecken haben.....eine alte bauernweisheit....


schellniesel antwortet um 04-03-2010 21:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
welchen Rückewagen?
ja happe! da muss man echt aufpassen wenn und was man hier im Forum beschimpft!

so ein Brief vom Rechtsanwalt hast gleich mal zuhause auch wenns Anonym ist! Manche Vertreter haben scheinbar nix besseres zu tun als Beiträge mit Kundenkarteien abzugleichen!
Mfg schellniesel


Bewerten Sie jetzt: welchen Rückewagen?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;225655




Landwirt.com Händler Landwirt.com User