Sunnseitn 26-01-2010 12:13 - E-Mail an User
Red Holstein Kreuzung von Fleckvieh
Hat irgend jemand erfahrung mit Einsatz von Red Holsteinstieren auf Fleckviehkühe?
Möchte gut bemuskelte Tiere mit unterdurschnittlichen Euter veredeln?
Habe mit Zellzahl derzeit kein Problem,wie sieht es mit dem Absatz von Stierkälbern aus?
Welche Stiere sind empfelenswert,oder soll ich besser mit milchbetonten Fleckvieh weiterarbeiten!


PutznSepp antwortet um 26-01-2010 23:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Red Holstein Kreuzung von Fleckvieh
Hallo ja haben solche kreuzungen früher auch gemacht! Jetzt nicht mehr beleg immer mit guten fleckvieh die das negative etwas besser ausgleichen sollen!

Die schwarzbunt die ich hab genügen. Geben mehr Milch aber fressen mehr kraftfutter! im schnitt schaut nicht mehr raus

Ja Stierkälber naja verkaufen sich sicher einiges schlechter auch einkreuzungen!

Man kann,s aber ruhig versuchen bei manchen. Muß nicht unbedingt nachteil oder vorteil sein!


karl2 antwortet um 27-01-2010 10:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Red Holstein Kreuzung von Fleckvieh
Nimm lieber FV Stiere mit pos Eutervererbung und ev. neg. FW. Meist haben die auch RF Blut, und das Resultat ist züchterisch sicher interessanter.
Die erste Generation FV x RF funktioniert meist gut, danach kannst du aber auch deine Wunder erleben (get bemuskelt unterd. Euter, schlechter Fuß, lose Verbindungen, wenig Milch). Habe selbst genug ausprobiert, aber es haben sich nur 2 von 7 in der Herde langfristig halten können.



milk1 antwortet um 28-01-2010 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Red Holstein Kreuzung von Fleckvieh
Ja ich mache es schon seit 6 Jahren was bewegt dich dazu dies zu tun? Mit den Stierkälbern schaut es schlechter wie fleckvieh aus aber besser wie Schwarzbunte.


stephan84 antwortet um 28-02-2010 12:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Red Holstein Kreuzung von Fleckvieh
Hallo
Las dich nicht zu Experimenten hinreißen, die gehen meistens schief.
Jeder Händler oder Mäster meidet Kälber wo er vermutet dass Friesen Blut dabei ist.
Auch die Kühe die daraus entstehen sind nur selten so wie du sie dir erhoffst.
Ich hab eher schlechte Erfahrungen gemacht und kann dir nur raten mit Fleckvieh Stieren weiter zu arbeiten die keine großen schwächen aufweisen und beim Euter hervorstechen.


supa1 antwortet um 28-02-2010 15:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Red Holstein Kreuzung von Fleckvieh
Hallo Sunnseitn

Wir haben schon vor ca 30 Jahren die ersten RHF Kreuzungen durchgeführt. Die Euter und die Milchleistung verbessern sich deutlich. Wichtig ist, dass du die positive Einstellung dazu hast. Ich würde dir auch empfehlen nicht nur einige Kühe zu besamen sondern z.B. 1 Jahr nur RF Stiere einzusetzen. Somit kannst du Zufälle ausschließen und wirst wirklich einen Erfolg sehen. In der 2. Generation haben sich bei uns Rückkreuzungen eher aufgespalten, hingegen haben sich die Kühe wo wir mit RF weitergemacht haben sehr gut entwickelt. Mitlerweile sind wir begeisterte Holsteinzüchter (Schwarzbunte, teilw. auch mit Rotfaktor) Stalldurchschnitt ca 11.000kg. Holsteinstierkälber sowohl rot wie schwarz kosten bei uns in der Region ca. 2€/kg im Alter von 14 Tagen rd. 100 €. Wenn du noch Fragen hast, kannst mir gerne ein Mail schreiben oder mich besuchen.


Bewerten Sie jetzt: Red Holstein Kreuzung von Fleckvieh
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;220662




Landwirt.com Händler Landwirt.com User