In N.Ö. keinen Cent Direktförderung für Biogasanlagen

Antworten: 6
dorn 17-02-2010 18:51 - E-Mail an User
In N.Ö. keinen Cent Direktförderung für Biogasanlagen
Stimmt es tatsächlich, daß es in den meisten Bundesländern 40% Direktförderung zum Bau von Biogasanlagen gibt - in N.Ö. schon seit geraumer Zeit keinen Cent? Darf das wahr sein? Leben die Niederösterreicher in einer anderen Welt?


Joschy antwortet um 17-02-2010 18:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
In N.Ö. keinen Cent Direktförderung für Biogasanlagen
@ dorn

Wenn man sich einige Biogasanlagen genauer ansieht ist diese Entscheidung durchaus berechtigt!

lg Joschy


Fallkerbe antwortet um 17-02-2010 19:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
In N.Ö. keinen Cent Direktförderung für Biogasanlagen
Hallo,

das könnte auch am angespannten Landesbudget liegen.

Zitat:
Landesbudget 2010 mit Rekordminus
Das Landesbudget 2010 wird ein Rekordminus aufweisen. Einnahmen von 6,8 Milliarden Euro stehen Ausgaben von 7,3 Milliarden gegenüber. Das Defizit im nun präsentierten Voranschlag liegt damit bei rund 500 Millionen Euro.
Zitat ende

den ganzen artikel
http://oesterreich.orf.at/noe/stories/366448/

mfg



dorn antwortet um 17-02-2010 22:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
In N.Ö. keinen Cent Direktförderung für Biogasanlagen
@Fallkerbe
Es kommt auf den politischen Willen an, glaube ich. Wie kann dann Kärnten oder das Burgenland.....In Deutschland sind die Einspeisetarife außerdem auch noch um Einiges höher. In Deutschland wird bald die 5000. Biogasanlage gebaut. Ich halte unsere Nachbarn nicht für dumm, oder?

mfG


Hirschfarm antwortet um 18-02-2010 10:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
In N.Ö. keinen Cent Direktförderung für Biogasanlagen
Österreich ist eine Weltmacht und die Bundesländer sind einzelne Großmächte. Vor 15 Jahren hats einmal die Situation gegeben das man in Nö eine Rodeprämie für Weingärten bekommen hat und in Wien zur selben Zeit eine Förderung wenn man ausgesetzt hat.
p.s. Oba sunst samma eh no gaunz normal.


Fallkerbe antwortet um 18-02-2010 12:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
In N.Ö. keinen Cent Direktförderung für Biogasanlagen
Hallo,

also Kärnten als Beispiel herzunehmen ist schon sehr gewagt. Man könnte ja auch Griechenland nehmen.

Da hoffe ich doch, das andere Länder sich mehr an wirtschaftlichen Tatsachen orientieren, statt am "politischen Willen",

mfg




remus antwortet um 21-02-2010 08:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
In N.Ö. keinen Cent Direktförderung für Biogasanlagen
jeder der ein projekt ohne förderung nicht zustande bringt soll es bleiben lassen ,der staat hat eh schon schulden genug
ich kanns nicht mehr hören gibts da a förderung ,gibts dort a förderung sind wir bauern jetzt selbständige unternehmer oder nicht?
auch für die großen industriebetriebe gehört jegliche förderung abgestellt ,langfristig müssen wir die bürger ja doch alles selbst bezahlen wann kapiert das endlich wenigstens die mehrheit der österreicher wenns so weitergeht kann man an griechenland bzw island sehen wie es uns einmal gehen wird.


Bewerten Sie jetzt: In N.Ö. keinen Cent Direktförderung für Biogasanlagen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;225035




Landwirt.com Händler Landwirt.com User